Unsere neue Erde

Siehe, ich mache alle Dinge neu
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Ewige Wahrheiten Teil 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-20, 22:07

Botschaften unserer älteren Brüder
Teil 6
vom 1960 - heute

Denkt selbst und werdet dadurch selbst-ständig
Diese Selbst-Ständigkeit,
diese vollkommen im Inneren
 verankerte
Festigkeit werdet Ihr nun
 sehr dringend brauchen,
denn sie ist unbedingt nötig
für die kommende Zeit,
sie ist das Ziel der Prüfungen,
die ihr bestehen müsst.
Sie gehört zum Bilde des Menschen,
der Herr über Himmel und Erde ist,
zum Menschen,
der von Stern zu Stern eilen kann
und die Wunder  der Schöpfung
strahlend und ewig schwingend
erkennbar
werden
 in immer größerer Deutlichkeit
und Fülle.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand


Zuletzt von Elisa am 2017-08-21, 18:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-21, 16:23

Der geistige Atem - eine
 schöpferische Kraftquelle

Die, welche du die älteren Brüder nennst, haben von allem, was den Erdenmenschen dieses Jahrhunderts bekömmlich ist, eine "Speise" angerichtet, die leicht genommen und verdaut werden kann und die Gesundheit an Leib und Seele bewirkt.

Nehmt also hin die Speise, die sie euch liebend reichen und nehmt hin die Worte, die liebend aufgefangen werden von Liebedienenden unter euch.

Offenbarte Vollkommenheit ist sehr selten unter einer noch wachsenden Menschheit.
Darum verlange auch  von den euch Dienenden auf der Erde nicht zu viel.
Sie dienen in Liebe, sie nehmen in Liebe unsere Worte auf so gut, wie sie es können und so gut sie uns verstehen vermögen.
Spürt unsere Liebe, spürt ihre Liebe - und alles ist gut.

Merke dir, dass du dein Wissen mit Weisheit paaren solltest und nicht, um deine Mitmenschen zu Ehrfurcht und Achtung zu deiner Person zwingen mögest, denn wenn du selbstgefällig dein Wissen ausbreitest mit dem Wunsch, bewundert zu werden, so ist dein Lohn dahin, denn du erzeugst in deinen Mitmenschen Gefühle, die nicht fördernd sondern hemmend sind.

Ein wahrer Weiser ist sehr bescheiden und gibt nur, um zu helfen, zu erleuchten, zu erleichtern sein Wissen preis.

Er spürt immer, was er zu tun hat und schweigt immer, wenn Reden nicht am Platze ist  - und er redet, wo es gehört wird, Segen und Harmonie bringt, so es erweckend  und belebend ist wie ein warmer Sommerregen.

Wenn du einatmest, wird etwas aus dir hinausgedrängt, wenn du  ausatmest, dann dringt etwas in dich hinein.
Je reiner nun dein Tempel, desto mehr kosmische Energie kann in ihn hineindringen
 und je bewusster du diesen Vorgang, der Leben erhält und leben ermöglicht in der Form wie du beschaffen bist, beobachtest und später leitest, desto mehr kannst du selbst eine Kraftquelle sein.

Denn wenn du ein reiner Tempel bist, dringt auch nur Liebe, Harmonie und Freude aus dir heraus wenn du einatmest - und wenn du diese Ströme wissend lenken kannst, bist du eine schöpferische Quelle, ein Stromerzeuger, der ungeahntes tun und hervorbringen kann.

Denke darüber nach und versuche, bewusst zu leben, denn dieses zu erkennen und zu tun ist der Sinn des Menschen im Körper.

Es ist hier vom geistigen Atmen die Rede, welches natürlich mit dem physischen Atmen geschied, aber nichts mit der profanen Luft zu tun hat, also auch in Luft geschehen kann, die ihr als unrein bezeichnet.
Dem Reinen ist alles rein!

Diese Dinge sagt dir zumeist kein irdischer Meister und den Sinn meiner Worte musst du erahnen, denn es gibt auch keine irdische Worte, die dieses besagen können.

Spüre das Kommen und Gehen der Ströme und verwende sie zum Segen Aller und von Allem, was Leben trägt.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-21, 16:25

das Ertragen der Erdenschwere

Du bist auf der Erde und du wolltest auf die Erde ein irdisches Leben lang, darum ist eine gewisse bewusste Verbundenheit mit deinem Mutterstern vonnöten.
Jedes kosmische Wesen aber ist bestrebt, diese Haftung während der Inkarnationszeit zu lösen, weil es die Zugehörigkeit zur  Weite des Alls spürt, weil es fühlt, dass es sein göttliches  Allwesen ist uns sich von selbstgewählten Zwängen befreien möchte.

Diese Spannung bringt den Unwissenden in große Not und Bedrängnis.
Das willige ertragen aber der Erdenschwere ist eine Übung und führt zur Vervollkommnung der Offenbarung Mensch!

Darum ist es für einen Wissenden nicht nötig, Übungen zu tun, die den Körper zur kosmischen Leichtigkeit  führen sollen, denn der Mensch ist nicht der Körper; dieser ist nur ein Instrument des geistigen Menschen und so geschaffen, dass sich durch ihn der Geist offenbaren kann in unvorstellbarer Vielfältigkeit, Schönheit und Fülle.

Der wahre Mensch ist ein vollkommen kosmisches Wesen, welches seinen Körper gebrauchen kann, als Ausdruck des Geistigen im Sichtbaren.

Der Mensch an sich ist immer die selber göttliche Idee die wissend im offenbarten Menschen ruht, in dem Maße, wie der innere Mensch erwacht ist, offenbart er auch seine äußere Vollkommenheit  und Kraft.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-21, 18:57

Lebt im Innern Eures Herzens

Überlasse nie deinen Mitmenschen Dinge, die du selbst erledigen kannst.
Du hast die Kraft und die Macht, alles zu tun, was zu tun nötig ist.

Wenn jeder das Seine freudig tut,  herrscht Friede und Freude; wenn aber jeder vom anderen das verlangt, das er selbst tun sollte, aber nicht möchte, ensteht Zank, Streit und Unruhe.

Du aber möchtest stets ein Vorbild sein deinen Mitmenschen, darum vermeide es, sie zu belasten und zu belästigen.

Verlange darum nichts von deiner Umwelt, als du sie lieben darfst.

Alles kannst du aus dir selbst heraus tun, denn in dir ist die Kraft dazu.

Denke immer daran!

Noch einmal - lasse es dir in aller Deutlichkeit gesagt sein, dass eine große Verwirrung unter den Strebenden  in den Plan gewisser Wesenheiten gehört, und dieser Plan mit gro0er Intelligenz und Schlauheit  versucht wird.

Diejenigen, die voll Liebe zum Leben dienen und streben, sind der Angriffspunkt und es wird versucht, Uneinigkeit und DStreit unter sie zu bringen, auf dass die große Kraft, die sie entwickelten, zerstreut werde.

Darum seid fest in eurem Innern und geht gerade euren Weg der Liebe und des Dienens.
Lebt im Innern eures Herzens, dort, wo Gott waltet und wohnt.

Wisset das und haltet stand dem Angriff und bleibt auf dem Wege.

Verurteilt nicht die straucheln und fallen, sondern, helft ihnen auf, dass ihre starke Kraft nicht vergehe,
seht sie stark und unbeirrt - haltet sie ich Liebe, darum bitten wir, darum bitte ich dich!

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-22, 13:07

Starke Schwingungen

Betrifft die kaum erträglichen Schwingung, die nicht nur dich, sondern auch viele Menschen oft ganz plötzlich überfällt.

Alle Menschen, die diese Strahlungen bewusst, also im Körper fühlbar aufnehmen können, ohne das zu werden, was ihr auf der Erde krank nennt, (Herz, Magen, Atmungsorgane) sind Gäste auf diesem Stern und nur zeitweilig auf ihn inkarniert..

Sie bringen Neigungen und Erinnerungen mit, die sie in die Lage versetzen, über den Zwang der Erdenatome sich hin-weg-zu-setzen.

Es ist diese Strahlung als zeitweilige "Aufhebung der Erdschwere" die einem unbegründet scheinenden Glücksgefühl gleicht, spürbar.

Dieser Zustand kommt - unabhängig von den Gelegenheiten der Erde und ihrem Alltag - zu jeder Zeit und Stunde immer dann, wenn bei besonders straken Impulse die Erde treffen.

Es ist so, dass diese Impulse jetzt üfters auftreten als bisher und als Vorboten der Vollstrahlung gelten können.
Es ist gegeben, diese Strahlung - spürst du sie - gelassen und vorurteilslos zu ertragen,
dich aber möglichst still zu verhalten, mit tiefer Atmung besser : atmet des OM-Lautes , zu verharren, bis die Stärke der Strahlung abzuebben beginnt.

Diese Einstrahlung ist jetzt nur immer ein kurzer Impuls von geringer Stärke und kann - da sich aber die Strahlungen fortbewegen - sich ausbreiten und somit euer Sonnensystem immer stärker treffen.
Es ist gut, um diese Dinge zu wissen.

Die Menschen, deren Bewusstsein sehr erdverbunden ist, spüren diese Strahlungen auch, aber recht unangenehm und je tiefer ein Bewusstsein ist, je weniger Macht es hat über das Erdenkleid, desto mehr wird der Mensch darunter zu leiden haben.

Unerträgliche Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Herzbeschwerden und anderes mehr zeigen sich, auch Spannungen, die sich in Verwirrung äußern oder innere Vergiftungen, die als unerkannte Hauterkrankungen erscheinen.

Diese Erscheinungen aber sind erst die Anfänge  der kommenden Vollbestrahlung, in die das Sonnensystem wohl unweigerlich kommen müsste nach unseren Berechnungen.

Eigenartig aber ist, dass diese Strahlungen zum Teil die Schäden der Atomversuche  neutralisieren einerseits, aber die inneren Tätigkeiten der  Erde stark anregen anderseits.

Ihr lebt in einer interessanten, aber unruhigen Zeit und möget das Fördernde nutzen und eifrig sein, das Unangenehme zu neutralisieren durch Arbeit an eurem geistigen Ich!

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-23, 15:12

Dreh Dich nicht um

Jeder materielle Planet oder Globus ist belebt, ist irgendwie materiell.
Geistwesen brauchen keinen materiellen Globus als ausschließliche Wohnstätte, da sie nicht bekörpert sind, nicht im Materiellen leben, wohl da aber alsda wirken können.

Bevölkert aber ist alles von nichtbekörperten Wesen und Wesenheiten.
Sie kennen weder Raum noch Zeit und ihre Existenz ist überall möglich.

Höhere Wesen und Wesenheiten  aber spezialisieren sich in ihrem Wirken und teilen sich und ihre Schöpferkräfte bestimmten Sternen oder Sterngruppen zu und fließen voll und ganz mit ihrem Wesen in ihre Bereiche hinein.

Auf jeder Stufe des Weges der Erkenntnis siehst du die Dinge anders an als vorher
und je weiter du gehst umso mehr nahst du dich dem wahren Gesichte der Dinge,
 desto besser beherrscht du deine Umwelt,
desto mehr kannst du tätig sein an der Schöpfung.

Drehe dich aber nicht um, gehe keinen Schritt zurück und lasse alte Anschauungen und Lebensgewohnheiten hinter dir.

Auf der einen Seite strebt ihr nach Freiheit und auf der anderen Seite möchtet ihr, dass Erfahrenere euch erretten mögen von dem, was dazu diene, euch diese Freiheit zu ermöglichen.

Schon oft sagten wir euch, genauso, wie ihr einen Buschneger nicht in eine Luxusvilla
 allem erdenklichen Komfort setzen könnt, genauso können wir Zustände auf der Erde herstellen, die zu diesem Vergleich die selben sind.
Ihr würdet euch aber dabei recht elend und verlassen fühlen.
Würden wir euer Denken beeinflussen mit Gewalt und Überlegenheit, wo  bliebe dann die Freude am Erwachen, die Freude am Fortschritt, die Freude am Erkennendürfen?
Wo bliebe dann das, was ihr den freien Willen nennt?

Frei seid ihr sowieso nicht in dem Sinne, wie ihr es meint.
Wir alle sind noch nicht frei, so wie die Schöpfermächte selbst - und diese wieder sind nicht die Freiheit an sich, das ist nur GOTT allein.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-23, 15:14

je mehr und je konzentrierter du in dich hineingehst und alsda verweilst, desto mehr erhellt unf weitet sich dein Blick, desto größer wird dein Horizont, und desto ruhiger wird dein Sinn.

Du spürst dich dann als ein Teil  der Kosmen und dein Wohnstern ist dir kein Gefängnis mehr.
Du weißt dann, dass dieser Stern nur eine kurze Weile deine flüchtige Wohnstätte ist, und deine wahre Heimat im Geistigen, im Universellen liegt.

Du spürst das Singen und Schwingen und alles was dir schwer und belastend schien,hebt sich von dir hinweg.

Deine inneren Augen erwachen und du siehst alles an, wie es ohne den Schleier vor deinen Augen lag.
Die kleinlichen Sorgen des Alltags verschwinden und dein Blick wird klarer und reiner, alles um dich herum wird anders als es war und ändert sich immer wieder.

Dein Sinn wird aufgeschlossen alle, Geschehens in den beiden Welten, dessen Bewohner du bist.
Zank und Streit, Habgier und Neid vergehen und gehören nicht mehr zu dir.

Hüte dich aber, die Verbindung zu deinem Stern zu verlieren, den Boden unter den Füßen zu verlieren.
Erstrebe nicht nichts zu hören, nichts zu sehen nichts zu reden - denn gerade um  zu sehen, um zu hören, um zu reden bist du in diesem irdischen Körper in dieser Zeit - nur wisse, was und wohin du hörst,  - was du siehst, und was du redest, .

Nicht nur vorzeitig der rde zu entrinnen und deine Erdenzugehörigkeit aufzuheben bist du hier, wohl aber sie zu verstehen und dich im Erdenkleide zu offenbaren - Verstehe mich!

Wenn Jesusn der größte Weltenlehrer, den die Erde im Erdenkleide sah und vor euch stünde, - Er würde zu euch sagen:
Was nützt es euch, wenn ihr Übungen macht, Bücher lest, Sprüche lernt, euch vollstopft mit hochgelehrtem Wissen, und im Alltag versagt ihr, mit eurem Nachbarn lebt ihr im Zank und Streit, ihr neidet eurem Nachbarn sein Hab und Gut und ihr denkt nur an euch?
Ihr betrügt euren Nächsten um eure Liebe!

Wendet euer Wissen jede Sekunde im Alltag an, dazu habt ihr es bekommen.

Bemüht euch ständig in einfacher, von Herzen liebenswürdiger Art zu sein.

Lebt aus euch heraus, als Strahlende!
Lebt aus euch heraus als Liebende!

Lebt aus euch heraus als Helfende, als Kinder Gottes.
In Liebe sage ich dieses euch, auf das ihr es beherzigt - ihr könnt es !

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-23, 15:15

Alles ist im Wandel - nichts geht verloren

Es sind nicht allein die Folgen der Atomversuche, die teilweise von kosmischen Strahlungen aufgehoben werden im Umkreise der Erde - es sind auch seid kürzerer Zeit kosmische Strahlungn, die nicht mehr von der Erde abgewehrt werden können, die die Menschen müde und mutlos machen.

Jetzt beginnt mit großer Schnelligkeit die Zeit auf dem Stern Erde, da die Menschheit anfängt, Zeit und Raum zu überwinden.
Immer mehr kommen der Menschheit die Zusammenhänge vom Sinnlichen zum Übersinnlichen zum Bewusstsein, und es klären sich Dinge auf, die ihm zunächst unerklärlich schienen.

Die nichtphysischen Organe des Menschen fangen an, ihm bewusst zu werden und er findet immer mehr, deren Anwendung zur Erkenntnis des Rätsels Mensch und des Rätsels allen Lebens.


Immer deutlicher wird erkannt,  dass alles lebt - auch das, was als tote Materie galt, dass es nur verschiedene Zustände der Existenz sind, dass aber die Substanz an sich nur Lebendiges enthält.

Alles ist ewigem Wandel unterworfen und nichts kann verloren gehen oder sterben.

Habt keine Angst vor Katastrophen, die eure Erde betreffen könnten.
Wenn es Katastrophen gibt, dann kommen sie nur von euch selbst, und genauso, wie ihr sie hervorgerufen habt, könnt ihr sie auch vermeiden.

jeder Stern lebt sein Leben und ist naturbedingt dauerndem Wandel unterworfen, wie jedes Lebewesen.

Trägt ein Stern aber eine gute Menschheit, , so wird er genau so vom denkenden Wesen Mensch in seiner Lebensäußerung beeinflusst, wie die Menschen auch durch seine Art beeinflusst sind.
Es ist eine unzertrennliche Lebensgemeinschaft entstanden von Stern und Wesen Mensch, so dass unbedingt Wechselwirkungen entstehen müssen.


Der Mensch aber ist durch die Gabe des Denkenkönnens dem Stern überlegen und hätte die Macht, ihn zu formen und zu gestalten, er könnte ein Paradies schaffen, wenn er die ihm innewohnende göttliche Weisheit anwenden würde.

"Macht euch die Erde untertan!".
Dieses Wort in den Heiligen Schriften aufgezeigt bedeutet Gesagtes und sollte heute verstanden werden.

Nicht sinnlos zerstören und stören,
- nein, dem schöpferischen Willen Gottes
- der im Menschendenken ruht Ausdruck geben  und mit Weisheit, Liebe und Dankbarkeit
 alle Schönheit und Fülle der Erde schützen und recht verstehen lernen,
 erkennen lernen, was sie geben kann
 und was der Mensch tun und was er nicht tun und nehmen darf, um das Leben der Erde nicht zu stören, vielleicht sogar zu zerstören.

Dieses aber muss der Erdenbewohner selber entscheiden. wir können und dürfen nur mahnen, denn das Denken der Menschen darf nicht von uns gewaltsam beeinflusst werden, dass ist ein Gesetz, welches wir respektieren sollen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand


Zuletzt von Elisa am 2017-08-23, 15:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-23, 15:16

Wisse, dass das nicht alle Bewohner anderer Welten tun, sie haben Freude dran, Experimente zu machen, so ungefähr wie ihr es tut, mit Hynose zur Belustigung der Umwelt.
Es wird da mancher Verstoß aus vielerlei euch unerklärlichen Gründen getan.

Tretet ihr nicht auch manchmal sinnlos in einen Ameisenbau, der kunstvoll geplant ist?

Tötet ihr nicht auch oft sinnlos einen Käfer oder Falter, der euch nichts getan hat?

Macht ihr nicht auch Experimente an harmlosen Tieren, die unschuldig sind und sich nicht wehren können?

Denkt ihr euch etwas dabei, wenn ihr Tiere tötet, um euch ihrer Felle zu bemächtigen, nur aus Gewinnsucht und Eitelkeit?

Genau so gibt es Wesen, die Freude daran haben, sich eurer Seele zu bemächtigen, was etwas erzeugt, wovon sie leben.!

Ein Tier, welches die Gefahr kennen würde, ginge ihr aus dem Wege.
Ein Mensch, welcher die Gefahr kennt, sollte dieses auch tun, und er kann es, wenn er eine bestimmte Bewusstseinsstufe erarbeitet hat.

Dann ist er unangreifbar im Geistigen.
Eure Körper könnt ihr nur im geringen Maße schützen - es sind Kleider, die dem Zerfall unterworfen sind.
Ihr besteht aber nur mit dem Schöpfer aller Dinge.

Es ist alles möglich, was ein Menschengeist im Stande ist sich auszudenken und noch viel mehr!

Hat jemals deine Zehe dein Herz gesehen??

Und doch sind beide Teile deines Körpers und nur du weißt, das es so ist.

Alles an deinem Körper wird von einer Kraft getrieben und keiner der einzelnen Teile kennt das andere und doch lebt und webt eines mit dem anderen, von dem anderen, durch das andere.
Denkt darüber nach!

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-24, 10:46

Totenbefragungen

Wisse, dass wir jetzt gute Empfänger haben, die prädestiniert sind für wissenschaftliche Erkenntnisse  hoher Art und für technische Findungen, die die Erdenmenschen in Erstaunen setzen.

Diese Gebiete überlasse denen, die dafür bestimmt und zumeist von anderen Systemen kommend hier auf der Erde eingesetzt sind, um die Evolution voranzubringen.

Verstorbene d.h. Menschenwesen in der Entwicklungszeit, die das zum  Leben gehörende Sein ohne Körper, aber mit dem Wissen um das Körperdasein absolvieren, möchten sich - wenn sie etwas im Körperdasein unerledigt ließen  - gerne bemerkbar machen, um andere diese Dinge erledigen zu lassen.

Besonders herrschsüchtige oder habgierige Menschen sind es vor allem, die weiter herrschen und dirigieren wollen.

Mit aller List versuchen sie,  sich bemerkbar zu machen.
Die Weisen, Sanftmütigen und Gütigen aber schweigen.

Jeden Erdenmenschen aber, der sich von sochen Abgeschiedenen benutzen lässt, als Sprecher, wird Lebenskraft durch dieses Tun entzogen, da dieser Vorgang dazu gehört, selbiges auszuführen.

Es ist auch sehr schwer festzustellen, welches Wesen sich durch das menschliche Medium wirlich äußert!.

Die Weisungen der älteren Brüder aber und die höher unbekörperter Geistwesen kosten dem Empfänger keinerlei Lebenskraft - im Gegenteil, sie vermehren in Ehrfurcht und Demut gehört, gesehen und empfangen die Kraft, die Liebe und die Aufnahmefähigkeit des Dienenden ganz erheblich.

Sein ganzes Wesen wandelt sich laufend - und Segen ruht auf seiner Arbeit.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-24, 11:50

Rede nicht zu viel, sondern handle!

Wisse, dass es viele Menschen gibt, die auf vielen Bewusstseinsstufen stehen und auf jeder Stufe wird der Mensch durch einen anderen Ton angerührt.

Das, was im Menschen innen ist, wollen wir zum Singen, Klingen und Schwingen anrühren und bringen, auf das alle Menschen anfangen, zu begreifen, was Leben bedeutet, und wozu, warum, und wodurch der Mensch lebt, denkt und schafft.

Alle Menschen wollen wir aufwecken und allen wollen wir helfen, aber jedes Wort dazu taugt nicht für alle.

Darum frage nicht viel, hilf!
Hilf uns und hilf Deinesgleichen, ohne an dich zu denken.
Es ist deine Aufgabe und du kommst davon nicht fort, solange du diese Erde unter deinen Füßen hast, alles andere ist unwesentlich.

Und alle Menschen, die dich daran zu hindern versuchen,  - liebe, liebe, liebe sie solange, bis sie deine Arbeit nicht mehr stören, auch wenn sie dich nicht verstehen.

Wir helfen dir und geben dir die Gedanken, wie du in Freude, Harmonie und ungetrübter Liebe unsere Worte und unsere Liebe weitertragen kannst über de Erde.

Wir formen und bereiten alles, nur du musst es tun.
Die Menschen, die dienend und ohne eigensüchtige Gedanken deine Arbeit und Liebe teilen, werden am werk teilnehmen, ohne dass du darüber nachdenken müsstest.

Lass dich durch nichts und niemanden abhalten, unser Werk zu unterbrechen und lass dich nicht verleiten, deine Kraft und Liebe anderen Dingen hinzugeben.
man kann nicht zwei Herren dienen - und du sollst deiner ersten Liebe treu bleiben.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-24, 11:51

Bleibe du bei deiner Arbeit treu und ergeben, und lass dich durch nichts beeinflussen.
Befasse dich nicht mit Dingen, die es zwar gibt, die abe lebensfeindlich und gottlos sind.

Deine Aufgabe ist es, Gott im Menschen sichtbar werden zu lassen, den Schöpfer durch deine Liebe zu preisen, Liebe, Freude und Harmonie hervorzubringen, überall da, wohin du unsere Worte bringen kannst.

Gleich, ob du allein dieses tun musst, oder ob wahre, selbstlose Liebensdienende dir zur Seite stehen.
Reines zieht reines an.
Liebe zieht Liebe an.
Freude zieht Freude an und je reiner, je freudiger, je liebedienender du selbst wirst, umso reinere und selbstlosere Menschen wirst du anziehen zum großen Werke, was wir dir auferlegten.

Es besteht die Möglichkeit, immer mehr erkennen zu können, dass die Erde nur ein Aufenthaltsort ist, für eine kurze Spanne der Zeit eures wahren Seins und Daseins.

Ist dieser Erkenntnis gewonnen von vielen Menschenkindern - und sie beginnt, sich auszubreiten - dann ist die Macht des Materialismus gebrochen und die Lebensanschauung beginnt sich im Allgemeinen zu ändern.

Der Mensch weiß dann, dass er hier auf Erden keine bleibende Statt hat und wird sein Herz nicht mehr an Dinge hängen, die nur dazu da sind, dem Mneschen zu dienen.

Das Menschenherz wird beginnen, sich nach dem zu sehnen, was ewig ist und danach streben, möglichst viel in sich aufzunehmen von der Größe, Schönheit und Liebe dessen, welches ihr GOTT nennt.

Diese Lebenseinstellung macht das Menschenwesen ungebunden, frei, glücklich, strahlend und schöpferisch.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-24, 12:22

Astralreisen

Was außerhalb des Erdenkörpers im astralen Körper möglich ist, übersteigt jegliche deiner derzeitigen Vorstellungen.

Es ist jedem Menschen möglich, seine Leibeswohnung beliebig zu verlassen und sie wieder aufzusuchen.
Es ist auch jedem auf der Erde inkarniertem Wesen möglich, andere Welten zu betreten in und außerhalb seines Leibes.

Mit dem Erdenleibe werden  noch jetzt lebende Menschen - so wie früher - andere Welten betreten können und da weiterleben oder wieder zur Erde zurückkehren.

Es wird sich der Erdenmensch jetzt sehr schnell in den Kosmos hinaus zu bewegen lernen und dadurch begreifen, dass er ein kosmisches Wesen ist.

Natürlich solltet ihr alle Menschen, die astrale Erlebnisse mit real körperlichen verwechseln, entschuldigen.
Sie sind keine Lügner oder Betrüger,
Sie sind Pioniere der neuen Zeit, sie erleben astral voraus, was physisch nachgelebt werden kann.

Sie befinden sich in einem Zwischenstadium, welches aber dennoch eine Vorstufe des kosmischen bewussten Menschendenkens ist.

Es ist uns bekannt, das astrale Erlebnisse so strak sein können, dass es für den Erlebenden nicht mehr möglich ist, sie von rein vitalen Erlebnissen zu unterscheiden, genau, wie es Wahrträume gibt, die von Menschen als reale Erlebnisse in sein Bewusstsein aufgenommen werden.

In Wahrheit gibt es auch keine Grenzen zewischen Vital- und Astralebenen und allen höheren Ebenen, da diese alle zum Da-Sein des Menschen gehören und er als Menschenwesen auf allen Ebenen zu Hause ist oder sein kann.

Ein Menschenwesen ist ein Bestandteil  des Kosmos.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-25, 14:27

Das Wissen über Lebensströme

Es ist nur eine einzige Kraft eine universelle Kraft, die alles ist!

diese höchste Intelligenz sendet Fluiden aus, die alles enthalten, was zur Sichtbarkeit drängt, sie durchströmt und erhält, alles Sichtbare und Unsichtbare.
Sie ist ALLES und nichts ist außer IHR.

Es sind unvorstellbare Möglichkeiten des Offnbarwerdens auf allen Ebenen und allen Bereichen.

Das dieses Wissen im Lebensstrome an sich enthalten ist, sehnt sich jedes Wesen - das denken kann - nach einem Gott, den es sich vorstellen kann.
Das Gott aber unvorstellbar ist für das Menschendenken, schafft sich der Mensch einen Gott nach seinem Bilde.

Dieses Bild wird auf geistige Wesenheiten übertragen die zum dienen bereit - aber völlig neutral - nicht gut, nicht böse sind.

Gott ist innen im Menschen und kann vom Menschen selbst in vielen seine Aspekte offenbart werden.

Da der Mensch zumeist aber Gott außerhalb seines Selbstes sucht, ruft er nach IHM nach außen, berührt aber dabei doch sein Inneres, so dass es anfängt sich zu regen und Ströme herausbringt, die lebenserhaltend sind.

Die Wesenheiten nun, die um alle Sterne und Sonnen sind, reflektieren die frommen nach Gott gerichteten Gedanken und strahlen sie zurück nach dem Stern, dem sie zugehören und neutralisieren so alles, was um uns auf dem Stern lebt soweit, wie die Ströme aus den Herzen der Menschen stark sind.

Es ist darum gut, nach Gott zu rufen und IHn somit innen in sich zu erkennen und es ist nicht sündig, sich einen persönlichen Gott vorerst vorzustellen, um dadurch zur wahren Erkenntnis zu kommen.

Ansprechbar ist nur der Gott in uns, und die uns bekannten hohen Meister des Lichtes, der Liebe und der Harmonie, deren größter für uns Jesus von Nazareth ist.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-25, 14:28

Für alle Strebenden und Liebenden

Wo deine Heimat ist?
Tief darinnen in deinem Herzen, da ist deine Heimat.
und wenn du dies erkannt und erfasst hast, dann bist du an jedem ort zu Hause - dann gibt es kein Hier und kein Dort, kein heute und kein Morrgen, keinen Tag und keine Stunde mehr für dich.

Dann lebst du im ewigen, lebendigen, schwingenden, klingenden  JETZT, In GOTT, der einzigen Ursache aller Ursachen.

Alles soll abfallen von dir, was du nicht unbedingt brauchst zu einem immer voller und strahlender werdenden Leben.
Alles soll dir gegeben werden, in dem Moment, wo es gebraucht wird und genommen werden, wo du es nicht mehr nötig hast.
Alles geschied aus Liebe und Fürsorge.
Lass darum dein Sorgen und Bangen, lebe, liebe, arbeite und strebe nach Licht!

Hüte dich vor Eitelkeit, hüte dich vor allem, was dich heute noch mit großer Schlauheit vom Wege ziehen möchte.

Du hast deine Proben bestanden: du hast oft gemurrt und gerufen: Nimm das Kreuz von mir - aber du hast es getragen und trägst es noch heute.

Lass es dir nicht zu schwer werden, es bindet dich an die Erde, an"den Körper", an die bedrängten Körper deines Mitmenschen.

Danke für das Kreuz!
denn es wird dir zu Flügeln des Lichtes   und der Liebe werden!
Binde dich nicht weder an Menschen, noch an Ideen, noch an Dinge.

Du bist ein Wesen im Kosmos und sollst Herr über vieles sein, dessen Knecht du heute noch bist!

Ein Beispiel:
So wie ein Musiker das Brausen und Tönen aus einer nichtmateriellen Welt hört, so ist es auch mit dem Hören unserer Worte.
Der Musiker ist auf grund eines Studiums im Materiellen in der Lage, dieses brausn und Tönen in von Notenzeichen festzuhalten und es somit bis zu einen gewissen Grade seiner Mitwelt zu geben und sie am Erleben höherer Welten teilhaben zu lassen.
Ist er aber nicht in der Lage dieses - sein Erleben - zu übersetzen ins Allgemeinverständliche, so kann er es keinen übermitteln.

Es ist möglich, das Menschen prädestiniert sind zur Übermittlung höherer Dinge, aber ein gewisses Studium im Materiellen ist trotzdem nötig.

Die Anlage allein reicht nicht aus weder beim Künstler noch beim Übermittler von Botschaften aus einer anderen Welt.
Es bedarf immer eines Strebens, um Mittler sein zu können.

Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.
So schrieb Goethe, der Eingeweihte.
Die Väter sind die Älteren brüder, also die geistigen Väter.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-28, 00:51

Die "Kosmen" - auch für höchste Wesenheiten unüberschaubar !

Immer und immer wieder rufe ich dich!
Gib alle deine Kraft und Liebe her in den Strom der Erhaltung des Lebens!

Die Erde ist kein friedliches Haus.
Sie war es noch nie - und möchte es so gerne sein.
Sie ist unruhig, innen in sich und die Menschen sind es auch.
Gestört und zerstört haben sie die Schutzhülle, und gestört die lebensehatende Äther, die um den Erdenkörper kreisen.

Mutwillig, kriegslüsternd, dumpf und unerleuchtet - aus Furcht, die Unkenntnis ist - haben sie mit Dingen gespielt, zu deren Anwendung sie nooch lange nicht reif sind.
Dem Unerwachten ringt all dem Tun größte Bewunderung ab und sie bestaunen die Leistungen, die alles Leben gefährden.

Eine große starke, Kraft, die aus dem Dynamo Menschendenken strömen kann, ist in der Lage, diese Wunden wieder zu heilen, auf dass sie Lebensoffenbarungen auf der Erde weiter existieren können, um die Erfahrungen weiterhin sammeln zu können.

Es sind viele Bedingungen nötig, um bekörperten Wesen Lebensmöglichkeiten zu geben, auf dass sie sich entfalten und höher entwickeln können in der Form, wie sie den Stern Erde bevölkern.

Ausgehaucht und erhalten wird alles durch die EINE EINZIGE ursachlose Kraft.
Die Entfaltung aber hängt vom Geschaffenen und von Geschaffenen ab; es kommt darauf an, was entsteht, wie diese zueinander stehen und welche Wechselwirkungen - Spannungen - erzielt werden.

Sie Resultate sind auch für Höchste Wesenheiten unüberschaubar in ihrer Vielfalt und stellen das dar, was die "Kosmen" genannt wird.
Alles aber spürt seinen Schöpfer und Erhalter tief in sich und alles hat das Bestreben, seine Ursache erkennen zu lernen und zu ihr hinzustreben, d.h. :
Diese Ursache auszuleben - auszudrücken - sichtbar zu machen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-28, 00:53

Ganz gleich, was es ist, - es schwingt langsam oder schneller: Langsam schwingende Dinge sind dem physischen Auge sichtbar, den Sinnen wahrnehmbar.
Von einer bestimmten Grenze an verschwinden die Dinge den physischen Sinnen, sind aber den nichtphysischen Organen soweit wahrnehmbar, wie diese Organe vom Menschen selbst bewusst aussgebildet worden sind.

je höher diese geistigen Sinne ausgebildet sind, desto mehr ist ihren Trägern möglich zu erkennen.

Die Dinge enthüllen dann von selbst ihr wahres Wesen und man nimmt ein unendliches Schwingen und Tanzen der Atome wahr.

Für einen Eingeweihten sind diese Gesichte zu ertragen und er weiß sich in diesem Fließen, Schwingen und Tanzen als einen Teil es Ganzen.
E rweiß auch,  dass er die Fähigkeit hat, mittels seiner geschulten Gedanken dieses Schwingen ändern und umformen kann nach seinem Willen.

Doch er tut es nur, wenn er sieht , dass sich Dinge entfalten, die der sichtbaren Offenbarungen schaden könnten.
Es ist dieses feinstoffliche Entstehen und Wandeln schwer mit Worten auszudrücken und besser in Bildern darzustellen, die aber auch nur der Strebende verstehen kann.

Solange die Schöpfung in Aktion ist, gibt es keinen Stillstand und keine Ruhe und es ist gut, dass den Menschenwesen noch Schleier vor den Seelenorganen liegen, die auf keinen Fall brüsk hinweg gerissen werden dürfen.
Es muss langsam in das Unverhüllte hineinwachsen und es ertragen zu lernen um in dieser Welt  als Teil der selben wirken zu können.

es sind überall Wesenheiten, die die Formen halten und erhalten auf eine gewisse Zeit,
Wesen feinster und kleinster Art, die zu lieben der Eingeweihte verpflichtet ist.

Würden sie ihrer Aufgabe entbunden, käme alles Sichtbare durcheinander.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-28, 19:56

Unsere Helfer und Mittler

Unsere Worte gehen zu denen, deren Bewusstsein auf der Stufe steht, die wir mit unseren Worten ansprechen wollen und müssen.

Seid darum ganz ruhig und freudig, es geht alles seinen Weg.

Aber die auf der Erde beschwerend wirkenden Kräfte müssen zunächst liebevoll beiseite geschoben werden, aber wenn dies geschehen ist, werden die Worte der liebedienenden Lehrer schnell die Herzen erreichen, die sich danach sehnen, die sie verstehen und die durch dieses Verstehen licht werden, freudig und liebedienend.

Dieses ist der Sinn unserer Worte, zu diesem Liebesdienste haben wir Menschen angesprochen, die fähig sind uns zu hören und die willig sind, diese Pflicht auf sich nahmen.

Es sind aber keine Wundertäter, keine Menschen, die sich hervortun aus der Menge.
Einfach, beladen und bedrängt, vom irdischen getrieben - vom Helfenwollen aber erfüllt und einer uferlosen Liebe - stehend mitten in den Gegebenheiten des Sternes Erde -  so arbeiten unsere Helfer und Mittler und so soll es auch sein.

In der Stille opferbereiter Herzen können wir arbeiten und wirken.
Da, wo es laut und turbulent im Herzen ist, ist nicht unsere Arbeitsstätte, denn Geltungssucht, Herrschsucht und Eitelkeit wirken unsrer Arbeit entgegen.

Unsere Mittler sind keine Asketen, keine abnorm erscheinen den Menschen, die sich geistig und körperlich  in kosmische Gewänder hüllen und scheinbar sanftmütig einhergehen.
Es sind Menschen, die durch ihre Findigkeit, durch sichtbar werdende Intuition , durch Freudigkeit und Fröhlichkeit auffallen, und die man im Allgemeinen gern haben kann.

Es sind Menschen, die mehr leisten und tun als ihre Mitmenschen, die aber in deren Augen auch manchen Fehler haben und ganz und gar nicht dem völlig veraltertem Bild der Heiligen entsprechen.
Allem aufgeschlossenen und alles verstehend gehen sie daher und wer sie kennt und sieht, sollte nichts merken von der Last, die sie auf sich genommen haben.

Darum reden sie auch recht wenig über ihre Aufgaben, sondern sie arbeiten für ihre Mitmenschen in Liebe, Freude und Dankbarkeit, ohne nur an ein Fünkchen Lohn zu denken.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-28, 19:57

Leben ist ein wandern zwischen zwei Welten

Das, was nicht mit den 5 Sinnen wahrnehmbar ist, das seid ihr selbst!
das wahrnehmbare aber sind eure Kleider, mit denen ihr euch umhüllt, liebevoll unterstützt dabei von euch behütenden Wesenheiten.

Leben ist ein ewiges Fließen, ein ewiges Sichverändern, ein ewiger Wechsel und Wandel.
Leben ist Bewegung und ein wandern zwischen zwei Welten, der Sichtbaren und Unsichtbaren.

Wenn ihr sterbt, wie ihr es nennt, werdet ihr euch sofort in der unsichtbaren Welt wiederfinden, die ihr wiederum verlasst in dem Augenblicke eurer neuen Inkarnation.
Glaubt nicht, dass der physische Tod ein Ende oder ewige Ruhe bedeutet, es ist nur ein Übergang in eine andere Seinsform, die genau so real und wirklich ist, wie euer derzeitiger Körper erscheint.

Das Paradies, das man euch vorgauckelte, gibt es nicht, es sei denn, ihr fändet es innen in euch, so wie euer Weltenlehrer Jesus es sagte:
"das Himmelreich ist innwendig in euch"

Ihr tragt als Wanderer zwischen zwei Welten Himmel und Hölle in euch, denn der Himmel ist die Klarheit des Wissens um  das, was ihr seid - die Hölle ist die Unwissenheit und Dumpfheit.

Wer weiß, kennt das Gesetz von Ursache und Wirkung, und wer nicht weiß und nicht will, schafft immer mehr Ursache und Wirkung zu lebendbehindernden Wirkungen.

Das Wissen liegt in jedem lebenden Wesen und die Fähigkeit, dieses Wissen anzuwenden auch.
Es liegt aber auch in jedem Wesen, dass sich bekörpert hat, die Neigung, sich mit dem Körper zu intendifizieren und somit eine große Trägheit und Neigung, sich von den 5 Sinnen beraten zu lassen.

Es ist aber an der Zeit, dass diese bedingte Trägheit schwindet und das Menschenwesen erwacht und sich in zwei Welten lebend erkennt.

Strahlende, schöpferische Wesen seid ihr, die durch die ewige Erneuerung  - die das leben in zwei Welten bedeutet - immer strahlender werden zu können.

Der physische Tod und der Zerfall des Erdenkleides bedeutet eine Erneuerung, bedeutet das Anziehenkönnen eines neuen Kleides, was ihr euch in der unbekörperten Seinsperiode gestalten und weben könnt mit dem Material, was ihr im bekörperten Leben gesammelt habt.

Seid froh darum und lasst euch durch Nichts ängstigen.

Euer Körper ist eine Kostbarkeit, aber er ist nur ein Gewand von euch, ein Gewand, deren ihr schon ungezählte getragen habt und deren ihr noch ungezählte tragen werdet.

Dieses Leben ist nur ein kleiner Augenblick eures wahren Lebens, nur eine Sekunde  - denn ihr seid ausgehaucht mit aller Schöpfung und euer Sein ist und besteht mit der Schöpfermacht und ist nie beendet, da ALLES mit IHM besteht und ER unendlich ist.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-30, 13:24

Macht Eure alltägliche Arbeit zum Gebet

die Erde ist  kein Jammertal.
Seht doch, es beginnt eine leichtere , lichtere Zeit.
Aus der Tiefe, der Feste, aus niederen Schwingungen lebt die Erde heraus.
Die Menschen kleben nicht mehr auf einem Flecken, es beginnt überall eine große Sehnsucht zu reisen, zu wandern, von einem Ort zum anderen.

Gleich, ob in einem jungen oder alten Körper wohnend, die Menschheit möchte die Wunder und die Schönheit ihres Wohnsternes sehen, wahrnehmen, aufnehmen.

Die Kleidung wird lichter, leichter, lustiger.
Die Häuser und Wohnungen werden heller, lichter, leichter, alles lockert sich sichtbar.
Dieses Aufhellen geht immer schneller und sichtbarer vor sich.
Die Menschheit wird durch ihre Auflockerung im Inneren und Äußeren leichter und fröhlicher werden.
Sie wird bald erkennen können, dass alle EINER sind.
Die Grenzen werden fallen, innerlich und äußerlich.

Die Menschen werden ihren Planeten verlassen können und wie andere Menschheiten nicht nur im Denken und Schaffen frei sein, sondern auch frei von den Bindungen an einen Wohnstern.

Da überall im Kosmos die Ursache aller Bewegung und die Bausteine alles Sichtbaren dasselbe ist, werden sich auch die sichtbaren Körper der Menschheit nicht wesentlich ändern, es sei denn in ihren inneren und äußeren Schwingungen, was heute schon Eingeweihten bis zu einen gewissen Grade möglich ist.

Die großen Wandlungen geschehen innen im Menschen, im Wesen, und somit tritt auch ein kaum von außen bemerkbarer Wandel des Blutes ein - des Trägers der Möglichkeiten des physischen Lebens.

Haltet euch darum an nichts, haltet euch licht, leicht und rafft nicht Dinge, die ihr nicht braucht.

Sauber, hell und fröhlich sei eure irdischhe Wohnstatt.
Eure Kleidung, eure Nahrung, derart, dass ihr mit deren Beschaffenheit nicht all eure Erdenzeit verbringen müsst, derart, das ihr auch zeit habt, andere Menschen anzuhören, verstehen zu lernen, gleich ob in Wort oder Schrift, im Klange oder sonstwie in der Ausdrucksform, dass ihr Zeit habt, euren Wohnstern zu verstehen und kennen zu lernen, gleichwie durch Reisen, Wandern oder auch durch Meditation, also vertiefen in sein Wesen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-30, 13:25

Dieses befreit euer Denken und euer Herz von der Erdenschwere und löst euch vom Übel der der tiefsten Verhaftung in der Materie.
Ihr werdet erelichterrt in die nichtbekörperte Welt hinübergehen. wissend dass ihr - wenn ihr euch zur nächsten Inkarnation rüstet - dazu beigetragen habt, eine völlig veränderte Welt betreten zu können, ene leichtere, lichtere Welt ( es ist hiermit die Erde gemeint), denn viel Wesen inkarnieren wieder auf dem Stern, wo sie zuletzt lebten.

das Gesetz zur Höherentwicklung einer jeden Lebensform liegt in ihr selbst, und das Streben nach Entfaltung zur Ursache hin, ihr habt den Erdenleib, das bekörperte Dasein auf eurer Erde bewusst auf euch genommen und müsst versuchen, dieses Erdenleben zu nutzen, um euch mit allen irdischen Belangen dahingehend zu befassen, das es heller, strahlender werde, mit und durch euch selbst.

Darum sondert euch nicht von der Gesamtlebensoffenbarung.
Bete und arbeite - arbeite also, indem du deine alltägliche Arbeit zu einem Gebet machst, ganz gleich, welche Arbeit es ist.
Ob du profane Arbeit oder die Arbeit eines Künstlers machst, zu alles, was zu tun nötig ist, fröhlich, heiter und innerlich betend, auf dass alles dir gelinge zum Wohle und Segen aller Geschöpfe.

Eine recht getane Arbeit erfreut nicht nur dich selbst, sondern auch deine Mitmenschen, sei der Kreis um dich groß oder klein - versuche eine Quelle der Freude zu sein!

Höhere Geistwesen freuen sich, wenn du sie rufst dir beizustehen, auch in den kleinsten, feinsten Dingen.

Sind die kleinsten Dinge zur Ehre des Höchsten getan, tun sich große und größere Dinge leichter.

Tue alles freudig, dann bist du Intuitionen geöffnet und alles muß dir gelingen.
Es ist nicht gleichgültig, ob du eine Blumenknolle einfach in die Erde wirfst oder ob du die Saat  liebevoll der Erde übergibst.

Jedes, was ihr liebevoll behandelt, wird euch mit Lieb danken.
Es ist nicht gleich, ob du in Missmut und mit Murren deine Speise bereitest.
Dein Mahl wird - liebevoll bereitet - allen bekömmlicher sein, sei es einfach oder üppig.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-30, 13:27

Was nützen hochklingende Gebete, die einer daher redet und dabei um sich herum Ärgernis verbreitet?
Es sind hohle Worte ohne Wirkung. etwas Verlorenes ohne Sinn und Nutzen.
Bete und arbeite - das sei deine Enstellung zum Leben auf dem Stern Erde.

Solange du denkst, es könnte auch anders sein - dann lebst du bewusst und frei - so, wie du gedacht bist.
Konstant allein ist GOTT, sonst nichts.
Bedenke immer, dass das Bewusstsein sich laufend weiten soll und dass die Fülle des Erfassbaren unendlich wie die Schöpfermacht selbst ist.
Betrachte dich stets als einen Teil GOTTES, der wir alle sind - dann ist dein Weg recht - denke darüber nach!

Es gibt überall strarke und stärkste Kraftzentren mit deren Spannungen und Strömungen der Eingeweihte etwas anfangen kann, von denen er bewusst zehren kann, die er anzapfen und somit vieles wandeln kann.

Im Genuss steckt der Stachel des Ekels.
Nimmst du zuviel von der Speise auf, die dir Genuss bereitet, wird sie dir zur ekeligen Beschwerde, denn wo dein Gaumen Lust hat, die du ihm gewährst, das kann dein Magen und deine Galle nicht verarbeiten und beide werden dir Ärger bereiten, den du ertragen musst, da Galle und Magen zu deinem Leibe gehören.

Also ist es mit allen anderen Genüssen.
Indem du übertreibst, leidest du Schaden und du hast es in der Hand, dir wahren Genuss zu schaffen.
Deine Organe sind deine Diener und wenn du sie richtig behandelst, erhalten sie liebevoll deinen Leib, dein Instrument, was dir ermöglicht, dich in der physischen Welt zu bewegen.

Du hast die Möglichkeit, alle Funktionen im Gleichgewicht zu erhalten, denn dieses Wissen, wie du deinen Körper zu gebrauchen hast, liegt von Anfang an an dir selbst.

In dem Augenblick, wo du erkannt hast, dass du nicht dein Körper bist, sondern der Herr in deinem Leibe, erkennst du auch, wie du deinen leib zu behandeln hast, auf das er dir diene, solange bis zu wissentlich weitergehen willst und ihn somit nicht mehr brauchst.

Die Atome deines Leibes entstammen aus der Quelle, wo alle Atome aller Leiber  deiner Mitmenschen herkommen und die Substanz aller Leiber geht wieder in die Kraftquelle über, aus der alles stammt.

Es sind die Erdenleiber mit allen physischen Erscheinungen vorübergehende zusammengefügte Atome - Atomkleider - die bestimmten, gedachten Formen entsprechen.
Beherrscht und belebt werden sie vom rein Geistigen.
Es ist dein von Anfang seiender Geistselbst, was sich den Körper an- und auszieht und was in der Lage ist, dieses Kleid rein, schön und zweckentsprechend zu halten.

Es ist möglich, dieses zu erkennen und aus dem inneren Wissen zu schöpfen, wenn du dich nur still in dein Inneres begeben willst, .
Du bist dort DU selbst.

Wenn du deine Wohnstätte im herzen wissend segnest, wird kein Mensch diese Stätte betreten, der sie mit seinem Hauch verpestet.

Auch kein niederes Geistwesen kann deine gesegnete Stätte betreten, obwohl ihm Türen und Wände ein Nichts sind.
Lasse nicht nach, deine Wohnstatt täglich zu segnen und verlasse sie nie ohne deinen Segen in dir zurück zu lassen.

Dies ist wichtiger als alles Flimmern und Putzen.

Du wirst sehen, dass sich Menschen deiner Denkungsart wohl in deiner Wohnstatt fühlen, dass Blumen und Tiere gedeihen und das der Pesthauch der Begierde nicht eindringen kann.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-31, 11:02

Frage betreffend der Alchemie

Da alles eins ist, und die Bestandteile von der selben Kraft gehalten werden, ist es unbedingt den Menschen möglich, sich durch Telemutationen an der Schöpfung aus dem Seienden zu beteiligen.

Sobald der Mensch in der Lage ist, die Grenzen - die ihn als isoliert scheinen lassen, welche sind:
Zeit, Raum, vorurteilsgebundenes Denken - schwinden zu lassen, weiß er sich als mit allem verbunden und somit kann er in Allem mitten darin sein.
Er kann das von ihm Betrachtete selbst sein und somit deren Funktionen selbst erleben, begreifen und auf Grund seiner Denkfähigkeit und Allverbundenheit ändern. umformen, also transmutieren.

Dieses ist jedem Menschen möglich, der sich inmitten aller Lebensoffenbarungen wissend und strebend seine Seelenorgane zu schulen und zu entwickeln weiß.
Jedes Atom denkt, denn Gott, der Denker an sich ist im kleinsten und im Größten der Erhalter und Denker.
Also gibt es nichts, was von der Fähigkeit des Denkens ausgeschlossen wäre.
Wohlbemerkt: der Fähigkeit!  - Fähigkeiten aber müssen sich entwickeln und trainiert werden.

genau wie ein Künstler aus einem Klumpen lehm, der auf der Erde liegt, mit seinen Gedanken und Händen die herrlichsten Figuren gestalten kann, also haben auch allerhöchste  Wesenheiten den Menschen gedacht und aus den Atomen geschaffen.
Sie lieben und hegen ihr Geschöpf, die formen und ändern und segnen es - aber die Bestandteile aller Schöpfung sind gehalten und geflossen aus einer einzigen Kraft, ohne die nichts wäre was ist und was sein kann.

Diese einzige Kraft, aus sich selbst bestehende Kraft nennen wir GOTT und erkennen wir als ALL-GOTT.

Die Schöpfer des Wesens Mensch in seiner offenbarten Form, gebrauchten zur Schöpfung - wissend, dass auch sie selbst aus IHM geflossen sind und bestehen - die von IHM gedachten und gehaltenen Atome, um Formen zu gestalten, in denen der Allgeist  leben kann und deren Körper  vom Allegist erhalten werden durch jene All-Lebenskraft.
Verstehe recht:
die All-Lebenskraft GOTT.

Sie gibt und gibt in ewig gleich bleibenden Strome, sie erhält mit ihrer Kraft alles, gleich, wie ihr es auch ansehen möget - sie erhält ALLES, solange sie ausatmet - und wenn sie einatmet, ist nichts mehr als sie selbst ruhend.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand


Zuletzt von Elisa am 2017-08-31, 11:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-31, 11:06

Der Atem der Allkraft und Allmacht erhält alles, was überhaupt möglich ist zur Offenbarung auf jeglicher Ebene und Stufe, in jeglicher Form zu kommen.

SEIN Atem enthält alle Gesetze, die überhaupt eine Schöpfung ermöglichen und die alles zwingen zur Harmonie mit dem Unendlichen, Unfassbaren.

Wenn du das begreifst, wirst du auch Zugang haben zum Denken höherer Wesenheiten und wirst dir vorstellen können immer deutlicher, was Schöpfung  an sich ist  und wie sie vor sich geht, wie sie gehalten oder vorangetrieben wird.

Dein Überblick wird immer größer werden und deine Einsichten immer klarer.
Wisse aber, dass du nie die volle Übersicht haben wirst, es sei denn, du bist aufgegangen in der Allkraft, in GOTT und nicht mehr alt Teilchen existent, sondern als Kraft in IHM.

Denn alles kehrt zur Quelle zurück im ewigen Fließen und Fluten..
Jedes kraftzentrum ist in der geoffenbarten Schöpfung wird gespeist von kleineren Kraftzentren.
Das Menschendenken ist ein Kraftzentrum, dass sich zur unvorstellbaren Stärke entwickeln kann.

Es ist in der Lage, selbst zum Schöpfer zu werden, indem es Unoffenbartes zwingen kann. sich zu formen nach seinen Gedanken.
Es istt in der Lage, Offenbartes mit seinem konzentrierten, richtig geschulten Denken zu einer Wandlung zu zwingen.


So erklären sich auch die Wunder Jesu, Seine Heilungen.
Der Gedanke ist eine Kraft, die Welten wandeln kann.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-31, 14:55

Wird alles vom Inneren geleitet,
dann ordnet sich im Sichtbaren
alles zu Harmonie


Das Befassen mit Grenz- und Geisteswissenschaften an sich ist schon ein Schlüssel zur Öffnung der im Menschen eingebauten Organe, die es ihm ermöglichen, in höhere Welten vorzudringen zur Zeit der Bekörperung und des Lebens in den Gesetzen der Materie.

Der Mensch muss selbst etwas tun und arbeitet in einer bestimmten Richtung, - eine Richtung, die den Empfindungen der physischen Sinnesorgane  zunächst nicht angenehm erscheint.
Aber wer es schafft, alles in Harmonie miteinander zu bringen, ist bereits in höhere Seinsformen vorgedrungen und kann wissend an der großen Lebensoffenbarung teilhaben.

Der Weg steht jedem offen.
Aber nur glauben, nur bitten und nur warten auf
"ich weiß nicht was" führt zu nichts.
Tun, wissend tun und liebend streben, versuchen, hinter die Dinge zu schauen.
Du weißt was ich meine, das muss eines Tages die Türe zum Unbekannten öffnen.

Darum: Versuche immer wieder, deine innere Heiterkeit und Ruhe, deine Überlegenheit und Freude am Lebendürfen, deine Dankbarkeit und Demut zu stärken.

Lass dich von den äußeren Dingen nicht vom Wege abbringen.
Wohl sind die Übungen - das wissentliche aufsaugen der pranischen Äther, die geübte Atmung und Denkschulung nötig - auch das Gebet als wissentliche Bindung an die lebenserhaltenden Ströme aus dem Herzen Gottes.

Das Dasein möge ein einziges Gebet sein, was nie unterbrochen werden darf durch Weisungen der Sinnesorgane.
Im Gegenteil, alles soll vom Inneren her geleitet, beleuchtet und getan werden - dann muss sich auchim Sichtbaren alles zu einer gewissen Harmonie ordnen.

Profane Dinge erledigen sich dann, so dass sie Geistiges nicht behindern können.
Denkt darüber nach!

Meide jegliche Bindung - sie behindert deine Entwicklung, Bindung ist Verhaftung, Stillstand.
Es besagt aber nicht, dass du denen, die dir helfen fortzuschreiten, mit Undank und Überheblichkeit begegnen sollst.

Ich meine hiermit deine geistigen Lehrer.
Ein Teil von jedem bewahre voll Liebe in deinem Herzen, aber verschreibe dich keinem ganz und gar - denn du bist ein selbstständiges Wesen und sollst es lernen, dieses unter Beweis zu stellen.

Alle seien deine geliebten Freunde, aber wisse, dass du noch andere Freunde hast, von denen du heute noch nichts weißt.

Das heißt, dass du heute deine Freunde und Lehrer noch lange nicht in der Lage bist, zu sehen, wie sie wirklich sind.
Du würdest erstaunt sein, wenn du ein wahres Bild von Jesus Christus haben könntest.
WER und WAS er ist.
Erstaunt würdest du sein, könntest  - und  in deiner Seele zu tiefst erschüttert und geblendet von SEINER Herrlichkeit.
Es ist gut, dass du vieles noch nicht begreifen kannst, aber du sollst wissen, was noch vor dir liegt, um von dir begriffen werden zu können.

Es gibt keinen Stillstand und keine Grenzen
in aller Offenbarwerdung des
EINEN EINZIGEN - der ALLE sind und der ALLES ist!

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-31, 14:56

Je weniger dir die Erkenntnis der Vergangenheit
Und Wandelbarkeit aller Dinge weh tut
desto mehr hat sich dein Bewusstsein gewitet.

je mehr du an deinem Besitz klebst, je mehr Dinge  du sammelst, die vergänglich sind.
desto tiefer ist dein Bewusstsein.

Dir gehört alles - und dir gehört nichts.

Dieses mögest du erkennen und deine Seele befreien von Bindungen,
die im neuen nahenden Zeitalter nicht mehr in das Denken des Menschen hingehören.

Zu viele Sorgen hemmen den göttlichen Lebensstrom

Allzugern möchte jeder Mensch dem anderen helfen und raten, es liegt in ihm das uralte Wissen um die Einheit alles Lebenden, jedoch ist sich selten ein Mensch dessen bewusst, was ihn zu solchen Tun und Denken treibt.
Es ist ihm auch oft nicht bewusst, ob er damit, wie er es tut, recht tut und seinem Mitmenschen wahrhafte Hilfe geben kann.

Nur wenn du in der Lage bist, ganz klar die Seele deines Mitmenschen zu schauen und die wunden Stellen an ihr zu entdecken vermagst, ist es dir gegeben, ihm heilen zu helfen, was an seiner Seele nicht heil ist, dann weißt di genau, was ihm zu tun und zu raten ist, zu seiner Heilung, die aber sein Selbst vollbringen muss.

Im materiellen ist es leicht, Helfer zu sein.
Wenn dein Mitgeschöpf hungert, versuche seinen Hunger zu stillen, wenn er friert, versuche ihm Wärme zu geben.

Wie aber ist es, wenn dein Mitgeschöpf seine Umgebung mit Irrlehren und Wahnideen vergiftet?

Mit Ermahnungen und Züchtigung hast du kein recht, ihn zu verwarnen und damit hilfst du auch nicht.
Wenn ein Mensch erfüllt istvon Hass auf seinen Nächsten, der ihn betrogen, verfolgt und gequält hat, versuche ihm zu sagen, dass dieser, den er hasst, alles was er ihm angetan hat, sich selber getan hat.

Sage dem, der seinem Nächsten sein Hab und Gut neidet, dass er mit seinen Neide nur sich selbst schadet, denn sein Nächster offenbart die Fülle, deren Segnungen sich der Neidende sich selbst verschließt.

Sage dem, der sich Tag und Nacht um allerlei sorgt, dass er damit sündigt, sich sondert, denn durch seine Sorgen hemmt er den heileden, erhaltenden, göttlichen Lebensstrom, der die Tendenz hat, alles in Harmonie zu halten.

Wenn du ein Helfender bist, sieh deinen Nächsten als vollkommenes Wesen aud Gott geflossen - von Gott erhalten.

Sieh dich als ihn selbst und siehe alles als Eines, siehe alles als GOTT.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-08-31, 14:58

Weltregierung und kosmische Ereignisse

Weltherrschaft erringen zu wollen ist eine Unmöglichkeit.
Wohl ist eine Weltregierung in Bälde zu erwarten und ist auf unseren Globen  das Gegebene und gut bewährt.
Diese Weltregierungen stellen wohl eine gewisse Autorität dar, aber niemals sind sie als eine Herrschaft zu bezeichnen.

Mit großer Liebe für alles Leben. mit Weitsicht, Weisheit, Wissen,  und Toleranz regieren 10 oder auch mehr Menschenwesen je eine Globe und diese Regierenden sind auf alle Probleme des betreffenden Sternes genauestens orientiert, so dass sie immer die rechten Entscheidungen treffen.

Viele Menschen haben Freude daran, Hiobsbotschaften austzstreuen und finden sich in ihrem Tun wichtig.
Wer Angst und Schrecken prophezeit, ist ein niedriger Geist, der nichts weiß von der Macht der Gedanken, der keine Verantwortung kennt und Unheil stiftet.

Mit strengen Worten möchten wir diese Propheten rügen, denn sie rühren die Tiefe der Menschenseele an, sie werden wecken die Urangst, die der Mensch aus sich herausbringen und nicht mehr kennen soll.

Sie regen die Phantasie an, so dass sie Bilder entstehen lassen die ungut sind und Gestalt  gewinnen können, die es Dallungen erlauben könnten, sich zu materialisieren.

Es sind Wichtigtuer und Nichtswisser, die dauernd Weltuntergänge prophezeien.

Auch Außenstehende können nicht mit exakter Genauigkeit und geau örtlich bestimmten Veränderungen auf einem Stern voraussagen.
Kosmische Ereignisse dagegen können vorausgesehen und genau errechnet werden, es sei denn, es zerstört sich ein Stern selbst.

Es sind aber um die Erde in naher Zeit keine großen Gefahren sichtbar, so dass an von außen her nichts bedrohlich Materielles auf die Erde zukommt.

Hütet euch vor solchen Propheten - hört auf die Stimme der Liebe und des Lichts, und versagt euer Herz den Unglücksboten und Schwarzsehern.

Verzeiht ihnen aber ihr Tun, denn auch sie sind Menschen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-09-01, 19:16

Seid stille, und spürt den Hauch der Unendlichkeit.

Für  den Strebenden, der eine bestimmte Bewusstseinsgrenze durchbrochen hat, ist es klar, dass er sein Streben durch keinerlei Bindung an ein Dogma oder an die Satzungen einer Sekte noch an die Anschauungen seiner Mitmenschen behindern darf.

Er muss innerlich ganz frei sein und offen jeder neuen Offenbarung, auch wenn sie so scheint, als könne sie nicht  fassbar sein.

Alles ist möglich und der Bewusstseinsstufen sind so viele wie Sterne am Firmament.
Kein Lebender sage, dass er alles wisse.
Je höher der Menschengeist zum Göttlichen hinwächst, desto weiter wird er sich ausbreiten über die Schöpfung - desto mehr schwindet sein Ich-Bewusstsein und er wird zum ICH -BIN, dem göttlichen all-einen einziges Bewusstsens - dem Bewusstsein, das alles in Liebe hält, das Liebe ist!

Da Gott Alles ist, so ist auch in allen Pflanzen und Kräutern, den Blättern und Blüten, den Wurzeln und Gräsern die göttliche Lebenskraft enthalten und es gibt wohl auf der Erde Menschen, die um diese Kräfte und Säfte wissen und mit deren Anwendung umgehen können  zum Wohle ihrer Mitmenschen.
Zumeist sind es Menschen, die in der Einsamkeit der Natur leben und mit deren Geschehen verbunden sind:
die mit dem Winde und den Sternen zu reden wissen, die Regen und Sonnenschein, Sturm und Gewitter vorhersagen können - die Wissen, wo die Kräuterlein zu suchen sind und wann sie geerntet werden.

Es müssen durchaus keine wunderlichen Frauen sein oder sonderbare Einsiedler.
Oft sind es gelehrte Leute, die jeden lateinischen Namen kennen.
Ihr erkennt diese Menschen  an ihrem gütigen Lächeln und ihrer ruhigen, berugigenden Ausstrahlung.
Ihnen könnt ihr vertrauen und manches Geheimnis erfahren, das so erstaunlich wie einfach ist.
Sie kennen auch die Kraft der Steine und Edelsteine - denn sie haben in sich ein uraltes Wissen von Menschen und seiner Umwelt bewahrt.

Was sie euch zu sagen haben in Wort, Schrift  und Bild, scheint Euch oft zu einfach und einfältig - aber alles Große und Wahre ist höchst einfach, denn je ungeteilter - also einfacher - ist es, desto höher reicht es an die Erkenntnisse der All-Einheit heran.
Je zerteilter etwas ist, desto verwässerter und unbrauchbarer ist es.
Es ist oft ein einziges Kraut oder Pulver einer Wurzel, die den kranken Menschen heilen kann - wahrhaft heilen - seinen Körper wieder einsatzfähig machen kann, nur kennen muss man es und dem vertrauen, der um diese Dinge weiß und raten kann.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-09-01, 20:03

Lerne, hinter dem Sichtbaren das Unsichtbare zu erkennen, hinter dem Materiellen das Geistige, Nichtmaterielle.
Das Primäre ist die geistige Idee, ohne sie nichts sich in der Erscheinungswelt zeigen kann.
Alles webt und lebt in zwei Welten - es tritt hervor aus der nicht materiellen Welt, erfüllt sich und verschwindet, löst sich auf in Kraft, die nicht mehr sichtbar - wohl aber existent ist - und dann wieder in Erscheinug gerufen zu werden, in ewigen Wechsel, in ewigen Fluss allen Lebens.

Nichts geht verloren, nichts kommt neu hinzu - alles ist - aber es fließt, bewegt und wandelt sich, es erscheint als Sichtbares und verschwindet ind Unsichtbare.

Alles, dieses Schwingen und Fließen ist angehaucht vom Atem Gottes und wird von IHM getragen, gedacht - für uns Menschenwesen unvorstellbar und ewig unfassbar - uns aber immer zu neuem Staunen zwingend.

Seid stille und spürt den hauch der Unendlichkeit, ihr selbst erlebt euch als geistige Wesen, das sein Kleid anzieht und ablegt, das ewig war und ewig ist mit allem Geoffenbarten, ein Bestandteil der Allschöpfung.
Spüre, dass nichts ohne das Andere sein kann, es ist eine irrige Idee zu meinen, es gäbe Einzelwesen.
Bedenkt doch, ihr Erdenmenschen atmet alle die eine Luft, di eure Erde umspült.
Ihr seid noch gezwungen, ein Erdnleben lang alle zusammen auf den einen Stern zu bleiben, alle Gedanken gehen durch euch hindurch, die auf der Erde gedacht werden und euch alle bescheint eine Sonne.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5131
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   2017-09-01, 20:04

Wie könnt ihr einander noch hassen oder gat töten?
Wer bedroht wen?

Ihr hasst euch selbst, wenn ihr hasset, und ihr tötet  euch selbst, wenn ihr tötet, dass soll sagen, dass ihr - wenn ihr die natürliche Entfaltung eines Mitlebenden behindert - ihr eure Entfaltung stört, die vollkommen gedacht ist - Denkt darüber nach!

Liebe ist Fürsorge, Behüten, Segnen, Leben erhalten.
Wer wahrhalft liebt, vergisst sich selber und und verströmt sich über alles Leben!
Nur die selbstlose Liebe, die also sich äußert, ist Liebe.

Zumeist meinst du, zu lieben, aber schaue dir deine Liebe an, wie arm und egoistisch sie ist!

Habenwollen -  besitzenwollen, - geniesenwollen, -nennst du das Liebe?

Kosmische Liebe kann sich im Kleinen und im Weiten äußern und muss von innen her strömen.
Sie zeigt sich in der Fürsorge für alles Leben und strömt über alles, was da lebt.

Sei es ein Stein, eine Pflanze, ein Tier oder ein Mensch; sie erbarmt sich und liebt um der erhaltenden, segnenden Liebe willen.

Alles, was dich noch selbst berührt ist keine Liebe, - solange du nicht Liebe bist, ganz Liebe - kannst du noch nicht wahrhaft lieben.
Wir lieben euch!

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ewige Wahrheiten Teil 6   

Nach oben Nach unten
 
Ewige Wahrheiten Teil 6
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wem wird der EWIGE GOTT die Schleierhülle wegnehmen, Juden oder Christen?
» Soldat Packt aus: Geheime Wahrheiten - sollte man sich ansehen!
» Deutschland von oben!
» Unsere Geschichte 1 Teil
» Jüdisches Leben in Erfurt!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Unsere neue Erde :: Visionen der neuen Erde :: Botschaften unserer älteren Brüder-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: