Unsere neue Erde

Siehe, ich mache alle Dinge neu
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-04-24, 17:45

Biographpie Gloria Lee

22.03.1926    Geboren in Los Angelos, Cal.
                       Pilotin, 5 Jahre Stewardess, 
           1952    Verheiratet mit einem Flugzeugingenieur , 2Kinder, wohnhaft in Westchester, wo sie ein UFO sichtete.
08.1953        erster Kontakt mit J.W, vom Jupiter.
1959            erste Veröffentlichung des ersten Buches.
20.11. 1962   ins Koma gefallen.
02.12.1962    verstorben in Washington.










Der Heimgang

Mein Eigensinn entschied mein Schicksal.
Nichts anderes. seid meinen etwas dramatischen Abgang von der weltlichen Bühne sind Tausende von Fragen und ebenso viele Zweifel an meinem geistigen Führer J.W.vom Jupiter gerichten worden.

So möchte ich Ihn den jeglichen Tadels entheben.
J.W. und seine Zeitgenossen, wenn ich sie so nennen darf, warnten mich, nicht nur von drohenden Gefahren, sondern sie machten mich damals darauf aufmerksam, dass mein physischer, astraler, geistiger und mein emotionaler Körper nicht in genügender Harmonie stünden, um das Große zu versuchen: Meister zu werden.
Desgleichen warnten sie mich vor möglichem Unglück, wenn ich mich von meinem Erdenkörper  zu weit entfernen und zu lange fortbleiben würde.
Während meiner Arbeit auf der Erde war ich aber zuvor schon so oft gewarnt worden; doch wenn ich angefangen und das getan hätte, was ich wollte, wären keine unmittelbaren Folgen daraus entstanden. Also warum dann nicht auch jetzt, so meinte ich.

Was meine weltlichen Freunde bestättigen konnten, hat es mir nie an Mut gefehlt, wohl aber an Einsicht. Zu spät sollte ich den großen Unterschied zwischen Mut und Tollkühnheit erfahren.
Zu jener Zeit aber sah ich einen funkelnden Preis, der aus dem Äther zu gewinnen war: Ich, Gloria Lee hielt es also für richtig, die höchst dringlichen Warnungen des Karma  - Tribunals , dessen ganze Schwingung lauter göttliche Liebe ist, nicht zu beachten - mit den schlimmsten Folgen.
Sowohl J.W. wie auch meine lieben treuen Freunde auf der Erde warnten mich. Dass ich die Ursache wurde, dass sie Furcht, Zweifel, Zorn und beinahe Schande kennenlernten, ist karmische Schuld, die noch bezahlt werden muss.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand


Zuletzt von Elisa am 2017-05-02, 10:03 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 15:51

Als das Experiment ernstlich begann, hörte ich laute Warnglocken, die beinahe wie Feuersirenen ertönten und die mich, unaufhörlich läutend, zwangsläufig in meinen Körper zurückzogen, mit ziemlich unerfreulichen Resultaten. Doch als mein Wille immer stärker wurde, und mein Körper immer schwächer wurde, verblassten auch die Warnungen und w#hrend ungefähr zwei Wochen ausserhalb meines Körpers verbrachte in Erforschung dessen, was ich als das Ätherreich vermutete, erlebte ich wonnige Glückseligkeit.
In dieser zeit sammelte ich Erfahrungen und Erinnerungen, um diese meinen geliebten COSMON- Lesern zu bringen.
In diesem Stadium der Illusion sah ich das Jahr 1963  wie eine glänzende Strasse,  die zum Siege führt. ( vielleicht, so Gott es will, wird es auch so sein) ich sah eine wahre Triumphprozession für Cosmon von Küste zu Küste, weil ich endlich nach meinen freien Willen hinauf- und herabsteigen konnte.
Meine freudige Erregung über meine Fähigkeit, mich aus meinem Körper hinüber auf eine andere Ebene zu schwingen und ohne jede physische Anstrengung dort zu forschen, ließ mich meine ganz natürliche Vorsicht in alle Winde fahren ( nicht, dass ich viel Vorsicht besessen hätte) . Alles übrige versank in der Vergessenheit.

Alle meine intuitiven Kräfte und meine irdische Intelligenz hatten mich dermassen verlassen, dass es mir unmöglich war, meine jetzige Lage abzuschätzen.
Ich weiss jetzt, dass dieser Zustand der gefährlichste Aspekt astraler Illusion ist.
Dieser Aspekt zauberhaften Glanzes!
Dieser Eigendünkel von alarmierenden Ausmaß. wie er auf Erden unvorstellbar ist!
Völlig arglos ging ich weiter, fieberte danach, alle möglichen Beweise zu sammeln, die ich auf die Erde zurückbringen wollte.
Und es kam der erste Schock, in dem meine Aufmerksamkeit auf die silberne Schnur gelenkt wurde.
Meine Lebenslinie mit der Erde war zerrissen !
ich könnte nicht wieder in meinen Erdenkörper zurück!

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand


Zuletzt von Elisa am 2017-05-02, 10:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 16:33

In diesem Augenblick beginnt das epische Ringen zwischen den sogenannten Toten und den Lebenden.
Das Wesen, das soeben gestorben ist, möchte um jeden Preis zurückkehren und seine Geliebten davon überzeugen, dass alles zum Besten bestellt ist.
Aber Mitleid, Kummer und Zorn waren in der Aura, die die Situation in dem Washingtoner Krankenhaus  umhüllte, dermassen vorherrschend, das ich nicht durchdringen konnte.
Plötzlich aber strahlte mich ein Blitzlicht von J.W. s Lehren an. Dies war also der Heimgang, von dem wir so oft gesprochen hatten.
Nun ja, ich wusste doch alles über den Heimgang, doch wo war die Herrlichkeit?
Die Herrlichkeit gab es noch nicht, weil ich mich zuerst meinem Urteil stellen musste.
In diesem Augenblick wurde ich mir der kosmischen Erinnerung bewusst,
Was ist diese kosmische Erinnerung?
Es ist eine Vorrichtung, die mit einem riesigen elektronischen Computer zu vergleichen ist und die fortlaufend unser Erdenleben speichert!

Mit unfehlbarer Genauigkeit registriert sie die Gedanken und Handlungen jeder lebenden Seele
Dieser göttlich inspirierte Computer arbeitet so peinlich genau, dass alle nach und nach aufgekommenen Gedanken und Handlungen  als spätere "Gutschrift" oder Ermahnungen aufgezeichnet und gespeichert werden, je nach dem.
Zum gegebenen Zeitpunkt, wenn das Wesen die Erde verlässt und den Übergang durchmacht, den man Tod nennt,  tritt der kosmische Computer in Aktion.
Er arbeitet wie ein Projektor, leuchtend klar und in unvorstellbaren schönen Farben, manchmal begleitet von einer Art Videoband - dann nämlich, wenn der Ton einer bestimmten Stelle im unmittelbar vorherigen Leben hervorhebt.( wenn ich dies so ausdrücken darf)

In diesem für mch entscheidenden Augenblick der Wahrheit begann er mein Leben abzuspielen, jedoch rückläufig. So sah ich dann erstens meinen leblosen Körper, der von der gramerfüllten Aura anderer umgeben war.
Das band blieb für einen Augenblich stehen, weil auch ich an den Empfindungen teilnehmen musste, in die ich so gedankenlos andere gestürzt hatte.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 17:32

Und  darin liegt die Antwort auf die Frage nach dem jüngsten Gericht.
Kein karmisches Tribunal, kein hierarchisches Tribunal sitzt zu Gericht.
Wir sind ganz alleine in diesem Augenblick der Wahrheit in einem Raum, der mir wie ein Gewölbe vor kam, beobachtete ich jetzt ein Wesen mit dem Namen Gloria Lee in seinem täglichen Leben auf der Erde.
Alles Gehabe zu dem ich neigte, und alle meine auf die Nerven gehenden Gewohnheiten passierten Revue.
Von dieser neuen Ebene aus erhalten  wir aber die geistige Gabe, objektiv das Gesehene zu beurteilen, und diese Objektivität isr messerscharf.

Als unmittelbare Folge davon wollte ich alle beschädigten Stellen an mir ablösen - jene Teile, die nicht dem Christusbewusstsein entsprachen.

Tatsächlich ist das ein höchst unangenehmes Erleben, um es gelinde auszudrücken.
Es ist überaus qualvoll, sich so zu sehen, wie andere einen sehen.
Diese Seelenerforschung spielt sich auf der Astralebene ab. Es wurde mir gesagt, dass viele hinschauen, aber sich nicht veranlasst sehen, Ihr Bewusstsein zu ändern.
Wie solch eine Objektivität diese Menschen unberührt  lassen kann, ist mir unerklärlich.
Aus hoher Quelle erfuhr ich aber, dass der Durchschnittsmensch etwa 50 Jahre irdischer Zeit benötigt,  um von der Astralebene zu der unteren Astralebene oder zu einer höheren Bewusstseinsebene zu gelangen.
So viele halten hartnäckig an der Welt unter inen, also an Eurer Welt fest.

Sie bemühen sich dabei, an eurem täglichen Leben Teil zu nehmen und beindrucken jene, denen sie sich nähern können.
Manchmal leisten diese Wesen ausgezeichnete Arbeit, im Großen und Ganzen ist es aber nicht gut, zu lange in der Nähe der Erdschwingung zu bleiben.
Viel besser ist es, dem Licht entgegen zu steigen, sich selbst mit dem Schwert der Wahrheit zu wappnen, als dann um Erlaubnis nachzusuchen, um zurückzukehren, und jene "Instrumente" (d.h. medial Begabte) zu beeinflussen, die sich dazu vorbereitet haben, der leidenden Menschheit die Wahrheit zu bringen.

Nichts im Universum ist statisch, alles ist Bewegung und alles muss sich mit der Zeit entfalten.
Je eher man sich also um eine Auffassung vom Leben auf der Erde oder auf den astralen Ebenen bemüht, umso eher schnellt man empor zu den erleuchteten Sphären.

Dies ist, wie ich jetzt weiss die Wahrheit.
J.W. hat uns das gelehrt, und jetzt kann ich es von der ätherischen Ebene her bestätigen.
Wenn das Leben einmal auf der Erde beendet ist, reichen Spiegelfechterei oder irgendwelche Vorwände keineswegs mehr aus.
Eurer Seele werden bei ihrem Übergang alle Verspiegelungen genommen, weil das Gesetz von Ursache und Wirkung während der kosmischen Erinnerung sich abspielt, der  dies schauenden Wesenheit klargemacht wird.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand


Zuletzt von Elisa am 2017-05-02, 10:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 17:51

Das Ziel dieses Buches ist es, der Wahrheit zu dienen, sie dem Erdenmenschen nahe zu bringen.

Wenn die Sterblichen dazu gedrängt werden können, das Gesetz von Ursache und Wirkung  zu glauben - wie du säst so wirst du ernten - dann müssen sie doch die Weisheit erkennen, die darin liegt, das innere Selbst mit Christusbewusstsein  auszustatten?

Wenn der Mensch während seines Aufenthaltes auf Erden danach strebt, das Selbst mit Liebe, Freude, Frieden und Harmonie zu erfüllen, dann wird sein Übergang in diese Welt über der Erde eine weit freudigere Reise sein, als wenn er beständig (wir alle machen ja den Fehler) den Tempel des Selbst anfüllt mit Hass, Niedergeschlagenheit, Feindseligkeit.

Ich bin ein Neuling in diesen Gefilden - ich weiss es - .
Wenn er negative Gefühle mitbringt, bringt er Chaos mit.
Und im Laufe der zeit muss er sich dann an die riesige  Aufgabe machen, all jene Negationen abzubauen, bevor er positive, also gute Vibrationen aufbauen kann.

Diese Aufgabe des Aufbaus wird auf der Erde leichter bewerkstelligt, weil das Hauptziel des Auftreten des Menschen auf Erden ja darin besteht, zu lernen, mit seinen Mitmenschen i, Liebe, Frieden und Harmonie zu leben.
Dies ist die geistige Eroberung, die der Mensch während seines Erdenaufenthalts vollbringen muss.
So sehr viele aber scheitern daran.

Wir aus den ätherischen Reichen kommen in erster Linie, um ihn bei seinen Bemühungen zu helfen.
Wir können keine Wunder vollbringen, wir können nur den Weg aufzeigen, die Wahrheit darstellen, wie wir sie von dieser Ebene aus sehen.
All denen, die dem Licht nachstreben und diese Worte lesen, werde ich mich bemühen, die Wahrheit darzulegen, soweit ich sie weiß.

Das muss von Anfang an ganz klar sein.
Ich kenne nicht die gesamte Wahrheit, weil ebenso, wie die Erde Stufen des Bewusstseins und der Intelligenz hat, so auch die darüber liegenden Ebenen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 19:04

Eines jedoch zeigt sich leuchtend klar: wenn das epische Ringen einsetzt, sind diejenigen besser dran, die der Wahrheit gefolgt sind, als die anderen.

Als Gloria Lee war ich mir dessen bewusst, dass der Mensch in allerersten Linie ein geistiges Wesen ist, und im kosmischen Plan eine spezielle Rolle zu spielen hat.
Ich begriff, dass ich sowohl göttlich wie ewig war, wie alle Kinder Gottes.
Liebe leute, das stimmt hundertprozentig !
Es gibt keinen Tod !
Es gibt wirklich nur Geburt und Wieder-Geburt.

Das Leben währt immerdar
Gebt Euch hier keinen Irrtum hin, weil ich doch hier bin und jetzt zu euch rede, die ihr noch unten auf der Erde seid.
Wie wäre es denn möglich, das ich das täte, wenn ich tatsächlich tor wäre?
Ich bin sehr lebendig und bin dabei, Gewißheit zu erlangen und Wissen und Weisheit, die ja doch mit Wissen allein sehr wenig zu tun hat.

Bevor ich fortfahre, müssen zwei Dinge geklärt werden.
Einmal, dass  mein geistigen Lehrer J.W. derzeiz auf der Erde ist, und im physischen wirkt.
Diese Tatsache wird von einigen nicht akzeptiert werden, ja es kann durchaus sein, dass dagegen nachdrücklich opponiert wird.
Es ist aber doch die Wahrheit.
Offengestanden ist dieser Aspekt der Persönlichkeit ein Zusatand, sen ich selbst, als ich mit euch im irdischen Leben wandelte, nicht völlig zu würdigen wusste.
Seid meiner Ankunft auf den ätherischen Ebenen habe ich jedoch das Vorrecht gehabt, Zeuge zu werden, dieses Aspektes der geistigen Geheimnisse
- eine Sache, die ich in einem anderen Kapitel berichten werde.

Den Ungläubigen aber sage ich dies:
Die Wege des göttlichen Geistes  sind ebenso geheimnisvoll wie sie wunderbar sind, aber oft fehlt uns, solange wir im physischen weilen die Auffassungsfähigkeit, ihre Bedeutsamkeit zu erfassen.

Der zweite Punkt, der zu klären ist, ist die Art und Weise meines Dahinscheidens.
möge es jedermann wissen, dass ich zu keiner Zeit meines letzten Erdenlebens erwogen habe, mir das Leben zu nehmen.
Die ganze traurige Angelegenheit geschah nur durch die Suche nach Wissen.
Das müsst ihr mir glauben.
Hätte ich mit voller Absicht die kostbare Gabe Gottes - das Leben - zerstört, dann hätten die Naturgesetze niemals meine so schnelle Rückkehr zwecks Abfassung dieses Buches gestattet.
Ich habe das Leben geliebt, meine Familie, meine Freunde.

Die Wunde des jähen  Fortgangs ist immer noch offen, weil sie den Schmerz der Trennung mit sich bringt.

Wenn ich willentlich mein Lebenslicht ausgelöscht hätte,  dann hätte mein Aufstieg ins Ätherische um 100 Jahre verzögert werden können.
Die Tatsache, das die Hierachie (ich bin jetzt ein aktives Mitglied des Ashtar-Kommandos ) mir gestattet hat, dieses Buch zu schreiben, spricht für sich.

Es ist meine leidenschaftliche Hoffnung, dass dieses Buch bis zu einem gewissen Grade eure Herzen weiter festigen wird, euren Glauben erneuern und eure Liebe zur Wahrheit wieder entstehen lassen wird.

Es soll eine knappe Darstellung einfacher Geheimnisse , wie sie sich abgespielt haben, sein, eine Bestättigung der Wahrheiten, die uns unser Geliebter J.W. lehrte, und die Eerweckung des Geistes, der ich bin.

Geschrieben ist es im Lichte, in der Hoffnung dass es ein wenig Licht bringen möge in eine verdunkelte Welt.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 19:06

Der Astralzustand

Mein größter Schock nach dem Zerreißen der Silberschnur war die Erkenntnis, dass es mir nicht gestattet worden war, überhaupt auf ätherische Ebenen zu gelangen.
Während der Zeit. die ich so glücklich verbracht hatte, vergessend, dass ich dabei war, ein kosmisches gesetz zu brechen (denn ich hatte mich ja wie gesagt nicht genügend vorbereitet, um einen sofortigen Aufstieg zu rechtfertigen) hatte ich auch nicht den geringsten Blick auf die höheren Äther erhascht.

Nein, mein spirituelles Visum brachte mich nur bis zur Astralebene, oberhalb der Erde.
Nun, so wie ich war, wissend, dass ich mich unwiderruflich von der Erde abgeschnitten hatte, beschloss ich sogleich, das Beste daraus zu machen.

Das reisen war einfach. Die beim Astralwandern erlebte Leichtigkeit des Körpers war eine beständige Freude.
feste Körper bedeuteten kein Hindernis und so begann ich zu forschen.

Rings um mich waren Leute in Gruppen, Familien, Paare oder alleine und sie waren für mich eine Aufgabe, die mich reizte.
Voller Begeisterung sprach ich zu ihnen von der Hierachie, deren Wirken ich ja eben erst anderen auf der Erde überlassen hatte.
Dritter  Schock!
Nur wenige hatten etwas gehört vom Verkehr mit der geistigen Welt - ganz zu schweigen vom Raumkommando.
Sie sahen mich gänzlich verständnislos und leicht ungläubig an, wenn ich von J.W. vom Jupiter sprach oder von Wesen von der Venus oder Mars uns - schlimmer noch - sie interessierten sich  einfach nicht dafür!
Man stelle sich meinen Kummer vor.
Da war ich nun, gestrandet oberhalb der Erde im gelobten Land, das mir bis jetzt als ein ort vorkam, der weit weniger erleuchtet war, als die unmittelbare Umgebung, die ich soeben verlassen hatte.
Ich bin dabei ganz schön in die Luft gegangen und den anderen so richtig lästig geworden.
Die Leute waren zwar nett aber reserviert, ohne Zweifel hielten sie mich, wie so viele andere auf der Erde für etwas sehr Unnormales.

Sollte es denn so sein, dass alle diese wundervollen Lehren von J.W. in einem Nichts kulminierten?
Das konnte ich einfach nicht glauben.
Aber ganz gewiss gab es hier keine Herrlichkeit.
Wo hinein war ich geraten?
Alles erschien wie ein verworrener, verrückter Traum.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 20:39

Selbst zusammenhängend denken konnte ich nicht mehr.
Ich erlebte einen Augenblick reinster Panik.
Gleiich danach jedoch, als meine naturgegebene Elastizität sich wieder einspielte, ging ich auf Suche nach ein oder zwei Wesen, die an geistigen Dingen zumindest ein wenig interessiert waren.

Ich musste sie freilich richtiggehend suchen- das alles war, wie ich jetzt weiß, ein Teil meiner Umerziehung auf der astralen  Ebene.
Seitdem habe ich herausgefunden, dass ich unzählige Male, seid der kosmische Vater, der das Wesen, das ich bin geschaffen hat, hin- und her gezogen bin, von der Erde zur Astralebene, zur Ätherebene, zur Venus..
Wir alle tun das. Das ist ein Teil unserer Entwicklung.
Es wäre nutzlos, abschätzen zu wollen, wie lange genau dieser panikzustand  gedauert hat, er schien jedenfalls so lange, wie ein kosmisches Lebensalter gedauert zu haben.

Neugier trat nun an die Stelle der Enttäuschung.
Offensichtlich war die Mehrzahl meiner Gefährten nicht interessiert, an aufgestiegenen Meistern, hatten nie etwas gehört von Aspekten der Persönlichkeit oder irgend etwas , das nur im entfernsteten mit J.W. s Lehren zu tun hatte.

So entschied ich denn, das Beste sei herauszufinden, woran sie denn tatsächlich interessiert waren.
Man muss mit den Wölfen.......!
Und wie diese Seelen aufleuchteten, als ich begann, mich für ihre Angelegenheiten zu interessieren, genau wie auf der Erde, wo ein bisschen echtes Interesse das Beste aus den menschen herausholt.
Ich wurde nun in Häuser einggeladen - was sah ich?
Märchenschlösser, ein Tatsch Mahal, filmstarmässige Residenzen? Nichts dergleichen !

Zumeist schindelgedeckte Häuser, gut gestrichene Haustüren, Schaukeln auf den Terrassen, Apparate, Teppiche, Nippes - genau so, wie ihr jetzt dort in euren Wohnzimmern habt.

Ich habe sogar Abzeichen von Studentenverbindungen und Baseballgerätschaften in der Ecke eines Souterrains gesehen. Die Dame des hauses war infolge eines Autounfalles hier her gekommen, einige Tage danach auch ihr Mann und, siehe da, sie richteten sofort ihr Haus ein, genau wie auf Erden, bis hin zu ihren Pudel mit dem Namen Nicker, der bei dem Zusammenstoß auch mit umgekommen war.

Dieses Arrangement war der Höhepunkt ihres derzeitigen Niveaus.
Sie waren sich der Wunder, die jetzt für sie in Reichweite waren, nicht bewusst.
Der Ehemann ging sogar jeden Tag zu irgendeiner Art von Büro - ich glaube, eine Maklerangetur.

Voller Neugier fragte ich seine Frau, ob er denn schon jemals irgendetwas verkauft habe, und da kam zum ersten male ein etwas verwirrter Blick in ihre Augen.
(ja, wir haben auf der Astralebene tatsächlich  Körper, die genau so aussehen wie irdische Körper. Unsere Gedankenformen sind verantwortlich dafür; wir schaffen uns so selbst neu).
merkwürdig, sagte sie, sie verkauften nie etwas, und doch hatten sie immer alles, was sie so brauchten.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 21:53

Dies erwies sich als der erste kleine Bruch in ihrem Bewusstsein, der erste Lichtspalt hatte einen Gedanken hereingelassen, dass die Dinge nicht so waren wie sie schienen.

Bis jetzt hatte sie nicht erkannt, dass sie nicht mehr auf Erden weilte.
das gab mir meine Gelegenheit zu helfen.
Ich sagte ihr, der Akt des Todes ist wirklich nur die periodische Rückkehr von Materie in ihren ursprünglichen Zustand.
Der irdische Körper wird, wenn er seinen Zweck erfüllt hat, abgelegt.

der Geist wird freigesetzt, um zu genesen. hat er das getan, steigt er wieder in die Materie herab, woraufhin ein neues Leben auf Erden beginnt.

Sie schien echt überrascht, und ihre wilden Gedankenformen brachten ihren Ehemann herbei, .Och konnte sie nun verlassen, bei ihnen war jetzt ein Lehrer, der beim ersten Schimmer der Wahrheit, die in ihr Bewusstsein gedrungen war, erschienen war.
Vile Seelen leben jedoch lange Zeit in einem solchen Zusatand der Unwirklichkeit.
Da die Astralebene der irdischen Ebene so nahe verwandt ist, fällt es denjenigen, die nicht den lehren der Wahrheit gefolgt sind, schwer, zu erkennen, dass sie den Übergang tatsächlich vollzogen haben.

Das Leben auf der Astral-Ebene ist leichter, als das Leben auf Erden, weil Gedanken wahrhaftig Gegenständliches sind und an die Stelle physischer Anstrengungen treten.
Die harte Plackerei, die so viele Menschen auf Erden erleben, ist nicht nötig.
Ihr meint, dass ist prima?
Natürlich hat es auch eine andere Seite. wenn man unerweckt ist, dann würde das Leben, so möchte mir scheinen, äußerst langweilig.

Das alles immer das selbe ist, keine Vergangenheit, keine Zukunft, eine Art statischer Existenz. die den Gesetzen des Kosmos fremd ist.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 22:13

Gott, lichter Geist kann nich lange still stehen, früher oder später muss die Wesenheit auf der Astralebene erwachen und einen Schimmer von dem erlangen, was ihr alles in den Welten oberhalb ihrer unmittelbarer Umgebung entgeht.

Wenn dann aber die Wesenheit mal erwacht ist. findet sie viel, was es zu erforschen gibt, und viele denen man helfen kann.
Tausende von Seelen kommen täglich in die Astralebene.
So viele von ihnen bedürfen der Hilfe, Führung,  und der Erklärungen.
Das ist die primäre Arbeit, die auf der Astralebene getan werden kann.es gibt für jede einzelne Wesenheit diesseits des Schleiers genügend Arbeit.

Als nächstes besuchte ich eine Art von kosmischer Schalttafel.
Hunderte von Anrufe kamen ständig herein.
Anrufe von der unmittelbaren Astralebene ebenso von der irdischen Ebene, und Arbeiter des Lichts waren ständig im Dienst.
Hier hatte ich das Vorrecht zu erleben, dass es höhere Seelen gab, die ebenfalls unter den Astral-Ebenen wirkten.
Dies waren die ätherischen Führer, die herabsteigen, um die zu unterweisen, die ernsthaft de, Licht zustreben.

des weiteren lernte ich auf meinen Reisen noch dies:
Die glücklichsten auf der Astralebene sind die, die auf Erden irgendetwas kreatives getan haben. z.B. die. die mit ihren Händen gearbeitet haben.
Büroangestellte, deren einzige Tätigkeit Zahlen waren, große Tiere unter den Börsenmaklern u.s.w. kommen sich hier gänzlich verloren vor. Geld und Handel haben auf dieser Seite keinen Platz.

wenn dagegen ein Mensch Häuser baut, Strassen, Gärten anlegt, irgendwie kreativ wirkt, ist er auf der Astralebene weit glücklicher , weil kreativ zu sein heisst, mit Gott zu sen, und ausserhalb der Erde ist das Gefühl der Zugehörigkeit der Sonnenfamilie von großer Bedeutung.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-01, 23:06

Von der Astralebene aus gesehen, dürfte es etwas Gutes sein, wenn Sterbliche etwas schöpferisches tun.
Malen, Singen, ein Instrument spielen, tanzen - alle kreativen Künste können hier weitergeführt werden. Selbst, wenn Euer Tagesablauf unablässiger Handel ist, solltet Ihr eure Mußestunden mit schöpferischen Tätigkeiten füllen.
Sie sind auf dieser Seite der Passierschein ins Glück.

Auf dieser speziellen Ebene des Astralen war der elendigste Mann, den ich traf ein Bankangestellter.
Sein ganzes Erdenleben hatte er damit verbracht, zur Arbeit und nach Hause zu gehen, Geld zu zählen, und Eintragungen zu machen.
Nie hatte er das geringste Interesse an seinen Mitarbeitern oder Nachbarn gehabt.
Sein Übergang war schnell gewesen, nach einem Grippeanfall. Eine verwirrte Seele, hineingeworfen in eine seltsame Umwelt, in der Geld keine Rolle spielte. Hätte er seinen isolierten Jobausgeglichen durch ein Interesse an einem Jugendclub oder Tätigkeiten für die Gesellschaft, wieviel leichter wären die Dinge für ihn gewesen.

Wenn man auf Erden von der Idee des Helfens begeistert sind, dann freut man sich darüber und man kann hier bei uns gleich so weitermachen.

Dieser Mensch aber war verloren.
Damit male ich vielleicht ein beunruhigendes Bild, es ist aber die Wahrheit. Und je eher es dem Erdenmenschen dämmert, dass er sich auf Erden durch humanitäre Akte für seine nächste bewusstseinsebene vorbereiten muss, desto schneller werden die Astralreiche befreit werden von diesen verwirrten Seelen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-02, 04:01

Die traurige Wahrheit der Astralebene ist, dass es hier tausende von Leuten gibt, die keine richtige Auffassung von Gott haben.
Und diese Leute waren in den Augen der Menschen keine schlechten Leute. Sie waren Herr und Frau Jedermann, die sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmerten, fleißig arbeiteten, sich anständig benahmen, freilich keine bewusste Anstrengung unternahmen.
Oh ja, sie haben vielleicht den Gottesdienst besucht, sie haben aber nicht die geringste Vorstellung, wo sie eigentlich Gott suchen sollten, und ganz gewiss wäre es ihnen nie eingefallen, in sich selbst nach ihm zu suchen.

deshalb nun sind Mitteilungen aus dem Weltraum so sehr wichtig für die Erde, um Gedanken anzuregen, um den Durchschnittsbürger zum Nachdenken zu bringen über seine Rolle im großen kosmischen Raum.
Auf der Astralebene waren diese leute nicht unglücklich, aber ein Baby, das im Kinderwagen mit seinen Zehen spielt, ist ja auch nicht unglücklich, nur eben weiß es nichts von all dem, was in seiner kleinen Welt  herum vor sich geht.

Die Babyzeit ist aber nichts dauerndes. Das Baby muss zum Erwachsenen heranreifen, Verantwortung übernehmen, es muss seinen Platz und Wert in der Welt erkennen, - nicht nur in der physischen Welt, sondern auch in der Welt des Geistes.
Indessen, liebe Leute, erkennen so wenige Menschen, was jenseits der Grenzen der Erde liegt.

Wahrlich, wenige interessieren sich für das, was jenseits ihrer kleinen kuscheligen Ecke auf Erden liegt.
Nun, sie müssen aufwachen, sich für ihr eigenes, großartiges Sonnensystem interessieren und wissen, dass sie Teil eines unendlichen Planes sind, der einen sich ständig sich ausweitenden Rahmen hat.

Dieses Erwachen ist manchmal recht unangenehm.
Vielleicht bringen Sorgen, Krankheit, Krieg eine Seele zum Nachdenken.
Mit Gottes Hilfe kann ich vielleicht in einem gewissen Maße bei diesem Erwachen helfen.
Ich habe das auf Erden zu tun versucht, aber von dieser Ebene will ich es noch stärker versuchen, in einfacher Sprache darzulegen, was ich für wahr halte.
Viele Dinge, die uns J.W. gesagt hat, kann ich jetzt bestätigen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-02, 12:49

Bevor ich weitergehe, muss ich euch sagen, wie ich mich von der ziemlich negativen Gemütsverfassung gelost habe, die da meinte, dass alle Lehren von J.W. auf nichts hinausliefen. Ich habe das mit dem Schwert der Wahrheit getan.
Plötzlich erkannte ich, dass auch ich an geistiger Trägheit litt und mich in Selbstmitleid erging.
Wenn ich Gottes Arbeit weiterhin tun wollte,  dann musste ich meine Schwingungskraft steigern, um mit der Tätigkeit voranzukommen.
Nachdem einmal die Entscheidung getroffen war,
(beachtet: wie auf Erden muss die Entscheidung von der Wesenheit selbst getroffen werden), stellte ich fest, dass meine Schwingung schneller war, und ich somit zu einer neuen Ebene aufstieg, wo ich einen Lehrer begegnete, der dazu bestimmt war, mir das Einmaleins beizubringen.
Im irdischen waren mir so viele Dinge rätselhaft gewesen und bedurten nun sehr der Aufklärung, bevor ich zum ätherischen Niveau aufsteigen konnte.
In manchen irdischen Fächern hatte ich die Note "knapp ausreichend" erhalten, deshalb musste ich erst darin meine Prüfung ablegen, bevor ich graduiert werden konnte.

Mein erstes Projekt war, mich einer großen Gruppe anzuschließen, die sich versammelt hatte, um sich zur Teilnahme an einer irdischen Seance  fertig zu machen. Der Ort war im Zentrum von New York, und die Leute dort ein Querschnitt aus der Bevölkerung.
Aber alle waren zusammen gekommen, mit dem einen Gedanken - zu versuchen, das Geheimnis das Geheimnis des Lebens nach dem Tode  zu ergründen.
Ja, eine gewöhnliche spirituelle Zusammenkunft.
Das eine, das ich damals dort lernte, war:
Alle Arten spiritueller Unterweisung haben im irdischen Leben ihre Rolle zu spielen.
Auch hier nadelt es sich einfach um Bewusstseinsstufen.

Nehmt ein Kindergartenkind und tut es in eine Physikklasse, und das Ergebnis bringt offensichtlich weder Kind noch Lehrer irgendwelchen Nutzen.
Ich empfand sofort, dass die Leute dort unten bei der Zusammenkunft nicht ein bisschen interessiert sein würden, an J.W. s Lehren oder diese begreifen, aber auf ihre Weise waren sie auch Suchende.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 10:56

Was geschah hierbei von dieser Seite?

ja, es ist erregend zu erleben, wie sich die Phänomene abspielen.
So sehr viele Dinge, die ich als Wahrheit angenommen hätte, kann ich nun bestätigen, da ich sie Person, oder sollte ich sagen: mit geistigen Augen, gesehen habe.
Mein neuer Mentor lenkte meine Aufmerksamkeit auf die Wesenheiten von dieser Seite, die die irdische Seonce -Zuhhörerschaft danach absuchten, ob sie jemand finden, den sie kannten.
Viele dieser armen Seelen waren gewissenhaft jahrelang gekommen in der Hoffnung, einen Freund zu finden, mit dem sie Kontakt aufnehmen konnten.
Wie schmerzlich ist es, wenn irdische Menschen ihre eigenen Verwandten aus ihren Gesichtskreis streichen, sobals sie ihrer irdischen Sicht entschwunden sind.

Die Glücklichen an diesem Abend, diejenigen, die tatsächlich Freunde fanden, waren ausser sich vor Erregung.
Es war wie das Ende einer langen, langen Seefahrt. Dort an der Küste einer ihrer Lieben.
Einige mussten sanft zur Ordnung gerufen werden, weil sie eine, was bei solchen Dingen ganz unzulässig ist, starke Erregung ist.

Ein solcher Zustand unterbricht schnell den Kontakt, dem physischen Körper des Mediu,s wird damit zugesetzt.
Gelassenheit ist der Grundton aller Verbindungen mit dem Weltraum.

Meine Aufmerksamkeit kehrte zu dem Medium zurück.
Sie hatte sich bequem hingesetzt und begann, sich in Trance zu versetzen.
Dies ist eine große, Geschick erfordernde Konzentrationsübung. Es ist interessant, das von dieser Seite aus zu beobachten.
Hier drüben sehen wir die lebenswichtigen Körperorgane arbeiten, wie eine hochorganisierte Fabrikanlange.
Sie macht jetzt eine großartige Anstrengung, mit ihrem Willen, das Blut aus ihrem Kopf herauszuholen.
Ihr habt vielleicht , dass schweres Essen nie vor einer Trance eingenommen werden sollte.
Der Grund dafür ist, dass das Blut für die Verdauung der Nahrung schnell durch den Körper fließen muss.
Nun wird die Sonnenenergie, die von der Milz produziert wird, sehr leicht in den Blutstrom absorbiert.
Wenn also der Puls nicht gesenkt wird, ist es schwierig für die Vitalflüssigkeiten frei zu strömen. so dass mit unsichtbaren Kontakt aufgenommen werden kann.
Den Puls zu senken wiederum ist schwierig, wenn die Verdauungssäfte mit Höchstgeschwindigkeit tätig sind.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 10:58

Das sehr gute Medium zwang seinem Körper Ruhe auf. Als ich hinsah, schien die Vitalflüssigkeit aud der Milz richtiggehend hervorzubrechen aus ihren unbeweglichen Körper. Dies organ schien sich in alarmierender Weise auszubreiten und eine massive
dunstige Kraft auszuscheiden, die von unserer Ebene aussah, wie weißer, durchscheinender Kunststoff.

Die Zusammenkunft begann mit einer Anrufung, der ein Gebet folgte. Dann begann eine Art medialer Musik hinauf zu uns strömen.
Dies beschleunigte und verstärkte die Kräfte ganz erstaunlich, sie fing an, sich in großen Wellen aufzubauen, die in pulsierendem Rhythmus mit der Musikfrequenz auf der Erde einher ging.
Offensichtlich verlangte diese Art von Medialität vom Medium sehr viel, weil sie sich ganz hingeben musste, bevor die kraft zu einer Substanz aufgebaut werden konnte, die für die wartenden Geister geeignet war.
Der Raum war nahezu dunkel, nur von einer kleinen roten Lampe erleuchtet.

Das ist, wie die meisten von euch wissen, bei solchen Gelegenheiten üblich.

Was die Wesenheiten von der Astralebene zu tun versuchten, war die Schaffung einer Art Widergeburt.
Für jeden, der Filme entwickelt, ist es klar, dass eine bestimmte chemische Verbindung erforderlich ist, bevor sich auf dem Negativ ein Bild zeigen kann.
Mit Materialisationen von Geistern ist es dasselbe, aber in diesem speziellen Fall mussten die Chemikalien dem Medium entnommen werden und dann von der hereinkommenden Wesenheit benutzt werden.
Diese Art von Materialisation ist ganz anders als die von den Raummenschen in ihren Raumflotten rings um die Erde verwendeten Methode.
Sie haben eine Methode vervollkommnet, bei der sie die Chemikalien der Atmosphäre entnehmen, sie sind also nicht von Schwingungen des Menschen abhängig.. 

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 11:00

So sehr war ich an dem Phänomen interessiert dass ich nicht gemerkt hatte, dass das Medium aus ihren Körper geglitten war, und neben mir stand.
Welch ein erregender Moment.
Meine erste Gelegenheit, tatsächlich von Angesicht zu Angesicht mit einem Geist zu sprechen, der noch auf der physischen Ebene tätig war.
Wie ihr euch denken könnt, ging das Gespräch in Frage - und Antwortform vor sich.
Ob sie wohl wisse, dass sie aus ihrem irdischen Körper herausgeglitten war? Ja, das wisse sie: für sie sei das der Angenehmste Teil des Geschehens, weil sie auf der Astralebene Hilfe und Heilung erhalte, die sie für ihre weltlichen Prüfungen unterstützen.
Ihr derzeitiges Leben auf Erden sei ein Gegenstück zu dem von Millionen anderer Amerikanerinnen. Als Witwe lebt sie in einer Wohnung in einer Innenstadt, arbeite halbtags als Geschirrwäscherin und ginge in einem anderen Bezirk regelmäßig zur Kirche.
Warum sie das denn so mache? Weil die meisten Kirchenmitglieder bei okkulten Dingen nicht mitgingen und sie als Teufelswerk ansähen. Aber sie liebe Orgelmusik, weshalb sie weiterhin eine Kirche außerhalb ihrer unmittelbaren Nachbarschaft aufsuchte.
Seid vielen Jahren hatte sie als Medium für die anwesende Gruppe gearbeitet. Ihre Motive waren sehr Gute. Vor über 15 Jahren hatte sie die Berufung gespürt, diesen Drang, den die Cosmon-Schüler als den Ruf des Kosmos kennen. Ihr eigener Geistführer hatte ihr gezeigt, wie groß der Hunger war nach Beweisen für das Uberleben nach dem Tode, und zwar gerade dort innerhalb  ihrer Nachbarschaft.
Sie war sich bewusst, dass sie eine ungewöhnliche Gabe besaß, zugleich aber war sie scheu in Bezug auf jeglicher Zurschaustellung.
Sie hatte jedoch ein Zeichen erhalten und ich entnahm ihren Worten, dass es eher so war, dass ihr der Handschuh vor die Füße geworfen worden war - sie ergriff ihn - und von dem Tage an leistete sie ihren eigenen besonderen Beitrag zu Gottes Werk auf Erden. Sie hatte auch nie auch nur einen Cent als Entgeld angenommen.
In einem bestimmten Stadium war ihr eine zeitliche Rückschau gewährt worden und sie hatte gesehen, dass sie in den mittelalterlichen Zeiten Englands ihre Gabe durch fremdartige Praktiken missbraucht hatte. Dies war nun ihre Chance, eine karmische Schuld abzutragen, sie tat es in schöner Weise.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 11:02

Meine Aufmerksamkeit war nun auf die irdische Szene geheftet.
Aus Mangel an Übung waren einige der Eifrigen nicht in der Lage gewesen, einen ordentlichen Kontakt herzustellen, aber die Torhüter (d.h. Kontrollgeist - in diesem Falle ein wirklich großartiger Indianer) beschwichtigte sie, in dem er darauf achtete, dass ihre irdischen Namen durch das Medium kundgetan wurden. 

 Seine Aura war wundervoll - er hatte genug Aurakraft für ein Dutzend, er war voller Liebe und peinlich genau in deiner Höflichkeit selbst denen gegenüber, die in ihrer Aufregung dazu neigten zu drängeln.
Die durchgegebenen Botschaften hatten nichts Spektakuläres und liefen etwa so: "Hallo, ihr da, hier spricht Wilbur: Wilbur, verstehst du? Ich bin es Martha, Martha, verstehst du mich? Es ist herrlich dich zu sehen, mir geht es gut, prima. Ich bin glücklich. Sei glücklich um meinetwillen Martha...Grüße Papa".

Nichts Spektakuläres sage ich? vielleicht, aber bei den Empfängern riefen sie Freudentränen hervor.
was lernte ich somit aus dieser ergreifenden Lektion?
das Mitteilungen von der Astralebene an die Erde tatsächlich eine Rolle zu spielen haben in der Erziehung der Menschheit.
Solcher Austausch sollte aber nur zur Vorstufe zu höheren Dingen benutzt werden.
Will sagen, wenn  ein Sterblicher einmal über allen Zweifel  den Gedanken für sich erwiesen hat, dass ein lieber Angehöriger tatsächlich weiterlebt, dann sollte er seine Gedanken auf höheren Lehrern richten.
Mitteilungen aus der Astralwelt sollten nie ein Ziel in sich sein.
Vielmehr sollten sie als Wegweiser benutzt werden zu den vielen Wundern, die nur durch des Menschen eigenes Bewusstsein aufgedeckt werden können.

Die Gefahr bei Seancens  besteht darin, dass ihnen eine solche Faszination anhaftet, dass der Suchende ein Widerstreben empfindet, in der Suche nach höheren Dingen weiterzuschreiten.

lasst mich das noch anders sagen, weil ich diese Sache  klarstellen möchte. Es ist nichts unrechtes daran, mit seinen Lieben Kontakt aufzunehmen, gar nichts.
Es hilft ihnen tatsächlich unendlich.
Wenn aber die selben Menschen Woche für Woche , Jahr für Jahr wiederkommen, und ihre Lieben zurück in die Dichte Atmosphäre der Erde ziehen ( wo sie doch zu höheren Dingen hätten aufsteigen können), dann entsteht nur sehr wenig Gutes!

Dennoch ist - ich wiederhole es - die Arbeit, die die spiritualistischen Kirchen leisten, bedeutsam indem Kontakt hergestellt wird - eine brennende Kerze in einer von Kummer verdunkelten Welt.

Kummer wird so zur Freude und die Freude bringt Licht und schließlich werden, wenn dem Licht nachgestrebt wird, die Geschenke der Sphären jenseits der Erde zu den Universitäten des noch im Körper befindlichen Geistes werden.

Diese Kirchen können das Mittel sein, einer kummervollen Seele die ersten Anregungen zu bringen - den ersten realen Beweis, dass das Leben wirklich ewig ist.
In diesem Licht sollten sie gesehen werden.
Sie haben in der Tat ihren Platz im kosmischen Plan.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 11:04

Vielleicht stellen sich jetzt einige von Euch die folgende Frage: Wenn ich nicht mehr zu den Seancen gehe, wie kann ich dann in Kontakt bleiben?
Ihr bleibt in Kontakt, durch Eure Gedanken, dort in euren Wohnzimmer, weil Gedanken und Gebete für Tante Hilda sie erreichen, wo immer sie sein mag.
Eure liebenden Gedanken holen sie wieder zu euch, ersparen ihr aber die enormen Anstrengungen, die sie machen muss, um sich für jene Seance vorzubereiten. Begreift ihr das?

Wenn das neue Zeitalter voranschreitet, werden alle mit allen durch telepatische Mitteilungen sprechen, wobei es sich um den Austausch von Gedanken zwischen den Welten handelt.
Wenn ihr also wißt, dass Tante Hilda lebt, versucht auf diese Form der Kommunikation umzuschalten.
Dann werdet ihr nicht nur Euer eigenes Bewusstsein erweitern, sondern auch euren Lieben ebenfalls helfen.

eure Liebe und euer sich erweiterndes Wissen um die Ginge Gottes helfen jeder einzelnen Seele, die in euren Radius kommt.

Unbewusst zieht ihr diejenigen an, die es nötig haben, im himmlischen Licht zu baden.
Hier drüben kann man eine solche Aura meilenweit sehen, wie ihr auf Erden sagen würdet.

Sie ist tatsächlich ein Leuchtfeuer, eine bedeutende Landebahn für Raummenschen, die ja nur kommen können, wenn Liebe gegeben ist und Harmonie und Vertrauen.

Als meine eigene Schwingung sich festigte und steigerte, war es erforderlich, dass ich eine andere Phase oder Schicht des Astralzustandes aufsuchte, und von dort erfuhr ich, dass es Menschen in der Welt gibt, die unfreiwillig Hellseher sind, und die ihre Fähigkeiten oder Gabe nicht in der Gewalt haben.
das ist entschieden nicht gut und davor muss man sich allezeit schützen!
Alle höheren Lehrer sagen mir, dass der Mensch seine Sinne beherrschen lernen muss, so dass er ihr Meister sein kann und nicht sie sein Meister.

Wenn man diese unfreiwillige Sehergaabe oder Hellhörigkeit begreift, dann erkennt man, warum  so viele psychiatrische Abteilungen voll sind.

Sterbliche, die sich den niederen astralen Einflüssen geöffnet haben, sind diejenigen, die eine Art zweitrangiger Gabe besitzen und sich selbst nie irgendwelche Selbstdisziplin verordnet haben.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 13:05

Astralwesen, die Wesenheiten auf den niederen Ebenen, vergnügen sich damit, in Phantastereien zu schwelgen und projizieren falsche Eindrücke auf die Leinwand des Hellsehens.
Diese unerleuchteten Wesenheiten ( Foppgeister )
die auf diese Seite gekommen sind, ohne Gut-sein (Gotthaftigkeit) in ihrem Herzen, sind darauf aus, ihre Eifersucht, Hass, oder Missvergnügen an Sterbliche auszulassen.
Ihr Lieblingssport ist offenbar, einen unfreiwilligen Hellseher ausfindig zu machen und daran zu gehen, ihn mit falschen Informationen zu bombardieren.
In dem, was sie zur Schau stellen, können sie sehr überzeugend sein.

Wisset aber dies: soetwas braucht niemanden auf der Erde zu geschehen, wenn der Betreffende sich die Mühe macht, einen Lichtschutz zu errichten, durch den diese Wesenheiten nicht hindurchgelangen können.

Niemals, niemals schwelgt in frivoler Hellseherei; beginnt einen Zirkel, eine Zusammenkunft oder meditative Übung immer mit einem ehrfürchtigen Gebet.
Macht es euch nicht zur Gewohnheit, eure Geistfreunde um Rat zu bitten in persönlichen Dingen, bei denen es um Gewinne geht.
Hohe Intelligenzen geben sich damit nicht ab, Informationen persönlicher Art weiterzugeben; sie befassen sich damit, die Wahrheit weiterzugeben, an der alle teilhaben können.

Manche Leser sehen sich vielleicht zu der Bemerkung über unfreiwillige Hellseher veranlasst:
"Die Armen, sie können nichts dafür".
Das ist nicht klar gedacht.
Sie sind verantwortlich, weil sie ihre Gabe sorglos verwendet haben. Sie beliebten, an phantastische und unmögliche Dinge zu glauben, sie sind für gewöhnlich empfänglich für Schmeicheleien und finden makabren Gefallen daran, anders zu sein, und tun nichts, das zu ändern.
Dieser unfreiwillige Zustand wird hauptsächlich durch den Solarplexus dirigiert, ein Organ, das leicht auf das autome Nervensystem reagiert.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 23:02

Es gibt  andere Arten astraler  Wesenheiten, die einfach ganz unglücklich sind und deren ständige Anwesenheit im Aurafeld eines Erdenmenschen diesem viel Unglücklichsein und Unbehagen bringt.
In extremen Fällen stacheln sie einen Sterblichen durch Beeinflußung dazu an, Handlungen gegen die Gesellschaft zu begehen.
Das ist als Besessenheit bekannt.
Ja, es ist möglich, Gehirn und Körper eines Irdischen in Besitz zu nehmen, aber von Wesen des Lichts wird das niemals praktiziert.

Das geht gegen das kosmische Gesetz.
Denkt daran, die Bibel sagt euch:
"Prüfet die Geister!" Tut genau das, akzeptiert keine Schwingung oder hereinkommende Kraft, solange eure Intuition nicht gesagt hat, dass sie in Ordnung ist.
Wenn ihr Botschaften erhaltet, die ständig Kritik herausstellen, ohne eine positive und konstruktive Antwort auf die Frage, wie die anstehende Sache in Ordnung gebracht werden kann, dann wisst, dass ihr nicht aus den Welten des Lichts etwas empfangt.
Höhere Mentoren kommen, um zu lehren und nicht um einzureisen.

Das Ashtar-Kommando, in dessen Bereich ich mich jetzt befinde, kann immer auf eine konkrete Weise  für seine Mission Beweise liefern.
Wer mit diesem Kommando auf eirer Ebene arbeitet, muss wissen, dass irgendwo auf der Welt ein anderes Medium existiert, dass die Ashtar Botschaft verifizieren kann. So ist die Politik des Kommandos.
Wenn ein Suchender zu der Stufe emporgestiegen ist, dass er oder sie die hereinkommende Ashtar-Weisheit aufnehmen kann, dann wird er im Laufe der Zeit und oft von den unwahrscheinlichsten Orten Bestätigungen erhalten.
"An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen" bezieht sich nicht speziell auf die Erde.
Es gilt auch für die Ebenen   oberhalb der Erde.

Heute gibt es auf eurer Welt unzählige Fälle von Besessenheit und die Opfer bevölkern die psychiatrischen Kliniken.
Durch diesen Mangel in ihrem Mechanismus der Selbstdisziplin hat ein Wesen eindringen können und dabei die Persönlichkeit völlig verändert und oft das Leben der Betroffenen ruiniert.
Wenn die, die als Ärzte praktisch tätig sind, das anerkannten als Wahrheit , dann könnte die Behandlung von der richtigen Stelle aus gegeben werden.

Die Behandlung muss nämlich auf zwei Ebenen erfolgen. Die astrale Wesenheit muss auf ihrer Ebene angesprochen werden, ihr muss klargemacht werden, was sie jetzt tut, gegen das Gesetz verstößt, wodurch sie sich zur gegebener Zeit Strafe zuzieht und das sterbliche Opfer muss in Selbstkontrolle unterrichtet werden  und begreifen lernen, was geschehen ist und erst dann kann die Geisteraustreibung erfolgen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-03, 23:43

Es gibt noch eine andere Art sogenannter Geisteskrankheit die dann vorkommt, wenn der Sterbliche von der gesteigerten Schwingung der Welt abwendet.
Während der letzten 50 Jahre  hat eine große Unruhe Millionen erfasst, die zwei große Kriege und zahllose kleine gezeigt haben.
Wie uns J.W. sagte, kann dieses schwingungsmäßige Geschehen, verursacht dadurch, dass die Erde in ein neues Zeitalter eintritt, nicht von allen ertragen werden.

Die Belastung in dieser neuen Schwingung zu leben und ihr gerecht zu werden, ist zu hoch.
Das Tempo ist zu schnell.
Der Mensch ist somit an einen Kreuzweg gelangt.
Einige geraten in Panik, ohne zu erkennen, das sie mit Hilfe des Gebetes die Hilfe für sie geifbar nahe ist.
Statt dessen ziehen sie es vor, vor der Wirklichkeit davonzulaufen in die Reiche der Illusion, die sich ihnen in einer Serie endloser trügerischer Träume darbieten.
Bald werden solche Träume dann für sie Wirklichkeit.
Auch sie landen dann vielleicht in einer Heilanstalt.

Es ist das Ziel des Raumkommandos, das jetzt die Erde umkreist, denen, die uns kören wollenm die Heilung für jene irregeführten Sterblichen zu bringen.
Alle Formen geistiger Krankheiten werden durch irre Entscheidungen zu Wege gebracht.
Diese Menschen haben eine große Schlacht gekämpft, es hat sie zerissen, sie haben keine Lösung gefunden.
Warum?
Weil die irdische Erziehung ihnen nichts genützt hat.
Der Lehrplan sieht nicht vor, dass man sich seinem Inneren zuwendet, und dort die einzige Lösung findet, die sich lohnt.

Jeder einzelne auf Erden schafft sich einen karmischen Zustand, und dieser kann mit dem Vorgang der Verdauung verglichen werden.
Wenn man in den Körper eine Substanz aufnimmt, die ihm nicht bekommt, muss sie ausgeschieden werden.
Das verursacht ofr Schmerzen und Unbehagen.
Ebenso ist es mit einem Leben.
Wenn ihr ein Erdenleben vergeudet durch irriges Denken und falsche Lebensweise, dann musst ihr all diese Negativität irgendwo anders wieder ausscheiden, d.h. in einem anderen körperlichen Leben.
Wenn eine Seele zur Erde zurückkehrt, werden alle Erfahrungen vergangener Leben ihr an ihrer geheimen Stelle eingeprägt, und mit jedem neuen Leben hat eine Seele eine weitere Gelegenheit, vergangene Irrtümer auszuscheiden und zu beseitigen, aber ebenso auch die Gewinne zu ernten, die sievon gut gelernten Lektionender Vergangenheit bekommt.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-04, 00:41

Bevor ich dieses Kapitel beende, möchte ich wiederholen:
Verbindungen mir einem Körperlosen ist möglich.
Ja, es ist für die, die soeben den Übergang vollzogen haben, unmöglich, alle irdischen Schwingungen und Emotionen abzuschneiden.
Alles im Universum geschied mit Methode und mit Anstand.
Ein Neuling in der astralen Welt kann nicht einfach die Tür zuschlagen; alle möchten mit ihren Lieben um jeden Preis eine Verbindung herstellen.
Wer erleuchtete Freunde hat, (wie ich) bekommt ungeheure Hilfe bei der Aufgabe des Sich-Anpassens.
Allmählich beginnt man die Unterschiede der Dimensionen zu beurteilen, und die irdischen Freunde und Verwandten können dann helfen oder hindern.
Helfen , in dem sie dem Abgeschiedenen liebevolle Gedanken zusenden oder hindern, indem sie genau das Gegenteil tun.
Als Folge meiner irdischen Aktivität und meines Glaubens an das Raumprogramm konnte ich den astralen Zustand schnell durchlaufen.
Schließlich stieg ich nach einer gewissen Einweihung in die unteren ätherischen reiche auf.
Die Neugeburt auf der nächsten Bewusstseinebene kann man vergleichen mit einem Schmetterling, der aus der Verpuppung heraus kommt.
Allmählich war ich mir bedrängt vorgekommen und unzufrieden mit meinem astralen Selbst.
Ich weiß heute, dass das was ich empfand, die uralte Zugkraft des Kosmos war, und so kämpfte ich wie wild, um, abzustreiten und die Negationen, die ich auf Erden geschaffen hatte, aufzulösen.
Alle unmittelbaren Schulden müssen beglichen werden, bevor man für weiteren Aufstieg frei ist.

Die mit den Herzen voller Großmut, meine herzlich geliebten Freunde auf Erden, können nie ermessen, wie kraftvoll ihre mitleidserfüllte Hilfe für mich war während dieser Zeit der Anpassung.
Ich dankte Gott für die erleuchteten gesegneten Menschen dort unten auf der irdischen Ebene.
Es ist nicht leicht für einen irdischen Kanal, ein Medium, den anfänglichen Schwingungen einer astralen Wesenheit standzuhalten.
Die koordinierende Hilfe, die ich dabei erhielt, machte es möglich, das ich die Astralebene in Rekordzeit durchlief - es dauerte etwa 17 Tage irdischer Zeit.
Freilich dürft ihr nicht meinen, dass ich in dieser kurzen Zeit all meine Irrtümer aufgehoben hätte.
Es gibt noch viele, die ich auf dieser neuen Ebene in Ordnung bringen muss.

Als ich, in der Person Gloria Lee, den schändlichen Versuch unternahm, ein Meister zu werden, brach ich  damit ein Kosmisches Gesetz.

Bevor man nämlich ein Meister werden kann muss man einen Lehrer oder Guru haben. der Wache hält, lehrt, mahnt, und vor allen über den Schüler uneingeschränkte und unpersönliche Liebe ausgießt.
Ich akzeptierte keinen solchen Meister und deshalb war ich damals nicht bereit.

Hätte ich die geistige Disziplin akzeptiert, die kommen muss, bevor man das Verlangen der Meisterschaft  versucht, dann wäre der Weg für mich frei gewesen.
Das ist ein unabänderliches  kosmisches Gesetz.
Wenn der Schüler bereit ist, öffnet sich der Weg und der Lehrer erscheint.
Auf Erden und in den Raumwelten gilt das.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-04, 17:32

Die Windgeschützte Seite

Betrachtet für einen Augenblick meinen irdischen Namen, Gloria Lee.
"Lee" bedeutet Seite. Ich erhielt nicht zufällig diesen Namen, denn als Wesenheit mit dem Namen Gloria Lee musste ich eine Seite wählen.
Die Herrlichkeit der Leeseite
- der Windgeschützten Seite -, die unter Gottes Schutz steht und abgeschirmt ist gegen den stürmischen Zustand des Materiellen, oder die andere Seite ohne Schutz von ihm.
Ich musste wählen, ihr müsst wählen, ich habe IHN gewählt, aber von Zeit zu Zeit fiel ich aus dem Zustand der Gnade.
Emotionen packten mich und dann kurvte und schwankte ich, wie der Wind umspringt und erkannte die Wahrheit nicht mehr, obwohl sie doch greifbar war, weil mir die Selbstdisziplin fehlte.
So geriet ich gelegentlich ins Abseits, jedoch habe ich nie für einen Augenblick meiner irdischen Existenz bezweifelt, dass ich Gott zugehörte.

jetzt erkenne ich, dass der einzige Lehrstoff, der auf Erden benötigt wird, der der Übergabe ist.

Wenn der Mensch seinen freien Willen an Gott übergeben hat, dann entfällt alles andere, Körperliche und geistige Schwierigkeiten zählen dann wenig, und er fühlt sich dann nicht mehr voll verantwortlich für die mannigfaltigen Dinge, die ihn rings umgeben. Er tut sein Bestes und überlässt Gott das Übrige.
Er wird im Geiste gehoben sein, und durch alle Schwierigkeiten hindurchgetragen werden.
Er wird unglaubliche Kämpfe in seinem Erdenleben durchstehen, er wird unbeschädigt und ohne Erbitterung durch sie hindurchgelangen.
und immer wird er von Lobpreis erfüllt sein für den kosmischen Vater.

Ihr sagt vielleicht: ein unmöglicher Zustand?
Aber ist das wirklich so?
lasst mich folgendes sagen aufgrund von Erfahrungen aus erster Hand :
Hätte ich, Gloria Lee, auf die Warnungen meines höheren Selbst, meines Gottselbst, gehört, dann würde ich an diesem Tag noch unter euch im irdischen Bereich tätig sein und all die Projekte beenden, die ich begonnen hatte.

Hätte ich den Vater mein Leben voll und ganz führen lassen, hätte ich im erforderlichen Ausmass Selbstdisziplin geübt, dann hätte ich mir einen Großteil der geistigen Schmerzen erspart, die ich seit meinem Übergang erduldet habe.

Diese Wahrheit muss ausgesprochen werden.
Wir wählen - Gott wählt nicht.
Sein unvergleichliches Geschenk ist für alle der freie Wille.
Wenn wir die Entscheidung treffen zu opponieren, dann können wir nicht erwarten, dass wir von der windgeschützten Seite Schutz erhalten.
Körper und Geist zu disziplinieren ist eine sehr notwendige Übung, bevor der Erdenmensch darauf hoffen kann, sich dem Raumkommando anzuschließen und mit ihm zu arbeiten.

Der Mensch, der Selbstdisziplin mißachtet oder sie anzunehmen sich weigert, kann niemals das reich des Himmels betreten, weil die Qualifikation oder das Diplom dafür Selbstlosigkeit ist, und um selbstlos zu sein, muss man diszipliniert sein.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-04, 18:17

Es gibt nichts von Dauer, ausser dem Willen Gottes, welcher ist Liebe, und wer dies besitzt, besitzt alles.

Die Seele, die das nicht erkennt, ist eine öde Seele, die nichts besitzt.
Es ist wahr, dass der Mensch allein von Brot nicht leben kann, aber es ist ebenso wahr, das Gott nicht leben kann, wo es keine Liebe gibt, weil Gott Liebe ist.
Deshalb lebt und wirkt Gott nicht in den Herzen der Menschen, die seine Gegenwart nicht anerkennen dadurch, dass sie seine Gesetze auf Erden zur Wirkung bringen.
"Gott wird mit dir arbeiten, aber nicht für dich".
Du musst den ersten Schritt tun, in die Richtung auf ihn, sobald aber der erste Schritt getan ist, dann offenbart sich im Innern ein herrlich aufwallendes Gefühl des Wohlseins, das unmittelbar ins Herz dringt und Gutes hervorlockt,  wo vorher nur Gleichgültigkeit herrschte.
Gott ist der Schöpfer des Menschen
Gott ist der allgegenwärtige Geist des Universums,  der über allen Dingen thront und wären sie auch unbelebt.
Er ist im Stein, er ist in der Spinne, deren Geschicklichkeit ein Netz aus stählener Seide webt.
Er ist im hartschaligen Krebs, im Feigenkaktus und ebenso in der Rose.
All seine Schöpfungen sind vollkommen in ihrer Umwelt.
GOTT ist!
Er ist das wunderbar präzise Uhrwerk des Universums.

Er hat nichts zu schaffen mit Wegen, die nicht die der Liebe sind.
Mit exquisiter Präzision hat er die Atome des Universums geordnet zu vielfältigen Strukturen, deren eine der Erdenmensch ist.
Aber in seinem Mangel an Selbstdisziplin hat es der Mensch für richtig erachtet, gegen Gott zu opoonieren und hat so der Menschheit Katastrophen, Krankheit und unendliches Elend gebracht.

Wie fängt man an, Selbstdisziplin zu erlangen?
fangt mit Gebet an, einem gewissenhaften, demütigen Gebet.
Denn Gebet bedeutet heilige Verbindung mit Gott, und es ist ein Privileg, das man zu jeder Tages- und Nachtzeit wahrnehmen kann und an jedem Ort.
Gebet ist geistige Nahrung.
denkt aber daran, nicht zu Gott zu beten um der Dinge willen, die ihr meint nötig zu haben, oder darum, das ihr die Person werdet, die ihr gerne sein möchtet.
Betet zu IHM, dass sein Wille eurer Wille sei.


Vom hiesigen Standpunkt aus erkenne ich, dass Gebete, die fordern nichts Göttliches an sich haben.
Der einzig richtige Weg ist es, ihn führen zu lassen, seid ihr es zufrieden, dass ihr folgt.
Ich sage euch das aus dem innersten meines Herzen.
hab ich doch den schändlichen Fehler gemacht, nicht hinzuhören; für euch jedoch ist es noch nicht zu spät hinzuhören, während ihr noch dort unten auf der irdischen Ebene seid.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-04, 21:40

Nehmt durch das Gebet eure göttliche Verbindung mit Gott wieder auf, denn in eben diesen Augenblick umgeben euch eine Myriade himmlischer Helfer.
geht in die Stille, um auf den Klang ihrer Lieder zu lauschen.
Möge die Schönheit ihrer selbstlosen Gedanken sich euch im Gebet offenbaren.
Im Menschen liegt ein tiefes Sehnen - er sehnt sich nach etwas, das er nicht definieren kann.
Irdische Vergnügungen sind so sehr flüchtig.
Am Ende eines sogenannten erfolgreichen Lebens, randvoll gepackt, was hat er dann mitzunehmen?

Nichts, wenn er nicht die göttliche Liebe besitzt, die nur durch Selbstdisziplin kommen kann, indem der Willen des Selbst Gottes Willen untergeordnet wird.
In den höheren Äthern eures Universums haben die Wesen ihr höheres Selbst veranlasst, sich in Harmonie mit Gottes Gesetzen zu manifestieren.
Überall wirkt sein Wille, aber nicht wesentlich auf Erden, wo der Mensch in seiner Ignoranz und Arroganz hartnäckig die Gesetze des Kosmos mißachtet.

Selbstdisziplin und kosmische Ausgeglichenheit sind nahe verwandt, und wenn der Mensch das eine mißachtet, stört er auch die Ordnung des anderen.
Dabei ist dann das höhere Selbst in Vergessenheit, und er ist dann ausschließlich den irdischen und materiellen Verhältnissen untertan.
Damit bringt er die vollkommenen Atomstrukturen durcheinander und projiziert auf die Leinwand des Lebens ein verworrenes Bild, das in keiner Weise das vollkommene Bild widerspiegelt, das Gott vor seinem geistigen Auge sah, als er den Menschen schuf.

Des Menschen Mangel an Selbstdisziplin macht ihn zu einem Geschöpf , das lieber kämpft und tötet, um sich zeitweilig den Lebensweg zu sichern, den es für richtig hält.
Der Mensch ist ein halsstarriges Gewohnheitstier, und selbst wenn ein gemeiner Krieg nach dem anderen Millionen seiner Brüder auslöscht, kehrt er doch immer und immer wieder zu den falschen Gewohnheiten zurück, die den Krieg hervorgebracht hat.
Das Schwelen kommt wieder in Gang umd zu einem späteren Zeitpunkt bricht es dann wieder auf zu einem tödlichen Konflikt.
Lernt der Mensch jemals?
Wir vom Raumkommando hoffen es sehr.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-06, 19:13

Aber es dauert so lange bis er aus seinem Unglück oder seinen Fehlern lernt. Er bereift offenbar nur langsam die Bedeutsamkeit des Buches der Wahrheit - sein Lehrbuch für ein wahrhaft rechtschaffenes Leben oder vollkommende kosmische Ausgeglichenheit.

Dies Buch, das wiederholt ausspricht, das Gott den Menschen nach seinem Bilde geschaffen hat - womit natürlich ein geistiges Bild gemeint ist - und das alles, was Gott möglich ist, auch dem Menschen möglich ist, wenn er glaubt.

Aber in der Spanne seines Erdenlebens glaubt er lieber an seine eigenen Schwächen, seine eigenen Unvollkommenheiten.
Der Mensch reagiert zuerst auf die physischen Verhältnisse seiner Welt, aber wenn alles verloren ist, dann reagiert er verspätet auf den geistigen Zustand der in ihn selbst liegt.
Selten kann er sich freilich von dem trennen, was er Realität nennt (die doch in Wahrheit eine Un-Realität ist) und dem Geist im Innern, dem Höheren Selbst ins Auge sehen.

Selten hat er den Mut, sich einmal richtig selbst anzusehen, klar zu sprechen in Anklagen und Vorwürfen.
Brächte er sich dazu, das zu tun, dann könnte er mit Hilfe seines höheren Bewusstseins  die Fehler zurechtrücken, die er durch unrechtes Leben und falsches Denken aufgehäuft hat.

Der Mensch in seinem Kern ist Geist.
Er glaubt das zwar nicht, aber es ist wahr.
Er wandelt auf der Erde in der Hülle des Physischen, aber letzten Endes muss er sein irdisches Gewand abstreifen und das Gewand der Unsterblichkeit anlegen.
Sei er König oder Knecht, er verlässt seinen Platz auf Erden durch den geheimnisvollen Vorgang, den ihr Tod nennt.

Was nun?
Kommt ihm die auf Erden praktizierte Selbstdisziplin  zu Hilfe?
Jawohl !
Denn wer mit Gott gewandelt ist, d.h. mit dem Guten, in seiner Erdenzeit, gewinnt schnell die neue Orientierung und dazu verhältnismäßig schmerzlos.
Es gibt nur eine einzige Gewissheit im Erdenleben, und das ist der Tod.
Deshalb sollte diesem unentrinnbaren Zustand wahrlich mehr Aufmerksamkeit zugewendet werden als bisher.
Das Erdenleben umfasst eine Spanne von vielleicht 70 Jahren oder viel weniger.
Die Ewigkeit währt immerdar.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-06, 20:39

Auf Erden muss sich der Mensch durch Selbstdisziplin und Liebe auf das Hinscheiden vorbereiten.
Nur wenige schenken den astralen Dimensionen mehr als einen flüchtigen Gedanken.
Wie wenige erkennen, dass er nichts als ein Beleben des Geistes ist, dieser sogenannte Tod.
Es ist einfach so, das der Geist weiterschreitet, und seinen rechtmäßigen Platz  in der Ordnung der Dinge einnimmt.

Deshalb sagt ihr nun vielleicht, wenn das so ist, warum sollte ich mir Gedanken machen über meine Vorbereitung?

Was kommen soll kommt.....
Oh nein. Ganz falsch.
Der eigene Wille entscheidet euer Schicksal, was ich zu Beginn dieses Buches festgestellt habe.
Der freie Wille ist das Geschenk Gottes an euch, das ihr nach freien Ermessen benützen könnt.

Nur wenn ihr euren Willen dem Seinen unterwerft,
wird das Leben zu einem wunderbaren Abenteuer werden, als das, was es vorgesehen war.

Nehmen wir nun einmal an, ihr habt schon mehr als die Hälfte eures Erdenlebens gelebt und meint, die Zeit arbeite gegen das Erlernen neuer Dinge wie strenge Selbstdisziplin.
Dann wisset einfach, dass es nicht so ist mit der Zeit.
Zeit ist ja nur des Menschen Auffassung von der Schöpfung Gottes.
Das will sagen, der Mensch bemisst die Zeit nach dem Lauf der Sonne, nach ihrem morgendlichen Strahlen und ihren abendlichen Phantasiespielen.
Zeit ist die Illusion des Menschen während seiner irdischen Phase, wo er eingetaucht ist in weltliche Routine und Sorgen.
Meint daher also nicht, es sei zu spät, einfach jetzt zu beginnen.
Nein.
Fangt heute damit an, euch dazu zu disziplinieren, dass ihr akzeptiert, dass ihr ein geistiges Wesen seid, voll Schönheit, Herrlichkeit, Göttlichkeit.

Euer Schöpfer hat euch so geschaffen. Aber weil ihr für ein paar Augenblicke in Weltlichkeit untergetaucht seid, hat euch vielleicht das göttliche Attribut der Rhe verlassen, ist zeitweilig verlorengegangen im wirbelnden Strudel weltlicher Sorgen.

Vielleicht ist eure wahre Sehweise verzerrt worden, so, als ob ihr auf Wasser schaut, das sich kräuselt, oder durch ein dunkles Glas seht.

Weil einige Männer und Frauen begonnen haben, sich nach den Wegen Gottes zu disziplinieren, erleuchtet allmählich ein Lichtstrahl die Welt.

Langsam zieht die Kraft der Selbsterkenntnis , gewonnen durch Gebet und Meditation, durch Akte des Mutes und der Güte, das zur Erde heran, was mächtig aus den Unsichtbaren Welten herausströmt.
Raummenschen haben zu Tausenden begonnen mit euch zu arbeiten.

Wir vom Raumkommando helfen euch im Dienste seines Sohnes Jesus Christus, unseren Oberkommandierenden.
Wie auf der Erde habe ich noch immer ein unersättliches Verlangen nach Wahrheit, und so musste ich, um Zeuge wahrer Selbstdisziplin zu werden, das geistige Indien besuchen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-06, 21:01

Der geliebte Yogananda, dieser lächelnde Heilige, der gerade in meiner Heimat Selbsterkenntnis lehrte, hat mich in Sachen des Geistes unterrichtet.
Von dieser Seite aus gesehen, ist ganz Indien in eine unglaubliche, schöne Aura getaucht.

Man könnte sie mit dem Nordlicht vergleichen.
Auf der physischen Ebene bietet Indien manchen beunruhigenden Eindruck, denn materiell hat Indien nicht so viel zu bieten wie Amerika.
Aber sein geistiges Niveau liegt weit jenseits der der meisten  Länder, wie der Regenbogen seiner Aura ausweist.
Wie kommt das aber zustande?
Von Jugend auf lernen indische Kinder, dass es keine Grenze des Geistes gibt, dass sie selbst Geist sind, und das sie sich während ihres irdischen Lebens als Seelen aufführen müssen, die zu Gott gehören.
Von Kindesalter an begreifen die Kleinen, dass sie wegen Maya ( der Kosmischen Illusion) einen Zustand der Un-Realität durchmachen.
Mit anderen Worten, die Inder betrachten das Leben nicht als den Anfang und das Ende aller Dinge.
Wegen diesen Zustand der Un-Realität lernen sie es, die Mühseligkeiten der materiellen Welt mit weit grösserem Anstand zu akzeptieren, als ihre westlichen Brüder.
Dieser Geisteszustand, der zum Wesenskern Indiens gehört, spiegelt sich zu seinem Ruhm in der Aura des Volkes wider.
Wer Indien von deser ätherischen Ebene aus sieht, erlebt einen ungeheuren Frieden, der selten von irgendeinem anderen Land erreicht wird.

Wegen der Schwierigkeiten, die Indien auf der physischen Ebene zur Zeit infolge der ungeminderten Aggression eines Nachbarlandes erlebt, werden sture Amerikaner ohne Zweifel das obige abtun als die Ergüsse einer  verworren denkenden Person.
Lasst sie doch, Indien ist ein Land höchster spiritueller Qualität, selbst wenn seine materiellen Gewinne an die Morm der U.S.A heranreichen.
Das ist eine lebenswichtige Lektion, die euer Land lernen muss, nicht nach materiellen Maßstäben zu urteilen, da solche Dinge auf dieser Seite des kosmischen Schleiers wenig bedeuten.
Indien hat mehr spirituelle Wahrheiten der Welt zu bieten, als jedes andere Land auf Erden.
Gerade so, wie die amerikanische Jugend vertraut ist mit dem Ton der Düsenflugzeuge, so sind die indischen Kinder vertraut mit dem Ton des Universums, dem uranfänglichen Aum.
Sie lehrt man zu meditieren und auf diesen wunderschönen Ton zu lauschen, der wie der Ton von einer Million Bienen klingt, die um eine Million Blüten herumsummen.
Dieser einzigartige Pulsschlag durchläuft die gesamte Schöpfung .
Yogananda nennt ihn das tonlose Tosen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand


Zuletzt von Elisa am 2017-05-07, 23:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-07, 23:09

Als ich so dastand und die ungeheuere Aura in mich einsog, da überkam mich eine große Veränderung.
Meine gewöhnliche Fähigkeit ätherischen Schauens wandelte sich so, dass sie anschauend wurde, ich könnte, wie ich feststellte, in alle Richtungen zugleich schauen!
Dieses besondere Geschenk war eine Gabe nur für kurze Zeit, sie war ebenso erregend wie unglaublich!
Wir betraten nun die Aura, die jetzt wie ein großes Feld von Kumuluswolken schien, in exquisiten Farben.
Da es sich jetzt um eine Lektion in Selbstdisziplin handelte, sollte ich einen Meister darin begegnen.

Währens wir uns weit in den Himalaya bewegten, wurde die kosmische Kraft so stark, dass ich mich einen Augenblick fragte, ob ich sie wohl aushalten könne.
Yogananda schirmte mich ab mit seiner Weisheit und seiner Liebe. Der Meister erschien, grüßte uns nach indischer Art. die Handflächen zusammengefügt, den Kopf geneigt.
In dieser Phase stellte ich mir vor, dass er einer der aufgestiegenen meister sei, die in der Abgeschiedenheit des spirituellen Berges wirken, wo die ätherischen Ebenen der Erde ganz nahe zu sein scheinen.
Ich sollte aber einen Schock erleben.
Einen Augenblick später schimmerte die Aura, auf der wir gingen, auf, teilte sich und gab die Erde frei.

Ich schaute auf die Vorberge einer ungeheureren Bergkette, in die ein kleines Dorf eingebettet war.
Ich sah noch genauer hin, und traute kaim meinen Augen. Genau dort unten sah ich die Gestalt eines Mannes in mittleren Jahren, mit einem Lendentuch bekleidet, der seinen täglichen Arbeiten nachging.

Voll Erstaunen blickte ich auf und sagte: "das kann doch nicht sein!" Mit einem verwirrenden Lächeln antwortete Yoganabda:" Und doch ist es wirklich, sie sind ein und die selber Person Gloria. Du schaust eine großartige Lektion der Selbstdisziplin. Wie du siehst ist unser Begleiter hier neben uns auf der ätherischen Ebene, weil es für ihn keinen Unterschied macht, an zwei Stellen zugleich zu sein. Mit Gedankenkraft entfernt er sich so, dass er bei uns sein kann.
Auf diese Weise kann er jedes physische oder ätherische Land nach belieben besuchen.. Es braucht sein tägliches Leben nicht im geringsten zu stören. Es gibt im Garten der Welt viele seltene Blumen, Gloria ".

Mir ist bewusst, dass der westliche Durchschnittsmensch diesen Aspekt des Geistes vielleicht nicht akzeptiert, und dass er vielleicht voller Abneigung auf eine abgelegene Feste im Himalaya schaut, in der Meinung, das sei das selbe wie dort lebendig begraben zu sein.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5207
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   2017-05-07, 23:11

Geist verkehrt mit Geist,  und wenn der Mensch sich wahrhaftig kennenlernen wollte, dann muss er in einer turbulenten Welt einen ruhigen Ort schaffen, wo die Grenzen der dritten Dimension in Stille übergehen können, und der Bewusstheit der vierten Dimension Raum geben.
Vom indischen Standpunkt aus ist die westliche Auffasung von geistigen Dingen so, dass er nur einen sehr blassen Schimmer der Wahrheit kennt.

Je intellektueller der Mensch wird, so möchte man meinen, desto verworrener wird seine wahre Sehweise.
Lehrer wie Yogandanda haben der westlichen Welt die östliche Türe geöffnet, mit überraschenden und großartigen Ergebnissen.
Der Osten drängt den Westen, das Selbst zu erkennen.
Ist das nicht die christliche lehre eurer Welt?

Der Inder lehrt die Wahrheit, indem er sich den Wegen der Selbstdisziplin verschreibt, und erklärt mit Nachdruck das Schweigen, Klugheit, geduld und Mut zu spirituellen Überzeugungen.
All das sind schöne Charakterzüge und den westlichen Menschen keineswegs fremd, aber der Inder lehrt, dass unter ihnen das Schweigen von vorrangiger Wichtigkeit ist.
Schweigen also!
Wenn ihr doch nur lernen wolltet, euch in die Welt des Schweigens zu versetzen, so würden daraus die Antworten hervorgehen, die die Seele sucht.

Das Raumkommando bittet euch dringend, täglich eich die zeit zu nehmen, das ihr euch aus der Welt um euch zurückzieht.
Setzt euch auf eine Parkbank, geht ind Souterrain, irgendwo hin, solange ihr nur 10 oder 15 Minuten euch in die Stille zurückziehen könnt.

Mir ist bewusst, das es nicht leicht ist, die betriebsam amerikanische Lebensweise an die von Ländern mit langsameren Tempo anzupassen.
Meditation ist aber ein wesentlicher Teil des 20.Jahrhunderts, wie sie dies alle Zeiten hindurch gewesen ist.

Meditation ist eine Art der Disziplin.
Das geheiligte Herz findet einen Weg und einen Ort...um bei Gott zu sein.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3   

Nach oben Nach unten
 
Gloria Lee-Heimgang und Herrlichkeit Teil3
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Joh. 2.11...offenbarte seine Herrlichkeit!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Unsere neue Erde :: Visionen der neuen Erde :: Botschaften unserer älteren Brüder-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: