Unsere neue Erde

Siehe, ich mache alle Dinge neu
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Die grosse Begegnung

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 00:25

Das größte Erlebnis




Es sollte noch phantastischer kommen...
Okkulte Vorgänge haben sicher den Stoff für die vielen orientalischen Märchen geliefert. Eines Nachts wachte ich durch ein eigentümliches Geräusch auf. Sofort hatte ich das Gefühl, daß dieses Erwachen eine bestimmte Bedeutung haben mußte. Da hörte ich plötzlich eine STIMME, die ich noch nie gehört hatte. Diese STIMME war so eigenartig, daß es unmöglich ist, dieselbe auch nur annähernd zu beschreiben, denn diese Stimme war derartig faszinierend, so magisch, so eindringlich, daß ich wie bei einer unglaublich schönen Gesangsstimme in eine Verzückung geriet, die einer Ekstase gleichkam, daß ich vor lauter Andacht den größten Teil des Textes vergessen habe.

  • Diese schöne STIMME, die nur mit einer vollendeten Musik zu vergleichen ist, übertrug eine unfaßbare Ruhe und Geborgenheit.

Das war um so auffallender, da ich bisher kaum eine STIMME von der anderen unterscheiden konnte. Doch diese STIMME werde ich nie vergessen, und ich würde sie unter der ganzen Menschheit herausfinden, denn sie hinterließ eine gewaltige Sehnsucht, dieselbe immer wieder zu hören.
Diese STIMME war langsam und von einer hypnotischen Güte.
Ich hörte am Schluß der Mitteilung die vollkommen klaren Worte, wie sie in der Bibel stehen: 
 

"SIEHE, ICH BIN BEI DIR ALLE TAGE BIS AN DER WELT ENDE UND DARÜBER HINAUS."

Der Stimme nach konnte es CHRISTUS selbst gewesen sein, dem Text nach wäre nicht zu zweifeln gewesen. Aber ein Theologe hatte mir ja einmal gesagt: "Wer so vermessen ist, so etwas zu behaupten, dem fehlt ein Eimer Wasser über den Kopf und eine Tracht Prügel dazu!"

Darum wage ich auch heute noch zu zweifeln. Schon damals machten sich die Zweifel bemerkbar, obwohl es das größte aller meiner okkulten Erlebnisse ist, noch faszinierender als meine Astralreise. Ich konnte es einfach nicht fassen, daß eine solche STIMME, daß CHRISTUS nach Tausenden von Jahren plötzlich zu mir selbst gesprochen haben sollte. Ich dachte mir, das kann auch ein Engel oder ein LICHTBOTE gewesen sein. Warum sollte ein Engel nicht eine solche STIMME haben? Aber ich glaubte doch gehört zu haben: 
 

Zitat :
Zitat :
"LIEBER HERBERT, HIER SPRICHT JESUS CHRISTUS ZU DIR."

Aber beschwören könnte ich es nicht, weil ich durch die gewaltige Tatsache vollkommen in einer Ekstase war, so daß ich mich an Einzelheiten nicht mehr genau erinnern kann. –

Doch GOTT ist allgegenwärtig, was sind 2000 Jahre in der Ewigkeit?

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 00:27

Ich lebte in beiden Welten
Infolge der anhaltenden Jenseitsverbindung erlahmten meine Kräfte. Leute, die von meiner übersinnlichen Verbindungnichts wußten, sagten glatt heraus, ich hätte einen "überirdischen" Blick. Man sah mir also das Mysterium an.
Ein paarmal bekam ich einen heftigen Nervenkollaps, der mich niederwarf. In diesen Augenblicken dachte ich daran, daß es mit mir zu Ende geht, bevor meine erste Zeile an die Öffentlichkeit dringt. Die Dämonen lagen auf der Lauer und benutzten meine Schwäche, um über mich herzufallen. Es waren Wölfe, die ein angeschossenes Wild hetzten. Sie verhöhnten mich und grölten mir in die Ohren. Sie riefen triumphierend:
"DEINE SEELE HAT SICH ENDLICH GELOCKERT. SIE WIRD GLEICH DAVONFLIEGEN. DU WIRST DIESE NACHT NICHT ÜBERLEBEN!“ - „BITTE GOTT, DASS ER DICH VON DEINEN QUALEN ERLÖST, DASS ER DICH ZU SICH NIMMT."
Immer wieder kamen sie auf denselben Satz zurück. Mit einer unglaublichen Beharrlichkeit wiederholten sie:
Zitat :
Zitat :
"BITTE GOTT, DASS ER DICH ERLÖST!"
Und ebenso hartnäckig habe ich dieses Verlangen von mir gewiesen. Ich vermutete aufgrund ihrer Hartnäckigkeit eine Falle, eine geistige Falle, die man mir stellen wollte. Und allmählich kam es mir zum Bewußtsein, wie ernst und realistisch dieser geistige Streit wurde.

  • Der inkarnierte Mensch soll sein Leben hier auf Erden unter keinen Umständen aufgeben, sondern sein Leben für seine Berufung und Aufgabe einsetzen und verteidigen!

Es war nach dieser Einsicht einfach unmöglich, GOTT zu bitten, mir Berufung und Aufgaben zu erlassen und mich als einen Sonderfall zu behandeln. Es wäre eine geistige Sünde gewesen, wenn ich auf diese unsauberen Geister gehört hätte, nämlich gleichbedeutend mit einer Selbstmordabsicht.
Ich kämpfte auf der Seite GOTTES. - Die ANDEREN kämpften auf der Seite Satans. - Aber ich war einbezogen in eine Fehde, die nur mit geistigen WAFFEN ausgetragen werden konnte und von deren Ausmaße sich keine irdische Seele eine richtige Vorstellung machen kann. Es war ein dialogreiches Streiten auf dem Wege der übersinnlichen Telepathie, ein Geisteskampf ohnegleichen. Ich durfte nicht verlieren, wenn ich nicht selbst verloren sein sollte. Ungeheure Gewalten waren über mich hereingebrochen. Eine Niederlage wäre gleichzeitig eine Niederlage GOTTES gewesen. Dieser Gedanke war untragbar. Darum kämpfte ich gegen diese dämonische Unterwelt an, wie es mit keiner Silbe zu beschreiben ist.
In diesem ungeheuerlichen faustischen Drama war ich als lebender Mensch ganz allein den Furien der Hölle ausgesetzt, die meine physische Schwäche nutzten, um mich zur Strecke zu bringen. Ich konnte keine Kraft mehr aufbringen, diesen Anfeindungen zu widerstehen. Es war der bitterste Ernst, der jemals an mich herangetreten war.
Das alles vollzog sich für die Außenwelt kaum wahrnehmbar. Was war eine Völkerkonferenz, eine Kriegsgefahr gegen diese ungeheure, infernalische Auseinandersetzung zwischen den Übersinnlichen Großmächten GUT und Böse? Und in der Tat, die übersinnlichen Stimmen machten mich auf diesen geistigen Kampf besonders aufmerksam:
"DIESER KAMPF IST EIN RELIGIÖSES GESCHEHEN, DAS KEIN LEBENDER MENSCH AUF ERDEN ERMESSEN KANN. - NICHT EINMAL DU BIST IN DER LAGE, DIE GRÖSSE DIESER AUSEINANDERSETZUNG ZU BEGREIFEN, NOCH AN SIE ZU GLAUBEN. ES HANDELT SICH UM EIN ÜBERIRDISCHES GESCHEHEN, DAS NUR IM „BUCHE HIOB“ EINEN KLEINEN VERGLEICH FINDET.
DU WIRST ES NICHT GLAUBEN WOLLEN UND DENKST IMMER NUR AN DÄMONEN UND GEISTER. ABER DA IRRST DU DICH GEWALTIG, DENN DU BIST MITTEN EINBEZOGEN IN EINE AUSEINANDERSETZUNG ZWISCHEN GOTT UND DEM TEUFEL. DARUM HAST DU ES MIT KEINEM VERTRETER DES GRÖSSTEN UND WICHTIGSTEN ENGELS ZU TUN, SONDERN AUSSCHLIESSLICH MIT SEINER MAJESTÄT SELBST."

Nun, unsaubere Seelen des Jenseits lügen gern. Doch wer will kontrollieren oder urteilen, ob sie gelogen haben? - Mein Kampf stand allen Besessenheiten, die es je gegeben hat, in keiner Weise nach: Ich zählte nachts meine Herzschläge von eins bis tausend, und dann begann ich von neuem, nur, um nicht auf die entsetzliche Verhöhnung hinzuhören. Das steht nicht in der Heiligen Schrift und doch müssen es die Propheten erlebt haben. Vielleicht hat Martin Luther es einfach weggelassen?
Ich versuchte mit allen Mitteln über diesen unheimlichen Spuk Herr zu werden. Ja, ich machte mich durch mein Gebaren lächerlich, denn ich versuchte jedes Zeichen, jede Beschwörung: Ich schlug mit der Hand Kreuze nach allen Himmelsrichtungen, zog magische Kreise um meinen Körper und sprach dabei unentwegt alle möglichen Gebete. Ich ging in die Kirche und betete mit aller Inbrunst. Zuweilen kühlte ich meine schweißgebadete Stirn an der kalten Kirchentür, wenn sie geschlossen war. Doch der Satan kam mit mir in die Kirche. Er scheute sich keineswegs, mit vor dem Altar zu knien...
Der Höllenfürst ließ sich durch kein Gebet mehr einschüchtern. Doch seine Antworten waren nicht mehr so einfältig und stereotyp, wie ich es von den zuchtlosen Seelen kannte. Hier hatte ich es mit einer unglaublichen INTELLIGENZ zu tun, die mir alles, aber auch alles sinnvoll widerlegte, was ich auch vorzubringen hatte. Ich halte Goethe für den größten Dichter, der je auf Erden gelebt hat. Seine Dichtung, sein "Faust", ist eine Wahrheit in gelungenen Versen. 
 

Auf meiner Schädeldecke hatte sich ein reißender, brennender Schmerz eingestellt, der durch kein Mittel zu beeinflussen war. Mein Arzt, der von meiner Hellhörigkeit wußte und auch davon überzeugt war, meinte, daß ich durch die intensive Gedankentätigkeit und übermenschliche Konzentration zuviel Phosphor verbraucht hätte. Er verschrieb mir deshalb "Recresal", ein starkes Gehirnbelebungsmittel. Ich glaube heute, daß der Arzt auch unter der Geistsuggestion des Satans gestanden hat, als er mir dieses Mittel verordnete.
Kaum hatte ich die ersten Tabletten eingenommen, als mein Hirn wahre Meisterstücke an übersinnlicherGedächtniskunst lieferte. Ohne Zweifel ist es ein gutes Mittel, doch nicht für einen Sechsten Sinn geeignet, noch für eine dauerhafte Geisttelepathie. Man mache einmal den Versuch, dieses Mittel an ein Trance-Medium zu verabfolgen, vielleicht gibt es eine übersinnliche Sensation.
Meine Hellhörigkeit raste mit höchster Tourenzahl. Alle meine noch bestehenden Hemmungen fielen weg. Der Eiserne Vorhang zum großen jenseitigen Schauspiel hob sich. Was dahinter lag war für mich, der ich mich im Wachtrance-Zustand befand, völlig frei.
Es gibt verschiedene Rauschgifte, unter anderem Marihuana, Peyote, Haschisch oder Opium und viele andere, wie Mescalin usw. Alle diese Rauschgifte sind Gehirngifte, sind Seelengifte zugleich. Und darum ist es kein Wunder, wenn nach diesem Gebrauch die Seele mehr oder weniger etwas vom Astralen bemerkt. Doch mein "Recresal" hatte eine fast ähnliche Wirkung auf mich, ohne daß es ein Gift in diesem Sinne war. Alle meine Sinne waren überscharf, wie bei einem Wilden, wie bei einem Urmenschen.
Schon meldete sich die erste Vision: Ich war im Geiste und sah mit meinen übersinnlichen Augen, die in die Vierte Dimension hinübersehen konnten, was um mich herum vorging. Ich lebte, was kaum glaublich erscheint: vierdimensional!
Um diesen Zustand genauer zu beschreiben, muß ich an die prophetischen Ekstasen der biblischen Seher erinnern. Auch diese Menschen mußten zeitweise vierdimensional gelebt haben. Ich war körperlich und geistig vollkommen auf dieser Erde. Keine meiner organischen Wahrnehmungen war irgendwie eingeschränkt. Zugleich war ich aber mit der ANDEREN WELT völlig verbunden. Ich hätte ebensogut ein Geist sein können, nur, daß ich an meinen Körper gebunden war. Nun sah meine ganze Umgebung völlig verändert aus. Es ist möglich, daß Buddha eine ähnliche Wahrnehmung hatte, denn in seinen Überlieferungen heißt es: "Ich sah mit meinem überirdischen Auge weit hinüber in das jenseitige Dasein." Aus diesem Grunde wird Buddha mit einem dritten Auge auf seiner Stirn dargestellt. Ohne mein eigenes Zutun besaß ich gewissermaßen das dritte Auge.
Mein Arzt sagte mir hierzu, daß es sich um eine Aktivierung der Zirbeldrüse handeln müsse.
Ein Theologe meinte, daß es ein Naturphänomen sei, das sich von selbst einschalte, während viele, viele Menschen sich den schwersten Leiden und Übungen unterwerfen, um dahin zu gelangen.

  • Alle Materie hatte Ausstrahlungen. Jeder Gegenstand besaß eine feine, kaum leuchtende Aura.


  • Doch organische Wesen, Pflanzen und Tiere, vor allem die Menschen, besaßen eine auffallende Strahlung, die den ganzen Körper umfaßte und hinsichtlich der Leuchtkraft und Farbe sehr verschieden war.


  • Mein Erstaunen wurde noch größer, als ich feststellte, daß diese Ausstrahlungen sich bei allen Lebewesen, mit Ausnahme der Pflanzen, ständig, oft sogar blitzartig verändern.


  • Hin und wieder erkannte ich zarte Gebilde in verschiedenen Färbungen, die ich als Jenseitige erkannte. Ich sah sie wie ein entzündetes Licht auftauchen - und wie plötzlich ausgeblasen verschwinden.


  • Als ich mich selbst in einem großen Spiegel betrachtete, konnte ich mich kaum erkennen, d. h. ich selbst erschien mir wie ein Traumgebilde, aber: Eine Aura an mir selbst konnte ich im Spiegelnicht feststellen.


  • Zuweilen tauchten die Jenseitigen durch die Materie auf. Sie kamen und gingen durch die Wände, kamen von unten durch den Fußboden hoch oder verschwanden langsam, wie ein nach oben ziehender Zigarettenrauch durch die Decke, doch immer waren sie etwas farbig.

Was mich nun besonders fesselte, und worüber ich mir viele Gedanken machte, war die unbestreitbare Tatsache, daß sie alle bekleidet waren. Diese Bekleidung war sehr unterschiedlich, manchmal modern und oft phantastisch.

  • Alle diese Seelengeister unterhielten sich gegenseitig, so daß ich ihre Gespräche telepathisch mit anhören konnte.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 00:30

Im Grunde benahmen sie sich nicht viel anders, als wir es auch tun; sie grüßten sich gegenseitig oder verabschiedeten sich voneinander. Es ist unmöglich, ja absolut frevelhaft, diese Vielseitigkeit des Wahrgenommenen und den überaus reichen Inhalt der vielen Gespräche untereinander als Halluzination zu erklären. Meines Wissens ist kein Mensch dazu imstande, mit seinem eigenen Hirn eine 20-fache Bewußtseinsspaltung auf einmal durchzumachen. So aber müßte eine solche Auslegung sein.

  • Es besteht nicht der geringste Unterschied einer organisch wahrgenommenen gesellschaftlichen Unterhaltung, bei der zehn Menschen zur selben Zeit durcheinandersprechen oder einer geistig wahrgenommenen Diskussion, bei der zwanzig Teilnehmer durcheinandersprechen.

Diese persönlich erlebte Tatsache schlägt der materialistischen Psychologie ins Gesicht. Natürlich wurde meine Aufmerksamkeit für die diesseitigen Dinge erheblich herabgesetzt, da meine Beobachtungen der okkulten Welt sehr stark zugewandt waren: So kam es oft vor, daß ich mehrmals angesprochen werden mußte, um Antwort zu geben. Diese Fehlleistungen hatten aber nichts mit meiner Gedächtnistätigkeit zu tun. Meine Überlegungen, meine Kritik und überhaupt meine ganze geistige Verarbeitung lief auf vollen Touren. In diesem Zustand hatte ich das höchste Maß an Medialität erreicht. 



Eine beispiellose Gefahr
In der folgenden Nacht fuhr, mitten im Schlaf, schlagartig ein mächtiger Ruck durch meinen Körper, der mich sekundenschnell weckte...
Im selben Augenblick erfaßte ich eine beispiellose Gefahr und riß in Todesangst meine Augen weit auf. Sie bohrten sich in das Dunkel und obwohl es stockdunkel war, sah ich einen Gorilla vor mir stehen, der seinen ungeheuren, behaarten Arm nach meinem Körper ausstreckte. Ich hatte im letzten Augenblick die Kraft um zu begreifen, was mit mir geschah:
Der Teufel!
Gleichzeitig wurde mir blitzartig bewußt, daß ich ihn mit keinem Gebet bannen oder verjagen konnte. Ich war ihm ausgeliefert, denn nur er konnte es sein und keine andere Seele. - Da erstarkte meine Seele zu einer ungeheuren KRAFT. Sie wuchs unvorstellbar über sich selbst hinaus. Ich fühlte mich so stark wie nie in meinem Leben und war geistig bereit, es mit ihm selbst aufzunehmen.
Die grauenhafte, visionäre Gestalt wich einen Schritt von mir zurück und starrte mich mit kalten, durchdringenden Blicken an. Ich spürte, wie das ganze Zimmer unter starken Schwingungen vibrierte. Da der Fußboden mit Parkett ausgelegt war, knisterten sämtliche Hölzer.
Ich war das Opfer meiner Medialität, und ich kann heute begreifen, warum man im Mittelalter meine Vorgänger und Vorgängerinnen zum Scheiterhaufen geschleppt hat, um sie lebendig zu verbrennen. Sie müssen dem Teufel begegnet sein und das war ihr Verderben, denn die hochheilige Kirche duldet keine Zusammenkünfte mit dem Satan. Sie duldet nur Zusammenkünfte mit den Engeln, aber glaubt nicht an eine einzige solcher Möglichkeiten:

  • Wer mit einem Engel spricht, ist ein infamer Lügner.


  • Wer mit dem Teufel spricht, der ist ein Verfluchter.


Ich hörte die klare Stimme in meinem hellhörigen Geiste:

"HALTE AUS! GOTT KOMMT DIR ZU HILFE UND SCHICKT DIR SEINEN STÄRKSTEN ENGEL."
Meine Schädeldecke muß in Flammen gestanden haben. Ein unbeschreiblicher Schmerz bohrte sich langsam durch mein Hirn. Ich hielt krampfhaft beide Hände schützend über meinen Kopf. Das Ungeheuer wich nicht von mir, sondern sprach mit messerscharfer Stimme:
"DU BIST WAHNSINNIG, DENN DU WEISST NICHT, WAS DU TUST. WIE KANNST DU ES WAGEN, SO WEIT IN JENSEITIGE REGIONEN VORZUDRINGEN? WAS IST IN DICH GEFAHREN, MICH HERAUSZUFORDERN, WIE MICH SEIT LANGEM KEINER MEHR HERAUSGEFORDERT HAT? -  LASS AB, SONST BIST DU VERLOREN!"
Dies war nur die Einleitung zu einem unerhörten, rasend schnell geführten Wortwechsel, der mit Gedankenschnelle geführt wurde. Ich antwortete in Gedanken, da ich wußte, daß jedes gedachte Wort verstanden wird:
"Du kannst mir nichts anhaben, denn ich habe GOTT zu meinem Beschützer. Du wirst nichts erreichen. Ziehe sofort ab. Hebe dich hinweg von mir, Satan."
Eine siedende Hitzewelle zog über meinen Körper hinweg. Im Nebenzimmer knallten die Möbel. Die entsetzliche Gestalt wich tatsächlich einen weiteren Schritt von mir, verbreitete jetzt aber einen fürchterlichen Gestank nach Verwesung, oder besser gesagt, nach einer verpesteten Latrine.
"BILDEST DU DIR EIN, DASS DU DIE MENSCHHEIT AUFKLÄREN ODER VERBESSERN KANNST? - DU HAST KEINE AHNUNG, WIE AUSSICHTSLOS NUR DER GEDANKE DARAN IST. ICH PROPHEZEIE DIR DEN RESTLOSEN UNRÜHMLICHEN UNTERGANG DER MENSCHHEIT, DICH MIT EINBEGRIFFEN!"
"Es gibt keinen anderen Sieger außer GOTT!"
"DAS WORT GOTT KANNST DU DIR SPAREN. WO IST DEIN GOTT ? IST ER HIER? - IST GOTT SCHON JEMALS ZU EINEM MENSCHEN GEKOMMEN, UM IHM ZU HELFEN? HAST DU GOTT SCHON EINMAL GESEHEN?
HIER STEHE ICH VOR DIR! - HIER IST MEINE LEIBHAFTIGE EXISTENZ. - ICH KOMME, WENN MAN MICH BRAUCHT. - ICH BIN DER EINZIGE ELEMENTARGEIST IM WELTALL. RUFE DEINEN GOTT! - RUFE DEINEN CHRISTUS! - ICH WILL SEHEN, OB ER KOMMT!"

Das war eine ungeheuer anmaßende Sprache. Mit Entsetzen stellte ich fest, daß er recht zu haben schien. - Wo war GOTT? - Wo war der angekündigte Engel? - Wenn er nicht augenblicklich erschien, mußte der Teufel recht haben. Das hätte Goethe erleben müssen, sein Mephistopheles war ein Waisenkind gegen diesen Satan. Ich versuchte, dennoch stark zu bleiben, vielleicht hatte mich der SCHÖPFER absichtlich in diese schwere Prüfung geschickt, um zu sehen, wie ich damit fertig werde?
Ich antwortete:
"Du tust mir im Grunde genommen sehr leid, denn du bist verdammt. Du befindest dich in der schlechtesten und bemitleidenswertesten Situation, die es im ganzen Weltall gibt."
"DU BIST ENTSETZLICH UNWISSEND, DENN MIR GEHT ES AUSGEZEICHNET. VIEL BESSER, ALS SICH EIN IRDISCHER MENSCH VORSTELLEN KANN. - ICH BIN UN-EINGESCHRÄNKTER HERRSCHER ÜBER DIESE ERDE. - ICH HABE SIE MIT ER-SCHAFFEN. - ICH HABE DAS LEBEN AUF IHR ERMÖGLICHT. - ICH HABE DAS LEBEN AUF IHR GESCHAFFEN. - ICH HABE SIE ORGANISIERT. - ICH HABE DER MENSCHHEIT ZUM FORTSCHRITT VERHOLFEN. - ICHHABE DAFÜR DEN UNDANK GEERNTET. - ICH HABE ALLES IN DEN HÄNDEN, WAS IRGENDWIE MIT DIESER ERDE ZUSAMMENHÄNGT.
ICH RATE DIR, DICH ENDLICH RICHTIG BELEHREN ZU LASSEN. - ICH BIN STÄRKER ALS DU. - ICHKÖNNTE DICH SOFORT VERNICHTEN. - ICH KÖNNTE DICH REICH MACHEN. - ICH KANN ÜBERHAUPT ALLES, WAS NUR IM TRAUM DENKBAR IST. - ICH KANN DIR ALLE MACHT ÜBER DEINE MITMENSCHEN GEBEN. - ICH KANN MIT DIR MACHEN, WAS ICH WILL. - ICH..."

"Hör auf !" schrie ich in Gedanken, denn ich hörte immer nur das Wort: "Ich" .
Hier zeigte sich der Ungeist in seiner wahren Eigenschaft: Er sprach nur von sich, von seinen Taten, von seiner Macht, von seinem Wollen, von seiner Herrlichkeit, von seiner Selbstüberhebung. Der Satan ist der größte Egoist den es im ganzen Universum gibt. Und alle Menschen, die solche "Ich-Reden" führen wie er, sind, nach meiner übersinnlichen Erkenntnis, des Teufels.
"GOTT hat es überhaupt nicht nötig, in deine verunreinigte Nähe zu kommen," antwortete ich ihm, da immer noch nicht das Geringste von einem Engel zu bemerken war. "GOTT regiert unauffällig, unaufdringlich, unsichtbar aus der weitesten Ferne. Und ER hat SEINE ORGANISATION der himmlischen HEERSCHAREN, die ihn vertreten, wo es erforderlich ist !"
"HIER IST DIE VERTRETUNG ERFORDERLICH! ABER DU BIST VON GOTT UND ALLEN ENGELN VERLASSEN. WARUM RUFST DU NICHT AUS: MEIN GOTT, WARUM HAST DU MICH VERLASSEN?"
"Das werde ich nie tun!"
Zitat :
Zitat :
"ABER CHRISTUS HAT ES GETAN. DU DÜNKST DICH ALSO MEHR ALS CHRISTUS?"
"Hiermit gibst du endlich zu, daß GOTT existiert!"
Zitat :
Zitat :
"CHRISTUS IST NICHT GOTT."
"Er ist GOTTES SOHN."
Zitat :
Zitat :
"ER IST GENAU DASSELBE, WIE IHR ALLE SEID: ER IST EIN MENSCH!"
"Wir sind alle GOTTES Kinder. Aber CHRISTUS ist das beste Kind aller Kinder, SEIN wirklicher SOHN."
Zitat :
Zitat :
"GOTT EXISTIERT NICHT."
"GOTT existiert! - ER hält das Weltall zusammen und in Ordnung."
Zitat :
Zitat :
"GOTT EXISTIERT NICHT. - ICH EXISTIERE ALLEIN."
"Das ist Unsinn ! - Wir alle existieren und sind SEIN Ebenbild."
Zitat :
Zitat :
"SEI NICHT STUR, GOTT EXISTIERT WIRKLICH NICHT."
"Dann würdest auch du nicht existieren."
Zitat :
Zitat :
"ICH BIN VON ANFANG AN DA."
"Das will ich nicht bestreiten, doch GOTT war es auch."
"JETZT HAST DU ENDLICH DIE WAHRHEIT GESAGT. DU HAST GESAGT: GOTT WAR ES AUCH. DAMIT HAST DU ZUGEGEBEN, DASS GOTT NICHT MEHR EXISTIERT, WEIL ER WAR!"
Jetzt sah ich ein, daß ich dem Satan in die Falle gegangen war. Seine Diplomatie war schnell undhinterlistig. Ich schämte mich unsagbar, daß ich den ersten Punkt in diesem geistigen Feuergefecht eingebüßt hatte. Es stand eins zu null für den Teufel.
"ICH WERDE DIR NOCH MEHR BEWEISEN: GOTT KANN - SELBST WENN ER EXISTIEREN WÜRDE - NIEMALS AUF DIESER ERDE WIRKSAM SEIN."
"GOTT ist überall wirksam. ER regiert das Weltall."
"DU BIST SEHR STREITSÜCHTIG, ABER EBEN DAS LIEBE ICH AN DIR. GOTT HAT MIR DIE ERDE ANVERTRAUT, DAMIT ICH SIE REGIERE."
"Jetzt hast du dich widersprochen. Du hast gesagt, daß GOTT dir die Erde anvertraut hat. Damit gibst du endlich zu, daß GOTT doch existiert."
Zitat :
Zitat :
"ICH HABE NICHT GESAGT: HAT, SONDERN   HATTE!"
"Das lügst du jetzt!" - Ich wußte, daß ich mich nicht verhört hatte. Ich war unendlich froh darüber, daß es jetzt wenigstens eins zu eins stand.
Zitat :
Zitat :
"ES GIBT ÜBERHAUPT KEINE LÜGE."
"Es gibt noch mehr als das. Es gibt Betrug, Mord und Totschlag!"
"DU IRRST DICH. DENKE EINMAL GUT DARÜBER NACH, OB DU WIRKLICH RECHT HAST. ICH WILL JETZT FESTSTELLEN, OB DU WIRKLICH INTELLIGENT BIST.
"Du versuchst mich abzulenken. Ich habe deine Absicht durchschaut. Gib mir sofort Antwort, warum ich mich irre oder hebe dich hinweg!"
"DIE LÜGE, DER MORD, DER BETRUG, DIE GEMEINHEITEN, DAS SIND ALLES NUR AUSDRÜCKE, DIE IHR MENSCHEN ZU EURER VERSTÄNDIGUNG ERDACHT HABT. IN WIRKLICHKEIT GEHÖREN ALLE DIESE EIGENSCHAFTEN MIT ZUM FORTSCHRITT DER WELT.[15]   - WIE OFT IST DIE LÜGE NOTWENDIG, UM ETWAS GUTES ZU BEWIRKEN? WAS DER EINE FÜR GEMEINHEIT HÄLT, DAS FINDET DER ANDERE GROSSARTIG UND NOTWENDIG. NUN, UND DER MORD? WER WILL VON EUCH ENTSCHEIDEN, OB HÖHERE MÄCHTE ES NICHT FÜR NOTWENDIG ERACHTET HABEN, DENJENIGEN DURCH MENSCHENHAND HERÜBERZUHOLEN?" 

"WARUM UNTERHÄLST DU DICH MIT DEM TEUFEL?"

Endlich war mein Engel da!
"Ich kann diese Unterhaltung nicht unterbinden, es ist mir unmöglich."
"DANN HALTE AUS, BIS DER MORGEN DÄMMERT. DU DARFST NICHT AUFGEBEN, SONST BIST DU VERLOREN."
Meine Schädeldecke schien zu bersten. Der Satan schien seine ganze Macht auf meinen Schädel zu konzentrieren. Ich hatte den Eindruck, daß er durch eine Veränderung der Schwerkraft meine Blutbahn so stark veränderte, daß mein Hirn einen schweren Schaden davontragen mußte. Es war nicht mehr auszuhalten! Es war unglaublich, unerträglich! In diesem Zustand wäre ich am liebsten gestorben. Doch der Engel rief mir zu:
Zitat :
Zitat :
"HALTE UNBEDINGT AUS, BIS DER MORGEN GRAUT!"
Vielleicht hatte dann der Teufel seine Macht über mich verloren ? Vielleicht konnte er diesen Spuk im Lichte des Tages nicht ausführen? - Ich kämpfte wie ein Ertrinkender um mein Leben. Das Allerschlimmste bestand darin, daß ich die telepathische Verbindung nicht abbrechen konnte. Außerdem war ich durch meine Pein nicht mehr imstande, eigene Gedankentätigkeit so weit zu unterhalten, daß ich den lauernden Ungeist damit verdrängte.
Er stritt mit mir Stunde um Stunde, Minute um Minute. - Meine KRAFT ging immer mehr zu Ende. Ich versuchte es mit Zählen: Eins, zwei, drei, vier, fünf ... bis ich nicht mehr zählen konnte...
Meine KRAFT war restlos zu Ende.

Die ENGELSTIMME rief verzweifelt:
"HALTE AUS! WENN DICH DER SATAN BESIEGT, DANN HAT GOTT EINE SCHLACHT VERLOREN. ER SETZT SEIN VERTRAUEN AUF DICH."
Das kam mir wie eine Wette zwischen GOTT und dem Teufel vor. Es war wie eine Vereinbarung zwischen GOTT und dem Teufel, weil es sich um Hiobs Gottvertrauen handelte. GOTT sollte SEINVERTRAUEN auf mich gesetzt haben? - Ich kannte mich nicht mehr aus. - Ich sollte doch mein ganzes Vertrauen auf GOTT setzen. Was war eigentlich richtig? - Was wurde auf Kosten meines Lebens und meiner Seele eigentlich gespielt?
Zitat :
Zitat :
"HALTE NOCH EIN WEILCHEN AUS. GOTT KOMMT DIR ZU HILFE!"
Der Teufel gebärdete sich wie rasend. Er wollte diese Schlacht gewinnen. Er holte sich auch Verstärkung. Wer hat schon einmal das Wort "Plagegeister" gehört? - Nun, es ist nicht einfach so erfunden...

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 00:32

GOTTES Sieg
Seit Menschengedenken weiß man, daß die unsichtbare WELT hier auf Erden am stärksten durch die Dämonie vertreten wird. Okkultisten, Spiritisten und religiöse Medien, sie alle kommen um diese unliebsame Bekanntschaft mit den höllischen Furien nicht herum, und viele fallen ihnen zum Opfer. Dies ist der einzige plausible Grund, warum die Kirchen vor Verbindungen mit der ANDEREN WELT warnen, warum sie derartige Kontakte fürchten und warum sie gleichzeitig jene Medien verfolgen. Doch hinter dieser dämonischen Sphäre tut sich der Himmel auf, und es ist durchaus möglich, mit Anstand, Sitte und gutem Willen diese Sphären zu erreichen.

  • Wir können durchaus mit Engeln verkehren, aber durch die Hölle, durch Enttäuschung, Gefahren und Lügen geht dieser Weg immer:
     


  • Buddha stritt sich mit "Mara", dem Teufel, herum.


  • Zarathustra erging es nicht anders, er kämpfte geistig mit "Ahriman", dem Bösen.


  • Mohammed lernte die Hölle kennen.


  • CHRISTUS mußte durch sie hindurch. –


Es gibt keine einzige Ausnahme.


  • Ich behaupte, daß es keine echte Verbindung mit GOTT oder SEINEN heiligen Engeln gibt, die nicht durch einen siegreichen Kampf mit den Mächten der Finsternis bestätigt ist.

Mein Kampf mit der Unterwelt war unsagbar ernst und schwer. Die geistige Überforderung aller meiner KRÄFTE war derartig, daß ich unter den heftigsten Gehirnhautschmerzen litt. Mein ganzer Körper zitterte und schlotterte mit jeder Faser. Ich hatte nur noch den einen Gedanken, daß GOTT mir in diesem Augenblick beistehen möge, in dem ich mein irdisches Leben aufgeben würde.
Ich hoffte zuversichtlich, daß ein starker Engel mich augenblicklich in seinen Schutz nehmen würde, um mich aus dieser niederen Sphäre herauszubringen. Ja, meine Erfahrungen haben mich gelehrt, daß die gesamte Erdoberfläche zu den tiefsten Sphären gehört, die von ungeläuterten, erdgebundenen Seelengeistern bevölkert wird.
Alle diese erdgebundenen und ortsgebundenen niederen Seelen meiner Umgebung fielen über mich her, verhöhnten mich, lästerten grauenhaft, beleidigten GOTT und alle Engel und gaben sich die größte Mühe, mich auf diese Weise zu töten.
Doch endlich zeigte sich das erste Morgengrauen.
Der Spuk nahm langsam ab, doch die unerträglichen Gehirnschmerzen blieben. Ein paarmal rüttelten und knackten noch die Möbel, dann wich die Dämonie dem Sonnenlicht... 
 

Ich hatte ausgehalten.
GOTT hatte gesiegt! 
 

Es ist vollkommen klar, daß dieser Sieg nicht mein alleiniger Verdienst war, sondern in höchstem Maße durch die Unterstützung der GOTTESBOTEN zustande gekommen ist.
Gleich am selben Morgen ließ ich meinen Arzt kommen. Er war entsetzt, in welcher Verfassung ich war. Ich konnte ihm nicht erklären, was ich in der vergangenen Nacht durchgemacht hatte, denn ich wußte, daß kein Mensch es je begreifen wird. Der Arzt wußte sich auch keinen anderen Rat, als mich zu magnetisieren. Eine ganze Stunde lang strich er mit seinen Händen über meinen Kopf, indem er nach jedem Strich hinter seinem Rücken versuchte, die Strahlungen oder Schwingungen loszuwerden. Dann wurde mein Körper in kalte, nasse Tücher gehüllt. Ich bekam noch ein starkes Schlafmittel und dann wußte ich von nichts mehr...
GOTT hatte gesiegt.
Ich hatte mit IHM gesiegt.
Nach meinem schweren Kampf mit dem Satan, Luzifer, Mara, Ahriman, oder wie er sonst heißen mochte, floh die dämonische Unterwelt vor mir. Das absolut Böse konnte mir nichts mehr anhaben. Scheinbar war ich aufgenommen in die ORGANISATION des Himmels.
Meine Genesung machte sehr schnelle Fortschritte.
Auf schriftlichem Wege erhielt ich die Mitteilung, daß mit CHRISTUS HILFE meine Krankheit für immer geheilt würde. Dann kam der Ratschlag, sofort meinen Arzt zu wechseln, da er dieser Aufgabe nicht gewachsen war.
Die telepathische Verbindung verlief ohne Störungen rein und klar. Noch hatte ich einen leichten Druck auf der Schädeldecke, aber dies hinderte mich nicht, mich ganz der hohen Aufgabe zu widmen, alle Inspirationen aufzuzeichnen, die mir so leicht und ohne fremde Einmischungen zuflogen. Ich mußte durch gewaltige HIMMELSKRÄFTE abgeschirmt worden sein. 
 

Nun begann meine eigentliche Arbeit ...

  • Eine Arbeit, die kein lebender Mensch je beurteilen kann.


  • Eine Arbeit, die man nur bezweifeln wird.


  • Eine Arbeit, die sich durch keinen Unterschied von vorangegangenen biblischen Offenbarungen ausnimmt...




LICHTBOTEN bringen die geistigen Lehren (1)

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 00:34

LICHTBOTEN bringen die geistigen Lehren (1)
WER OHREN HAT, DER HÖRE 
WER AUGEN HAT, DER SEHE 
WER VERSTAND HAT, DER ÜBERLEGE 
WER DIE WAHRHEIT SUCHT, DER WIRD SIE FINDEN 
DIE WAHRHEIT LIEGT BEI   GOTT

IHR SUCHT GOTT ZU ERKLÄREN UND MÜHT EUCH MIT ALLEN EUREN VERSTANDESKRÄFTEN AB, IHN AUF IRGEND EINE WEISE ÜBERZEUGEND ZU DEFINIEREN. MIT VERSTANDESKRÄFTEN LÄSST GOTT SICH NIEMALS ERKLÄREN, SONDERN NUR DURCH EINE GANZ EINFACHE LOGIK.
IHR HABT DIE NEIGUNG, ALLE EINFACHSTEN DINGE ZU VERKOMPLIZIEREN. NUN, GOTT IST ZWAR KEIN EINFACHES DING, ABER ER IST DENNOCH GANZ EINFACH ZU BEGREIFEN, WENN IHR IHN NICHT DURCH EUER ZUTUN UNBEGREIFLICH MACHEN WÜRDET. DAS ABER TUT DIE KIRCHE ! ICH BIN DER ENGEL DES HERRN UND ICH KLAGE DIE KIRCHE AN : 
 


  • REINIGT EURE BIBEL, DENN SIE SOLL EINE HEILIGE SCHRIFT SEIN.


  • ENTFERNT SINNLOSE DROHUNGEN, DENN GOTT IST BARMHERZIGER ALS EUER CHRISTLICHES DENKEN.

DAS REICH GOTTES KENNT KEINE BEAMTEN UND GEHALTSEMPFÄNGER, SONDERN FREIE MITARBEITER UND FREIE GEISTESGRÖSSEN. GOTT BRAUCHT AUF ERDEN AUCH SEINE HELFENDEN ENGEL UND KEINE KRIECHER UND POSTENJÄGER. IHR HABT DIE KIRCHE, GOTTES HEILIGE KIRCHE, ZU EINER INSTITUTION DER RECHTHABEREI, DES STREITES UND DER UNÜBERSICHTLICHEN FINANZEN GEMACHT. IHR WASCHT EURE HÄNDE, WIE PONTIUS PILATUS, IN DEN GABEN DER UNSCHULD UND MILDTÄTIGKEIT. 
 


  • IHR KLEIDET EUCH OHNE BEDENKEN IN DEN FARBEN DER FINSTERNIS UND BINDET DIE HEILIGE SCHRIFT IN    S C H W A R Z .


  • ENTFERNT DIE DICHTUNG UND DIE LÜGE AUS DEM HEILIGEN TEXT BIS AUF HUNDERT SEITEN, WELCHE DIE REINE WAHRHEIT GOTTES ENTHALTEN.


IHR SUCHT NACH GOTTESBEWEISEN, WEIL EUCH DER EINDEUTIGSTE BEWEIS GOTTES NICHT GENÜGT, NÄMLICH: DASS IHR MIT SEELENKRÄFTEN EXISTIERT UND OHNE IHN ÜBERHAUPT NICHT EXISTIEREN KÖNNTET. HABT IHR EUCH SELBST ERSCHAFFEN ? -

NUN, WEIL IHR EUCH NIEMALS ERSCHAFFEN HABT UND ES NIEMALS SELBST KÖNNT, SO GLAUBT IHR IN EUREM WAHNSINN, DASS GOTT SICH AUCH NICHT SELBST ERSCHAFFEN HABEN KANN UND DASS ER AUS DIESEM GRUNDE NICHT EXISTIERT. ICH KENNE ALLE EURE GEDANKEN UND ALLE EURE FRAGEN, ALLE EURE MISSETATEN UND ALLE EURE SINNLOSEN BEMÜHUNGEN UM EINE IRDISCHE WAHRHEIT, DIE ES NICHT GIBT.
IHR VERSUCHT DEN SCHÖPFER ZU ERKLÄREN, DER ÜBERHAUPT KEINER NÄHEREN ERKLÄRUNG BEDARF, DA ER NICHT SICHTBAR ALS EIN SELBST IN ERSCHEINUNG TRITT. WENN GOTT AUF DIESEM PLANETEN SO STARK UND MATERIELL IN ERSCHEINUNG TRETEN WÜRDE, DASS WIR IHN ALS ÜBERSINNLICH SOFORT ERKENNEN KÖNNTEN, SO WÄRE DAS DER UNAUFHALTSAME UNTERGANG DER GESAMTEN MENSCHHEIT.
DIE MENSCHHEIT WÜRDE SICH IM SELBEN AUGENBLICK NUR AUF GOTT VERLASSEN UND KEINE EIGENEN ENTSCHLÜSSE MEHR FASSEN, NOCH EIGENE ANSTRENGUNGEN MACHEN, DIE WELT VORWÄRTS ZU BRINGEN. IN GLEICHER WEISE WÜRDEN SICH BEI DER GESAMTEN MENSCHHEIT ANGST- UND MINDERWERTIGKEITSKOMPLEXE EINSTELLEN, DIE DEN SCHNELLSTEN RÜCKSCHRITT ZUR FOLGE HÄTTEN. 
 


  • GOTT BLEIBT UNMATERIELL UND UNAUFDRINGLICH IM HINTERGRUND ALS EUER „INSPIRATOR REX“.

WARUM MACHT IHR EUCH ÜBER DIE EXISTENZ GOTTES SOLCHES KOPFZERBRECHEN? WER KANN DEN GEIST SEINES BRUDERS ODER SEINER SCHWESTER SEHEN ? - IHR SEID NICHT WILLENS, AN ETWAS ZU GLAUBEN, DAS NOCH ÜBER EUCH STEHT, WEIL IHR SELBST AN HÖCHSTER STELLE STEHEN MÖCHTET. DIESEN STANDPUNKT VERTRAT DER TEUFEL, OBWOHL ER WIRKLICH UNENDLICH HÖHER STAND ALS IHR. DOCH DIESER STANDPUNKT, DIESES WOLLEN, STÜRZTE IHN IN DIE FINSTERNIS UND TIEFE.
ICH ABER SAGE EUCH: 
 


  • DASS JEDER MENSCH IN DIE FINSTERNIS UND TIEFE STÜRZEN WIRD, DER SICH ALS HÖCHSTES WESEN BETRACHTET.

IHR HABT VIELE PRINZIPIEN AUFGESTELLT, UM EUER DASEIN ZU ERKLÄREN. IHR HABT DEN SCHÖPFER IN DIESE PRINZIPIEN MIT EINGESCHLOSSEN, GANZ GLEICH, OB ES SICH UM DEN THEOLOGISCHEN, KOSMOLOGISCHEN ODER ONTHOLOGISCHEN GOTTESBEWEIS HANDELT. ALLE DIESE ANGEBLICHEN BEWEISE SIND KINDISCHE SPIELEREIEN. - NUN, ICH WILL ES EUCH VERRATEN, WIE ES IN WIRKLICHKEIT IST. WER VERSTAND HAT, DER ÜBERLEGE !

  • ES GIBT KEIN ABSOLUTES NICHTS.

ALLE RÄUME SIND AUSGEFÜLLT. DIE MATERIE IST NUR DER FÜR EUCH SICHTBARE TEIL DES UNIVERSUMS. VERSTANDESKRÄFTE, SINNLICHE WAHRNEHMUNGEN UND BEGREIFLICHES BEWUSSTSEIN SIND GEISTESENERGIEN UND ENTZIEHEN SICH DER MATERIE, ABER SIE KORRESPONDIEREN MIT IHR. GOTT KORRESPONDIERT AUF DIESE WEISE MIT DER IRDISCHEN WELT UND MIT ANDEREN IRDISCHEN WELTEN. 
 


  • GOTT IST EIN BEGRIFF. - EIN BEGRIFF IST EIN ERFASSTER ZUSTAND.
     
  • GOTT IST EIN ZUSTAND, DER SCHON IMMER EXISTIERTE UND IMMER EXISTIEREN WIRD.
     
  • GOTT IST DARUM EINE DAUERHAFTE EXISTENZ.


ÜBERALL, WO IM RAUME ETWAS SICHTBAR ODER UNSICHTBAR EXISTIERT, IST GOTT VERTRETEN, WEIL ES NUR EINE EINZIGE EXISTENZ GIBT. GOTT IST GENAU DASSELBE WIE DAS WORT „EXISTENZ“. DAMIT IST DAS WORT BEI GOTT. DAS WORT KAM ZU EUCH AUF DIE ERDE, NÄMLICH: DIE EXISTENZ.

IST DAS WIRKLICH SO SCHWER ZU BEGREIFEN, SO DASS IHR GANZE GESELLSCHAFTEN GRÜNDEN MÜSST, UM DIE EINFACHE LOGIK DER BIBEL AUSZULEGEN? WAS IHR AN DER HEILIGEN SCHRIFT AUSLEGT, IST ÜBERFLÜSSIG, IHR KÖNNT EBENSOGUT EINEN KRIMINALROMAN AUSLEGEN.
DOCH DIE BIBEL VERKÜNDET EINE WAHRHEIT, DIE IHR NOCH NICHT ERKANNT HABT, WEIL IHR DIE SPRACHE DER PROPHETEN NICHT VERSTEHT, NOCH IHNEN GLAUBT. ALSO STEHT GESCHRIEBEN: 
 


  • „SEID FRUCHTBAR UND MEHRET EUCH UND FÜLLET DIE ERDE UND MACHET SIE EUCH UNTERTAN UND HERRSCHET ÜBER DIE FISCHE IM MEER UND ÜBER DIE VÖGEL UNTER DEM HIMMEL UND ÜBER ALLES GETIER, DAS AUF ERDEN KRIECHT.“ -

NICHTS STEHT DA GESCHRIEBEN, DASS IHR DIE ERDE ÜBERFÜLLEN SOLLT. - NICHTS STEHT DA GESCHRIEBEN, DASS IHR EUCH DURCH DIE ERDE, DURCH DIE MATERIE, ÜBERWINDEN LASSEN SOLLT. IHR SOLLT EUCH DIE MATERIE (ERDE) - WIE IHR SAGT - UNTERTAN MACHEN. DOCH IHR SEID IHR UNTERTAN UND SIE BEHERRSCHT EUCH IN HOHEM MASSE. - NICHTS STEHT DA GESCHRIEBEN, DASS IHR ÜBER EURE MITMENSCHEN HERRSCHEN SOLLT, SONDERN ÜBER DIE FISCHE, ÜBER DIE VÖGEL UND ALLES GETIER.
ALSO STEHT DEUTLICH GESCHRIEBEN:
DU SOLLST DIR KEIN BILDNIS NOCH IRGEND EIN GLEICHNIS MACHEN, WEDER DES, DAS OBEN IM HIMMEL, NOCH DES, DAS UNTEN AUF ERDEN ODER DES, DAS IM WASSER UNTER DER ERDE IST.

  • WER NICHT AN DIE HEILIGKEIT DER OFFENBARUNGEN GLAUBT, DER GLAUBT AUCH NICHT AN GOTT. IHM IST NICHT ZU HELFEN.

WAS HABT IHR AUS GOTTES GEBOTEN GEMACHT?
EIN GESETZBUCH MIT HUNDERTTAUSEND PARAGRAPHEN.
DIESES GESETZBUCH WAR NOTWENDIG, UM GENÜGEND GEBOTE ZUR HAND ZU HABEN, UM DIE GEBOTE GOTTES UMGEHEN ZU KÖNNEN. DOCH VERBOTE SCHRECKEN EUCH NICHT, DENN IHR WÄHNT EUCH SELBSTÄNDIG UND FREI, DARUM HABT IHR DIE ENGEL DES HERRN VERKITSCHT UND DIE SEELEN DER ABGESCHIEDENEN VERSPOTTET. IHR NENNT SIE „GESPENSTER“ UND MALT SIE IN KARIKATUREN. –
DAS ABER IST EUER DANK AN DIE UNSICHTBAREN HELFER!“ 
 

Ich mußte gestehen, daß der große UNSICHTBARE, dem ich hier begegnet war, recht hatte. Ein Blick auf einen Kirchhof genügt, um die Tatsache festzustellen. Fast alle Grabinschriften lästern GOTT, denn es steht auf ihnen geschrieben: Hier ruht der Geheimrat, der Regierungsrat, der Professor, der Oberpostrat, der Oberingenieur, der Obersekretär, der Oberst, der General und wie sich sonst alle bezeichnet haben und benannt wurden.
Aber auf keinem Grabstein steht:

  • Hier ruhen die sterblichen Überreste eines guten, gottgläubigen Menschen. Seine Seele ist im Großen Reich emsig tätig. Sein unermüdlicher Fleiß begleitet ihn, wo immer er auch sei.


  • Oder: Hier ist ein armer, aber rechtschaffener Mensch begraben. Seine Seele arbeitet weiter für GOTT.

Aber ganz abgesehen von den guten Seelen, die für GOTT arbeiten, gibt es eine Unmenge von Abgeschiedenen, die zwar einen hochtragenden Titel hatten, aber niemals "in GOTT ruhen", sondernweiter für die Organisation des Teufels tätig sind. Sie sind ruheloser als alle anderen. Je höher der irdische Titel, um so größer der Gedenkstein. Je goldener die Schrift, um so mehr haben ihn die Menschen gefürchtet.
Doch es existiert kein einziger Fall, der die reine WAHRHEIT verkündet, wie etwa:

  • Dieser Mensch hat seinen Körper und sein Amt nebst seinem Titel abgelegt. Von nun an ist er verwandelt, denn alles dies nützt ihm gar nichts mehr. Doch es gibt etwas, das selbst einem "Toten" noch etwas, ja sehr viel nützt, nämlich eine aufrichtige, geläuterte Seele.

Warum beten wir noch?
Wenn wir beten, dann freveln wir in unerhörter Weise, und wir wundern uns, warum wir nicht erhört werden. Warum klammern wir uns mit aller Sehnsucht an das Übersinnliche und verlangen von GOTT Hilfe in allen Situationen, die wir selbst verschuldet haben? Wir besitzen alle Mittel und Möglichkeiten uns selbst zu helfen, und es ist unsere eigene Nachlässigkeit und Unvernunft, ja Böswilligkeit, wenn wir dazu nicht imstande sind. Wir müßten uns in Grund und Boden schämen, den ALLMÄCHTIGEN in dieser Weise mit unseren sinnlosen Gebeten zu belästigen. Wir fordern und fordern, das Unmögliche oder das Sinnloseste. Aber wir danken nicht, wo wir soviel erhalten und erleben, für das wir uns bedanken müßten, weil wir GOTTES GABEN für selbstverständlich hinnehmen.
Wir verlangen von unseren Mitmenschen Rechenschaft, ohne uns selbst zur Rechenschaft gezogen zu haben und dehnen diese Rechenschaft auf GOTT aus. Wir warten auf ein Zeichen, das uns sagen soll: Ja, ich habe euch verstanden und ich antworte euch mit meinem Zeichen, weil ihr Recht habt.
Wir verlangen in sinnlosen Gebeten, daß GOTT die Schuldigen strafen soll. Warum tun wir das nicht selbst? - Weil wir uns an die Schuldigen anhängen, um von ihren schmutzigen, materialistischen Vorteilen mitzuprofitieren!
Zuweilen erhielt ich die übersinnlichen Offenbarungen durch das automatische Schreiben, zuweilen auch durch echtesHellhörenVerbalinspiration.

  • Die Gegenwart hoher INTELLIGENZEN machte sich hauptsächlich durch einen eigenartigen Geruch bemerkbar, der kaum zu bezeichnen ist, aber etwas Ähnlichkeit mit dem Rauch soeben ausgelöschter Kerzen hat. Es roch fast nach heißem Wachs.

Es war mir bald klar, daß der Kampf zwischen GUT und Böse nicht nur ein irdischer Kampf ist, sondern daß er sich in ungeahnten Ausmaßen im Jenseits fortsetzt.
Wo ich ging und stand, da hatte ich einen Kontakt zur ANDEREN WELT. Ich wurde unaufhörlich begleitet, und alle meine Gedanken und Gefühle wurden von meinen vielen unsichtbaren Begleitern erfaßt und beantwortet. Heute weiß ich, daß ich damit keine Ausnahme bilde, sondern daß es viele Menschen gibt, welche sich auf diese Weise verständigen können. Auch Sokrates und viele andere große Denker hatten ein derartiges "Daimonion". [16].
Allmählich kam ich auch dahinter, daß sehr viele Seelengeister ein großes Interesse an Belehrung hatten. Sie füllten jede freie Minute damit aus, mittels der Telepathie philosophische Gespräche mit mir zu führen. Wenn ich ein interessantes Buch las, waren sie am Inhalt ebenfalls interessiert und erhoben manchmal Protest, wenn ich das Buch beiseite legen wollte. Ich war ständig mit ihnen verbunden, da meine hohe Medialität und übersinnliche Erfahrung mir fast ein vierdimensionales Leben ermöglichten, ja, mich dazu zwangen, weil ich nicht in der Lage war, diese Verbindung auszuschalten. Immer wieder beobachtete ich mich sehr kritisch, und immer wieder wurde ich von der Wirklichkeit des Geschehens überzeugt.

  • Da meine beiden Kinder, Uwe und Monika-Manuela, das "Automatische Schreiben" sehr gut beherrschten, war ich in der Lage, laufend Kontrollen durchzuführen.

Ich wunderte mich schließlich nicht mehr über das Phänomen, sondern über die Unwissenheit von Wissenschaftlern und Psychologen. Kurz: ich wunderte mich weit mehr, daß es bis zum heutigen, technisch und wissenschaftlich hochentwickelten Zeitalter noch nicht möglich war, die ANDERE WELT für uns beweisbar zu erklären. Gerade in diesem Punkt herrscht der denkbar größte Widerspruch.
Es ist leider eine unbestreitbare Tatsache und sehr traurig, daß die Dummen die Wissenden für dumm halten. Zu diesen Dummen gehören Professoren und Wissenschaftler, die sich als allwissende Gelehrte ausgeben, die höchste Ehrentitel verteidigen, aber in meinen Augen, aufgrund elementarer praktischer Erfahrungen, mehr Dummheit besitzen und verteidigen, als polizeilich erlaubt sein dürfte.

  • Auf diese Besserwisser und Weltverbesserer, ohne Ehre, ohne Moral und ohne Glauben, hört die Menschheit!

Es ist einfach nicht zu begreifen, daß diese Gelehrten und angeblich Weisen vom Volke verlangen, ihnen vollen Glauben zu schenken, während sie selbst so entsetzlich dumm und eigensinnig sind, daß sie selbst an das Allereinfachste nicht glauben können, weil sie gar nicht willens sind, es zu tun. Es gibt für dieses Phänomen des Unglaubens keine andere Erklärung, als daß es sich um die gelehrigsten Schüler des Teufels handelt.

  • Der Unglaube, das heißt der Atheismus und Pantheismus, bedeutet das größte Phänomen dieser Erde, denn es ist vom erfahrenen Menschen unmöglich zu begreifen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 00:36

LICHTBOTEN bringen die geistigen Lehren (2)
Vollmondnächte waren für mich Walpurgisnächte. Schon lange hatte ich bemerkt, daß die magischen Kräfte bei Vollmond bedeutend stärker waren. Dies äußerte sich in jeder Weise:

  • Die Möbel knackten lauter


  • Auch alle anderen physikalischen Erscheinungen hatten größere Kraft.


  • Alle meine Sinne arbeiteten stärker im Jenseitskontakt.

Zuweilen wirkten diese Vollmondphasen derartig stark auf alle meine übersinnlichen Wahrnehmungen und Begleiterscheinungen, daß ich mich vor den Vollmondphasen fürchtete und schon lange vorher den Kalender studierte.
Hin und wieder lesen wir von Vollmondmördern. Man nehme zur Kenntnis, daß es tatsächlich übersinnliche, also okkulte Verbrechen gibt. Natürlich handelt es sich um geeignete Menschen, welche das Werkzeug zu solchen Untaten sind. Sie folgen genau den GESETZEN der Hypnose oder Suggestion, nur mit dem Unterschied, daß sie durch Jenseitige suggeriert werden, deren Intuition oder Inspiration bei Vollmond große Kraft entwickelt.
So geschah es auch, daß in einer Vollmondnacht mein hoher LICHTBOTE zu mir kam und sich mit mir unterhielt. Die Verständigung war hervorragend. Er leitete das sinnvolle Gespräch mit folgenden Worten ein:

    IN NOMINE REX JESUS CHRISTUS SIC TRANSIT GLORIA MUNDI [18]

SCHREIBE BITTE ALLES GENAU AUF:

  • GOTT IST MÄCHTIGER GEDANKE - UND GEDANKEN SIND EINE ART FEINER SCHWINGUNGEN.
     
  • GOTT IST WILLE - UND WILLE IST VERDICHTETER GEDANKE, VERDICHTETE SCHWINGUNGEN.
     
  • GOTT IST ENERGIE - UND ENERGIE IST EINE KONZENTRATION VERDICHTETER SCHWINGUNGEN AUS GEDANKEN UND WILLEN.
     
  • GOTT IST UNVORSTELLBARE MACHT - UND MACHT IST BEHERRSCHUNG.
     
  • GOTTES MACHT BEHERRSCHT SEINE ENERGIE - UND GOTT IST EWIGES GESETZ.
     
  • GOTTES GESETZE SIND GEDANKEN UND WILLE UND GELENKT DURCH DIE BEHERRSCHUNG SEINER ENERGIE.
     
  • DURCH MACHT GELENKTE ENERGIE, VERDICHTET SICH ZU KONZENTRIERTEN SCHWINGUNGEN, DIE DEM GÖTTLICHEN GESETZ GEHORCHEN. SOLCHE ENERGIE IST GÖTTLICHER GEIST - HEILIGER GEIST.
     
  • KONZENTRIERTER GÖTTLICHER GEIST VERDICHTET SICH ZUM LICHT - ZUM FEUER.
     
  • FEUER VERDICHTET SICH ZUR MATERIE.
     
  • FEUER BESTEHT AUS SCHWINGUNGEN UND DARUM BESTEHT DIE MATERIE AUCH AUS SCHWINGUNGEN.
     
  • JE DICHTER DIE MATERIE, JE DICHTER DIE SCHWINGUNGEN. - IHR SAGT SCHWINGUNGEN, DARUM SAGE ICH ES AUCH.
     

DOCH GOTTES SCHWINGUNGEN SIND GÖTTLICHE IMPULSE. ICH KÖNNTE DAHER SAGEN: ALLES BESTEHT AUS IMPULSEN. EIN IMPULS GEHORCHT DER „INTUITIVEN ENTELECHIE“ [19] .  MERKE DIR DIESE FORMULIERUNG GANZ GENAU, DENN JETZT OFFENBARE ICH DAS GANZE MYSTERIUM GOTTES:"
Jetzt geschah etwas ganz Wunderbares: Mein Körper wurde siedendheiß, ohne daß ich darunter litt. Plötzlich gab es einen Kurzschuß in der Lichtleitung, es war dunkel. Ich entzündete eine Kerze, aber sie flackerte wild, bis sie nach Sekunden erlosch. Soeben wollte ich ein Streichholz entzünden, da hellte sich die gegenüberstehende Wand auf und ging in ein helles Strahlen über. Doch, wer wird es glauben?
Mitten in der steinernen Materie stand leuchtend, wie ein Kirchenfenster, ein herrlicher Engel, unter dessen Füßen ein feiner Rauch aufstieg. Dieser Rauch verbreitete einen phantastischen Wohlgeruch, für den es keinen Vergleich gibt. Der Engel war von einer unbeschreiblichen Schönheit und lächelte mir zu.
Im selben Augenblick, da ich mich von meinem maßlosen Erstaunen erholte, erlosch sein Bild wie ausgeblasen. Nachdem ich das elektrische Licht wieder hergestellt hatte, hörte ich die ruhige, sachliche STIMME wieder reden:
"SCHREIBE ALLES AUF, WAS ICH DIR DIKTIERE, GANZ GLEICH, OB ES VON NUTZEN ERSCHEINT ODER NICHT. DU HAST ES NICHT ZU ENTSCHEIDEN. TUE, WAS ICH DIR JETZT SAGE. DU MUSST ES AUGENBLICKLICH BEFOLGEN.
ALSO SCHREIBE:
DIE RÜCKVERWANDLUNG DER ENERGIE, DER MATERIE, FÜHRT WIEDER ZUM FEUER UND WEITER ZU DEN IMPULSEN UND SO FORT BIS ZUR ENTSTEHUNG -, BIS ZUM GÖTTLICHEN WILLEN. DARUM HAT GOTT GESAGT: „ICH BIN DER ANFANG UND DAS ENDE. ICH BIN DER EWIGE KREIS.“
DOCH NICHT JEDES FEUER IST SICHTBAR, DENN ES HAT VERSCHIEDENE WÄRME, VERSCHIEDENE ENERGIE, VERSCHIEDENE SCHWINGUNGEN, VERSCHIEDENE IMPULSE. DARUM GIBT ES AUCH UNSICHTBARES FEUER UND AUCH EIN UNSICHTBARES LICHT.
GOTT IST DAS GROSSE LICHT UND SEINE MATERIE IST AUS LICHT.
AUS DIESEM UNSICHTBAREN FEUER, AUS DIESEM UNSICHTBAREN LICHT, IST EUER LEBEN UND EURE SEELE. DAS UNSICHTBARE FEUER BRENNT IN DER MATERIELLEN LAMPE EURES FLEISCHES UND DAS UNSICHTBARE LICHT STRAHLT WIE EINE AURA AUS EUREM KÖRPER. ES IST DIE GÖTTLICHE SEELE. WENN DIE LAMPE ZERSTÖRT WIRD, DER KÖRPER NICHT MEHR IN ORDNUNG IST, ODER WENN DER DOCHT AUSGEBRANNT IST, DANN VERLÄSST DAS UNSICHTBARE LICHT DIE LAMPE, DOCH ES LEUCHTET WEITER.
DARUM MERKT EUCH DIESE WORTE:
DIE MENSCHLICHE SEELE IST EIN HEILIGES FEUER, WOHLGEORDNET ZU EINEM EINHEITLICHEN SCHWINGUNGSSYSTEM, DAS ABER IN RHYTHMISCHEN IMPULSEN IM GROSSEN KOSMOS SCHWINGT."
Ich dachte bei diesen Worten daran, daß das Feuer wohltätig und aufbauend, aber auch katastrophal und zerstörend ist. Der Engel war so dicht an meinen Gedankenkreis angeschlossen, daß ich das Gefühl hatte, er müßte irgendwie in meinem Körper sitzen.
Er sprach ruhig weiter und ich hörte ihm aufmerksam zu:
"GENAUSO, WIE DAS SICHTBARE FEUER WOHLTÄTIG ODER ZERSTÖREND IST, SO VERHÄLT ES SICH MIT DEM UNSICHTBAREN FEUER - DEM STOFF, AUS WELCHEM DEINE SEELE GEMACHT IST. ES GIBT SEELEN, DIE WOHLTÄTIG SIND, UND ES GIBT SEELEN, DIE ALLES ZERSTÖREN.
EURE ERKENNTNISSE ÜBER DIE SEELE SIND VOLLKOMMEN FALSCH.
IHR SAGT VON EUCH, DASS IHR EIN UNTERBEWUSSTSEIN UND EIN OBERBEWUSSTSEIN HABT. IN DIESER BEZEICHNUNG IST NICHT EINE SILBE VON SEELE ENTHALTEN.
DARUM SAGE ICH IN NOMINE DEI:

  • DASS DER MENSCH DAS HÖCHSTE WESEN IST, DAS SICHTBAR AUF ERDEN LEBT. DER MENSCH HAT WEDER EIN OBER- NOCH EIN UNTERBEWUSSTSEIN, SONDERN EINE GÖTTLICHE SEELE, DEREN AURA EINEN SEELENKOSMOS DARSTELLT.

ICH WILL ES EUCH NÄHER ERKLÄREN, DENN ES HANDELT SICH UM DIE GRÖSSTE OFFENBARUNG NACH CHRISTI. NACH DIESER ANLEITUNG KÖNNT IHR EURE KENNTNISSE DURCH EIGENE ÜBERLEGUNGEN ERWEITERN.
WER ES HÖREN WILL, DER HÖRE:
WER LIEST, DER KANN INNERLICH MIT SEINEM GEISTE SEINE EIGENEN WORTE HÖREN. DOCH WER LIEST, HÖRT INNERLICH DIE GEDANKEN DES AUTORS. -
NUN, EIN ENGEL DES HERRN IST DER AUTOR, DARUM SCHREIBE:
GOTT, DER ALLMÄCHTIGE SCHÖPFER IN EWIGKEIT - AMEN - HAT DIE EIGENE KRAFT, IN UNENDLICHER MENGE, MIT HILFE SEINES GEISTES UND VERSTANDES, IMPULSE IN DAS WELTALL AUSZUSENDEN. JEDER IMPULS IST AUFGELADEN MIT DER INTUITIVEN ENTELECHIE GOTTES. JEDER IMPULS BESITZT ALSO DIE EIGENSCHAFT, SICH AN SEINEN AUFTRAG ZU ERINNERN, DER EINEM BESTIMMTEN ZIEL ZUSTREBT, VON DEM DER IMPULS ABER NICHTS WEISS. SO KOMMT ES, DASS EIN SOLCHER IMPULS SICH ERINNERT, DASS ER SICH SPALTEN SOLL - UND ER TUT ES UNBEWUSST UND ZWANGSWEISE, AUFGRUND DER INTUITIVEN ENTELECHIE. JETZT GIBT ES ZWEI IMPULSE, VON DENEN SICH JEDER INTUITIV AN DIE SPALTUNG ERINNERT UND SIE BEFOLGT.
GOTT ZWINGT MIT SEINER SUGGESTIVEN MACHT, DIESE IMPULSE SICH ZU GRUPPIEREN. SIE FOLGEN DIESEM AUFTRAG SOFORT UND UNBEWUSST, ALSO INTUITIV. ABER WAS EINMAL GESCHAH, DAS BLEIBT ALS INTUITIVE ERINNERUNG BESTEHEN. DIE IMPULSE HANDELN IMMER WIEDER DANACH. DIE IMPULSE WERDEN ZU SYSTEMEN, ZU SCHWINGUNGSGRUPPEN, ZU KOSMISCHEN EINHEITEN, ZU GEBALLTEN EINHEITEN UND SO FORT , BIS SIE SICH SO VERDICHTEN, DASS SIE MATERIELL WERDEN.
ABER AUCH IM MATERIELLEN ZUSTAND BEHALTEN ALLE EINZELIMPULSE INNERHALB DER GRÖSSTEN SYSTEME IHRE ERINNERUNG, DIE SIE UNBEWUSST ZU IHRER AUFGABE ZWINGT. AUF DIESE WEISE ENTSTEHEN GESETZMÄSSIGE ENERGIEN.
IHR WISST, WAS EINE KETTENREAKTION IST.
DAS SICHTBARE FEUER IST EINE KETTENREAKTION ORGANISCHER AUSLÖSUNGSENERGIEN, EIN FREIWERDEN VONMATERIELLEN, ORGANISCHEN IMPULSEN.

  • EINE ATOMARE KETTENREAKTION IST DIE AUFLÖSUNG, DAS FREIWERDEN VON MATERIELLENANORGANISCHEN IMPULSEN.


  • DER TOD EINES MENSCHEN IST EINE KETTENREAKTION: DAS FREIWERDEN VONIMMATERIELLEN, ORGANISIERTEN IMPULSEN !

DAS BEWUSSTSEIN DES MENSCHEN IST EINE SEELENARBEIT, DARUM BEFINDET SICH DAS BEWUSSTSEIN NICHT IM HIRN, SONDERN AUSSERHALB DER MATERIE. ES IST ALSO KOSMISCH. DU HAST SELBST ERLEBT, DASS DU BEWUSST AUSSERHALB DER MATERIE EXISTIEREN KONNTEST.  DIESE ÄUSSERE EXISTENZ BEGLEITET DEN LEIB ALS EINE FÜR EUCH UNSICHTBARE AURA. SIE IST NUR DURCH EIN STRAHLENBÜNDEL MIT DEM HIRN IN KONTAKT. ES IST VERGLEICHSWEISE SO, ALS WENN ES SICH UM EIN ELEKTRISCH FERNGESTEUERTES RELAIS HANDELT, WIE IHR ES BEI FERNGESTEUERTEN FLUGZEUGEN BENUTZT. DER TOD REISST DIE SEELE NICHT AUS DEM KÖRPER HERAUS, SONDERN SCHNEIDET NUR DIE VERBINDUNG ZUM HIRN DURCH.
EINE SEELE IST ETWAS ANDERES, ALS EIN ASTRALKÖRPER: DER ASTRALKÖRPER IST EINE UNSICHTBARE ERSCHEINUNG, DIE DEM LEIB GENAU ENTSPRICHT. DIESER ASTRALKÖRPER BEFINDET SICH IM MATERIELLEN LEIB, WO ER MIT DER SEELE ÜBER HIRN UND NERVEN IN VERBINDUNG BLEIBT. NACH DEM TODE LÖST SICH DER ASTRALLEIB VOM KÖRPER UND GESELLT SICH ZUR SEELE, DAMIT DIESE ALLE FUNKTIONEN DES LEIBES AUF DER GRUNDLAGE EINER HALBMATERIE ZURÜCKERHÄLT.
MERKT EUCH BITTE:

  • DAS FLEISCH KANN NICHT DENKEN, EBENSOWENIG DAS HIRN, WELCHES MIT ZUM FLEISCHE ZÄHLT. AUCH EIN ASTRALKÖRPER KANN NICHT DENKEN, DENN ER IST DAS FLEISCH DER JENSEITIGEN.


  • DAS DENKEN UND ALLE SINNLICHEN BEGRIFFE, DIE VERNUNFT UND DIE GESAMTE GEISTIGE VORSTELLUNGSKRAFT IST EINE EIGENE EINHEIT, DIE SICH IN KEINER WEISE AUF EINE ANDERE EINHEIT ÜBERTRAGEN LÄSST.

DOCH DIE SEELISCHE EINHEIT KANN INTUITIV UNBEWUSST ODER BEFEHLEND BEWUSST AUF DIE MATERIE EINWIRKEN. DIES UM SO MEHR, WENN DIE MATERIE ORGANISCH GEGLIEDERT IST.
IHR WOLLT WISSEN, WIE EUER GEIST, EURE SEELE ARBEITET?
ZUNÄCHST BEFREIT EUCH VON DER IRRIGEN ANSICHT, DASS DIE VORSTELLUNGSKRAFT IM HIRN IST.

  • DAS PRINZIP DER MENSCHWERDUNG HEISST: REINKARNATION!

GOTT GIBT DER SEELE EINE GELEGENHEIT ZUR BESSERUNG. BEVOR DIESE REINKARNATION STATTFINDET, VERJÜNGT SICH DIE SEELE VON TAG ZU TAG. DABEI VERLIERT SIE NACH UND NACH ALLE ERINNERUNGEN, SIE WIRD RÜCKLÄUFIG BIS ZUM SÄUGLING.
WENN DIESES STADIUM ERREICHT IST, NIMMT SIE DURCH IHRE AUSSTRAHLUNG EINE VERBINDUNG MIT EINEM WERDENDEN ORGANISMUS AUF, UND ZWAR IN DEM AUGENBLICK, DA DER HIRNKERN DES WERDENDEN MENSCHEN FÜR DEN ANSCHLUSS REIF IST. DAS IST ETWA IM DRITTEN MONAT DES WERDENS.
IN DEN WEITEREN SECHS MONATEN VERZAHNT SICH DAS STRAHLENBÜNDEL MIT DEN EINZELNEN KONTAKTSTELLEN DES KÖRPERS, VOR ALLEM MIT DEM HIRN. - ZUR SELBEN ZEIT BILDET SICH EIN NEUER ASTRALKÖRPER, WEIL SICH DER ALTE AUFLÖST.
WENN DIE GEBURT STATTFINDET, SO WIRD DAS KIND GLEICHZEITIG IN EIN KOSMISCHES STRAHLENBAD GEBOREN. DIESE STRAHLEN STAMMEN AUS DEM SONNENSYSTEM UND GEBEN DEM KIND DIE KOSMISCHE ENERGIE ZUM LEBEN.
JETZT HAT DER NEUE, REINKARNIERTE MENSCH NOCH KEINEN SEELENKOSMOS. ER KANN SICH DARUM AN NICHTS ERINNERN, NOCH ETWAS BEGREIFEN. DER GANZE SEELISCHE AUFBAU DES SEELENKOSMOS GESCHIEHT NUR DURCH DIE UMWELT UND ERFAHRUNG.
DARUM ENTZIEHT EUCH BITTE NICHT DER FÜRSORGE DURCH UMWELT UND ERFAHRUNG, DENN DER ERWACHSENE UND ERZIEHER, WIE DESSEN UMWELT TRAGEN DIE GANZE VERANTWORTUNG FÜR DAS KIND, FÜR DEN BEGNADETEN MENSCHEN.
DER NEUE ERDENBÜRGER NIMMT EINDRÜCKE AUF, GANZ GLEICH, OB MIT DEN AUGEN, MIT DEN OHREN, MIT DEM FÜHLEN USW. JEDER EINDRUCK BESTEHT AUS EINEM MEHR ODER WENIGER ZUSAMMENGEFÜGTEN SCHWINGUNGSSYSTEM, DAS HEISST EINE LAUFENDE AUSSENDUNG VON IMPULSEN, DIE SICH ANEINANDER ANREIHEN. 

DERARTIGE IMPULSE VERGEHEN NICHT, SONDERN BLEIBEN IM SEELENKOSMOS DER SEELE HAFTEN. DIE EINORDNUNG DER IMPULSE GESCHIEHT GESETZMÄSSIG NACH DEN ÄHNLICHKEITSWERTEN. DIE ÄHNLICHKEITSWERTE RICHTEN SICH NACH DEN BEGRIFFEN: ALLES, WAS AUS HOLZ IST. ALLES, WAS AUS EISEN IST. ALLES WAS GRÜN IST. ALLES, WAS HART IST. USW.

MIT DEN ZAHLEN IST ES AUCH SO: 1, 11, 1111, 1122, 3333, 4455 UND SO FORT. ALLE ZAHLENBEGRIFFE, DIE SICH ÄHNELN, REIHEN SICH IM SEELENKOSMOS AN. SO IST DIE SEELE IMSTANDE, DEN ERINNERUNGSVORRAT ANZUPEILEN UND ERHÄLT DURCH DIE ANGEREIHTEN IMPULSE EINE REFLEXION.
DIE IMPULSE DES SEELENKOSMOSVORRATS KÖNNEN IN UNENDLICHER FOLGE ANGEPEILT WERDEN. SIE ANTWORTEN WIE DIE RÜCKSTRAHLUNG EINES LICHTSTRAHLES, DER AUF EINEN SPIEGEL FÄLLT. DER GANZE VORGANG HEISST: ERINNERUNG.
DIE ERINNERUNG ENTHÄLT ALLE BEGRIFFE, DIE DER MENSCH DURCH SEINE ERFAHRUNGEN ANGESAMMELT HAT. SIE STEHEN IHM ZUR VERFÜGUNG UND ER KANN MIT IHNEN BELIEBIG JONGLIEREN.
DOCH JEDER GEDANKE IST EINE KETTE VON BEGRIFFEN UND IMPULSEN. DARUM IST ES UNMÖGLICH, EINEN EINMAL GEDACHTEN GEDANKEN ODER EINE AUSGEFÜHRTE TAT AUS DEM SEELENKOSMOS AUSZULÖSCHEN.
GOTT ALLEIN KANN NUR AUF ZWEI WEGEN DIESEN INHALT DES LEBENSBUCHES AUSLÖSCHEN: EINMAL DURCH DIE ÜBERNAHME DES INHALTES IN SEINEN EIGENEN KOSMOS, EINE WEITERE MÖGLICHKEIT DURCH DIE REINKARNATION. HIERVON WIRD DER HÄUFIGSTE GEBRAUCH GEMACHT. [20]
DIE REINKARNATION GESCHIEHT SO OFT, ALS DER SEELENKOSMOS SO VERUNREINIGT IST, DASS JEDER AUFSTIEG IN HÖHERE SPHÄREN UNMÖGLICH IST. ES KÖNNEN ABER AUCH HUNDERT JAHRE UND MEHR VERGEHEN, BIS EINE REINKARNATION MÖGLICH IST. EBENSO KANN SIE AUCH AUF ANDEREN STERNEN ERFOLGEN. DIE REINKARNATION BESTIMMT GOTT NICHT SELBST, SONDERN SEINE BEAUFTRAGTEN.
ES IST BEGREIFLICH, DASS EINE SEELE VOR DER REINKARNATION ALLE STUFEN DER ENTWICKLUNG ZURÜCKGEHT. DAMIT VERJÜNGT SICH GLEICHZEITIG DER DAZUGEHÖRIGE ASTRALKÖRPER. ER WIRD IMMER JUGENDLICHER UND SCHÖNER, JA, ER WIRD ZUM KINDE, ZUM SÄUGLING.
ES KOMMT VOR, DASS EINE SEELE IN EINEN ANDEREN SEELENKOSMOS HINEINSCHAUEN KANN. IN SOLCHEN FÄLLEN PEILT DIE SEELE AUF ANDERER WELLENLÄNGE EINEN FREMDEN INHALT AN. DERARTIGE WAHRNEHMUNGEN NENNT MAN : HELLSEHEN.
ÜBERHAUPT KÖNNEN SICH DIE SINNE EINER SEELE AUF DAS JENSEITIGE UMSCHALTEN. DABEI KANN ES SICH UM EINEN ODER UM MEHRERE SINNE HANDELN. IM JENSEITS IST ES ÜBLICH, DERARTIGE ÜBERSINNLICHE WAHRNEHMUNGEN MIT SINN 1A ODER 2A USW. ZU BEZEICHNEN. DIE A-SINNE SIND DIE SOGENANNTEN SECHSTEN SINNE - FÜR DAS JENSEITS DURCHAUS NATÜRLICH, FÜR EUCH IM DIESSEITS EIN PHÄNOMEN.

  • WIR ENGEL KOMMEN ÜBERALL ZU DEN MENSCHEN, DIE GUTEN WILLENS SIND, UM IHNEN INTUITIV ODER WENN MÖGLICH, AUCH SUGGESTIV ZU HELFEN.

DOCH WIR KÖNNEN UNS NICHT ALLZULANGE IN DEN ERDSPHÄREN AUFHALTEN, DA WIR SEHR ANGEFEINDET WERDEN UND DURCH EINEN LÄNGEREN AUFENTHALT AUF DIESER ERDE UNSERE OBJEKTIVITÄT EINBÜSSEN. EINE SOLCHE EINBUSSE BEDEUTET EINEN STURZ IN DIE UNTEREN SPHÄREN. DARUM LÖSEN WIR UNS SEHR OFT AB.
AUCH EURE SCHUTZGEISTER LÖSEN SICH AUS DEM GLEICHEN GRUNDE SEHR HÄUFIG AB, SO DASS ES MÖGLICH IST, DASS DER MENSCH SICH HÄUFIG WANDELT UND SICH ANDERS BENIMMT, ALS ES VOR KURZEM WAR.
GOTT ZUM GRUSS!"

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 10:21

LICHTBOTEN bringen die geistigen Lehren (3)
Wenn auch die Unterhaltungen mit den vielen Jenseitigen
 mir viele Aufschlüsse erbrachten, so waren die Gespräche mit den LICHTBOTEN doch ganz anderer Art:
 Diese Mitteilungen waren ausgesprochen religiös und philosophisch. Es war immer eine Freude, mit einem solchen Engel zu sprechen. 
Aus meinen vielen Aufzeichnungen, die ich damals gemacht habe, will ich noch folgende Gespräche wiedergeben:
GOTT ZUM GRUSS!
DIE ALLMACHT LÄSST JEDEN AUGENBLICK EIN WUNDER GESCHEHEN:
 IN DER KIRCHE, IN DER CHEMIE, IN DER PHYSIK, IN DER MEDIZIN UND IM TÄGLICHEN LEBEN.
 - DOCH DER MENSCH IST UNGLÄUBIG, DENN ER GLAUBT IRRTÜMLICH NUR AN SEINEN ÜBERRAGENDEN GEIST UND NICHT AN SOGENANNTE WUNDER,
 DENN JEDES WUNDER WILL ER AUF EINE NATÜRLICHE WEISE,
 DAS HEISST MIT SEINEN ERKENNTNISSEN KLÄREN. 
ALLES, WAS UNERKLÄRBAR IST, WIRD DEM „ZUFALL“ ZUGESCHRIEBEN.
 DOCH WEHE, WENN EIN WUNDER ETWAS UNNATÜRLICHES IST. - UNNATÜRLICHES LÄSST SICH NICHT NATÜRLICH ERKLÄREN.
DOCH DIE MENSCHEN WÜRDEN DIESES WUNDER KLAR ERKENNEN UND IN EHRFURCHT BESTAUNEN,
 WENN SIE SICH ERST EINMAL KLAR MACHEN WÜRDEN,
 DASS SIE NICHT ALLWISSEND SIND UND DASS IHNEN VOR ALLEN DINGEN DAS WISSEN UM DIE ALLMACHT FEHLT.
 DIESES FEHLENDE WISSEN KANN NUR DURCH DEN GLAUBEN ERSETZT WERDEN. 
DOCH DER GLAUBE IST DIE ERFAHRUNG EINIGER AUSERWÄHLTER, NÄMLICH:
 DIE MÖGLICHKEIT EINER VERBINDUNG MIT DER HÖHEREN DASEINSSPHÄRE.
DIE MACHT DER BÖSEN EINGEBUNG HINDERT JEDOCH DIE KLARE BEURTEILUNG IN DIESEN DINGEN UND DIE UNHEIMLICHE SCHLECHTE INTUITION VERSUCHT MIT UNZÄHLIGEN VERDREHUNGEN UND AUSREDEN,
 EINE ANDERE ERKLÄRUNG RECHT GLAUBHAFT ZU MACHEN. 
DIE RELIGION IST GESPALTEN UND IHR SEID IM ZWEIFEL,
 WELCHER RELIGION IHR DEN VORZUG GEBEN SOLLT. IHR WOLLT WISSEN, WELCHER GLAUBE DER ALLEIN SELIGMACHENDE IST:

  • ES GIBT NUR EINEN RICHTIGEN WAHRHAFTEN GLAUBEN, ER HEISST: GOTT!


  • ES GIBT VIELE WEGE, DIE ZU GOTT FÜHREN: DOCH ALLE WEGE BEGINNEN IM EIGENEN HERZEN.


JEDER MENSCH HAT VON GOTT HERZ UND VERSTAND BEKOMMEN, UND JEDER VERSTAND IST WIE EIN EDELSTEIN,

 WENN ER IHN BEI EI-NEM MEISTER SCHLEIFEN LÄSST. 
JEDER VERSTAND IST WIE EIN EDELSTEIN, ABER NICHT GLEICH ALS SOLCHER ZU ERKENNEN, 
SONDERN ER MUSS ERST GESCHLIFFEN WERDEN, UM SEINEN GLANZ ZU BEKOMMEN, DAMIT ER STRAHLEN KANN. 
DIESEN SCHLIFF BESORGT DAS LEBEN, ABER NUR,
 WENN MAN SICH VERTRAUENSVOLL AN EINEN MEISTER WENDET, DER DAS SCHLEIFEN RICHTIG BESORGT. 
UND DIESER MEISTER HEISST:
 JESUS CHRISTUS.
 DER SCHÖPFER HAT DEN STEIN GESCHAFFEN UND AUCH SEINE FASSUNG.
 ABER CHRISTUS IST DER MEISTER,
 DER IHN SCHLEIFEN KANN, 
WENN WIR ZU IHM KOMMEN UND IHN DARUM BITTEN.
 ER TUT ES FÜR UNS GERNE.

  • WAS NÜTZEN ALLE WISSENSCHAFTEN DER WELT,
  •  WENN WIR EINE EINZIGE LEHRE NICHT BEGREIFEN,
  •  DIE DIE WICHTIGSTE VON ALLEN IST UND OHNE
  •  DIE WIR ALLE ANDEREN FALSCH VERSTEHEN.



FÜR DEN MEISTER GIBT ES KEINEN STELLVERTRETER.


 ABER ES GIBT EINEN MEISTER MIT VIELEN, VIELEN GESELLEN
 UND LEHRLINGEN,
 DIE ALLE NACH DER LEHRE UND ERFAHRUNG DES GROSSEN MEISTERS SCHLEIFEN, 
JE NACHDEM SIE TALENT UND LIEBE ZU IHRER ARBEIT HABEN.
 ES HAT KEINE BEDEUTUNG, 
OB DER STEIN IN DIESER ODER JENER WERKSTATT,
 BEI DIESEM ODER BEI JENEM SCHLEIFER IN ARBEIT
 GENOMMEN WIRD. ENTSCHEIDEND IST:


 DASS DER STEIN SO GESCHLIFFEN WIRD, 
DASS ER IHM GEFÄLLT. 


UND WENN ER WIRKLICH SEHR SCHÖN GESCHLIFFEN IST, WIRD ERIHM EINE DAZU PAS-SENDE, 
EDLE FASSUNG GEBEN." 

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Die grosse Begegnung   2016-07-26, 10:29

LICHTBOTEN bringen die geistigen Lehren (4)
In der hundertundzwölften Nacht kam der BOTE GOTTES, ein mächtiger LICHTBOTE zu mir:
 Sein LICHT war so hell, daß ich in ein blendendes Weiß starrte,
 wenn ich meine Augen schloß. 
Seine Verkündung jagte mir einen Schauer nach dem anderen über den Körper. 
Seine STIMME war bis in die kleinste Silbe klar zu verstehen -, und dennoch wie das Läuten einer ehernen Glocke: 
  
 

IN NOMINE DEI
WER OHREN HAT, DER HÖRE, DENN ICH HABE DAS RECHT, IN SEINEM NAMEN ZU SPRECHEN, WEIL ER MICH GESANDT HAT:
ALS JENER STARB, DEM ALLE MACHT GEGEBEN WAR IM HIMMEL UND AUF ERDEN, 
BAT ER DEN VATER, SEINEN ZORN ZU UNTERDRÜCKEN:
 „VERGIB IHNEN, DENN SIE WISSEN NICHT , WAS SIE TUN“.
 - DER SOHN DES ALLMÄCHTIGSTEN MEINTE DAMIT NICHT NUR DIE MENSCHEN,
 DIE IHN ÜBERANTWORTET HATTEN UND DIE IHN AN DAS KREUZ GESCHLAGEN HABEN.
 ER MEINTE MIT DIESEN WORTEN DIE GANZE MENSCHHEIT MIT ALLEN KOMMENDEN GENERATIONEN,
 BIS ZUM SIEG DES GROSSEN SCHÖPFERS UND BIS ZUR VOLLENDUNG DES EDELMENSCHEN NACH SEINEM MUSTER.
DARUM BEKLAGT EUCH NICHT, WENN IHR EUER SCHICKSAL ZU TRAGEN HABT, DENN ALLES UNGEMACH, 
DAS IHR ZU TRAGEN HABT, IST EIN UNGEMACH,
 DAS IHR ALS GESAMTSCHULD VERURSACHT HABT. 
DOCH DIE EIFRIGEN DIENER DES HERRN FÜHLEN 
SICH SCHULDLOS UND HANDELN NACH IHREM EIGENEN WILLEN, STATT NACH DEM WILLEN DES HERRN !
DER HERR WIRD DARUM DEN TEMPEL VERNICHTEN,
 DEN DIESE DIENER VERUNREINIGT HABEN,
 WENN SIE SICH NICHT EINIGEN UND SEINE GEBOTE HALTEN
 UND IHM DEN WEG BEREITEN.
WER VON EUCH WILL NICHT MITTRAGEN EINE LAST, 
DIE EINE ZUSAMMENGETRAGENE BÜRDE ALLER VÖLKER IST?
 - WER VON EUCH KANN BEHAUPTEN, DASS ER NICHT DARAN BETEILIGT WAR, 
DIESE LAST ZU HÄUFEN, WELCHE EUCH BIS HEUTE DRÜCKT? -
 WER VON EUCH HAT'S GEWEHRT, SELBST WENN ER ABSEITS STAND? 
 

DARUM SAGTE ER:
„WAHRLICH, ICH HABE DIE SCHWERE LAST DER MENSCHHEIT AUF MICH GENOMMEN UND TRAGE DIE SUMME EURER GESAMTEN SCHULD AUF MEINEN SCHULTERN, 
BIS SIE MIR DURCH EUCH STÜCK FÜR STÜCK GENOMMEN WIRD, 
SO, WIE IHR SIE STÜCK FÜR STÜCK ZUSAMMENGETRAGEN HABT. IHR NENNT MICH DEN „ERLÖSER“... 
DOCH WANN ERLÖST IHR MICH?" 
  
 

Nach diesen Worten verabschiedete sich der hohe GEIST - und ich kann mit der ANDEREN WELT
 nur noch schriftlich(automatische Medialschrift) verkehren.
 Doch immer sind es gute LICHTBOTEN, die mir und uns etwas zu sagen haben.     

  
 
[size=undefined]Herbert Viktor Speer[/size]
[size=undefined]Ende[/size]

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
 
Die grosse Begegnung
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Waffenarsenal der Hezbollah explodiert
» Joh. 3, 1-7 wiedergeboren, neugeboren..
» Scharmbereich/Hoden - Fistel? Gleichen Eure Erfahrungen?
» Grosse Persönlichkeit der Geschichte - Winston Churchill

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Unsere neue Erde :: Visionen der neuen Erde :: Botschaften aus:.psychowissenschaftliche-grenzgebiete-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: