Unsere neue Erde

Siehe, ich mache alle Dinge neu
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 aus dem Tagebuch eines Ausserirdischen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5171
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: aus dem Tagebuch eines Ausserirdischen   2015-05-18, 16:26

Tagebucheintrag eines Außerirdischen:
"Liebe Gemeinde,
ich vermisse unseren Heimatplaneten sehr. Ich erzähle den Lebewesen auf der Erde von unserem wunderbaren Planeten..
die meisten schütteln den Kopf oder denken ich sei verrückt. ...
Ich erzähle ihnen von einem Ort, an dem jeder tut was er am besten kann -
ohne eine Gegenleistung zu erwarten, an dem jeder versucht das beste für sich und seine Mitlebewesen zu schaffen.
Ein Ort, an dem die Wesen mit dem Herzen hören, sehen und fühlen und trotzdem ihr Gehirn benutzen wenn sie es brauchen.
Der Ort, an dem Feinfühligkeit ganz normal ist und jeder die Natur in ihrer liebenden Pracht dankbar am Leben erhält.
Ich erzähle ihnen von dem Ort an dem Selbstreflexion, Atemtechniken, Meditation, Empathie, Kreativität und Nachhaltigkeit auf dem Schulplan stehen.
Wir genießen gemeinsam Konzerte der Stille während wir vollkommen im hier und jetzt verschmelzen, mit allem was ist.
Die Natur, die Tiere, Kinder - das ist reines Bewusstsein und die größten Geschenke die uns hier gegeben sind.
Leider haben die meisten Menschen hier das vergessen und sie leben, um zu arbeiten. Sie arbeiten, um zu leben.
Sie werfen Essen in den Müll und Müll landet in ihrem Essen..
Die Menschen essen Leichen und benutzen Dinge, die aus Sklavenarbeit entstanden sind.. Nehmen unbewusst diese Energien auf und merken dabei nicht, dass sie Sklaven ihrer selbst sind.
Die Luft hier riecht furchtbar und das Wasser schmeckt nach Chlor und anderen undefinierbaren Chemikalien.
Viele Menschen haben vergessen sich selbst zu lieben und sind somit unfähig diese Liebe auf andere zu übertragen.
Einige der Wesen hier sind wach.. Ich erkenne sie sofort an ihren hellen, funkelnden Augen.
Andere schlafen nach kurzer Zeit wieder ein, weil sie den Schmerz der Realität nicht ertragen können.
Ich bin nun seit einigen "Jahren" auf dieser Erde gelandet und der Schock sitzt immer noch tief. Doch ich werde nicht aufgeben.
Ich bin voller Hoffnung und habe verstanden, dass jedes Licht auf der Erde einen Schatten wirft..
.. und doch hat jeder Mensch von Natur aus die Anlage, einen hohen Grad an Weisheit und der Gabe zu Lieben zu erlangen.
Alles um uns herum ist ein Geschenk und wir haben jeden Augenblick die Möglichkeit dies zu erkennen.
Lass uns diese Chance nutzen um gemeinsam im Jetzt die Realität von morgen zu erschaffen.
In jeder Sekunde entscheidest du dich für oder gegen das Leben..
Dein wahres Wesen entfaltet sich, wenn du dich von den Ketten löst und deinem Herzen folgst.
Folge deinem Herzen und liebe dich.
Erlaube dir, glücklich zu sein.
Du bist nie alleine.
Denn wir sind eins.
Danke für dein sein. "
.. „heart“-Emoticon ..
Ines R.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
 
aus dem Tagebuch eines Ausserirdischen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tagebuch eines Organopfers (-Gedankenexperiment)!
» DAMASEK - der Anfall eines Epileptikers - >AUSFÜHRUNG<
» Vorstellung eines Blog
» Wie sieht die Innenwelt eines dementen Menschen aus?
» Was könnte im Kopf eines Demenzkranken vorgehen??

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Unsere neue Erde :: Visionen der neuen Erde-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: