Unsere neue Erde

Siehe, ich mache alle Dinge neu
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Ashtar Sheran - Eure Erde

Nach unten 
AutorNachricht
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 19:25

[img][/img]

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 23:16

Eure Erde
Ein UFO-Tatsachenbericht
von
Ashtar Sheran

VORWORT VON ASHTAR SHERAN
Ich muss mich bei euch entschuldigen, weil ich mich eurer Sprache bedienen muss und somit sehr in meiner Ausdrucksweise behindert bin. Doch ich würde es sehr bedauern, wenn meine eigenen Worte, auch wenn sie eurem stilistischen Geschmack nicht entsprechen, abgeändert werden sollten. Ich verzichte auf einen Stil, zugunsten einer absoluten Wahrheit für euch alle.
Die Erde zählt mit zu den schönsten Planeten des Universums. Wie herrlich wäre es für die gesamte Menschheit, wenn sie als irdische Krönung der Schöpfung edel wäre im Denken und Handeln.
Es gibt allerdings noch Menschen, denen man nachsagen kann, daß sie edel sind - sie stehen mehr in der Gunst GOTTES, als sie ahnen.
Wir haben Verständnis für eure Verhältnisse, denn auch die Geschichte unserer Welt wurde leider einst vor vielen, vielen Jahren mit Blut geschrieben. Doch der Geist GOTTES hielt Einzug in unsere Herzen und wandelte das Böse und den Hass in LIEBE um.
Darum seht unserem KOMMEN furchtlos entgegen. Wir unterstehen alle einem einzigen GOTT - ER ist unser aller VATER und ER will, daß Seine Kinder einander lieben und beistehen in der Gefahr.
Wir kommen, um Seinem Willen zu entsprechen.
ASHTAR SHERAN




GOTT ZUM GRUSS UND FRIEDE ÜBER
ALLE GRENZEN!

Der Mensch hat mehr zu verantworten, als er ahnt.

Das Leben nach dem Tode ist eine absolute Gewißheit.
Wenn euch klar ist, daß der Mensch ein Geist ist, dann wißt ihr, daß jedes Ding in eurer Welt falsch ist, das diesen Geist in seiner Ausdruckskraft hindern will.

Denen, die den Geist zu unterdrücken suchen, muß die Macht genommen werden, dies zu tun.

Wahre Freiheit ist das Ideal, das von der Entwicklung und Entfaltung des Individuums abhängt. Solange ihr nicht den Schlüssel besitzt, der zum Wissen führt, ist eure Konzeption der Freiheit eine armselige.
Die wahre Freiheit aber ist auch nicht, daß jeder tun und lassen kann, was ihm beliebt, daß er sich jede Laune, jede Kaprize erlauben kann, oder, daß er jeder Neigung frönen darf.

Die Freiheit schließt ein hohes Maß von Verantwortung und Verständnis ein.
Auch muß der Zweck, warum jeder Mensch auf Erden ist, anerkannt werden.



Eure Aufgabe ist es, kooperativ zu sein, ein Leben des Dienstes zu leben, euch gegenseitig Hilfe zu spenden.
Wer von euch besondere Gaben entwickelt, hat diese mit den anderen zu teilen, die diese nicht besitzen.


Denen ist zu helfen, die weniger glücklich sind als ihr.
Der Geist wurde erschaffen, um frei zu sein; denn er ist ein Teil des GROSSEN GEISTES allen Lebens und steht außerhalb aller menschlichen Einschränkungen.



Er ist nur den natürlichen Gesetzen des Universums unterworfen, die den Rahmen bilden, in dem sich der Geist auszudrücken hat.
Die Freiheit ist an ein göttliches Gesetz gebunden, besonders an das Gesetz der GERECHTIGKEIT.



Sobald dieses Gesetz verletzt wird, hört die Freiheit sofort auf.
Alle Sünden, die aus der mißbrauchten Freiheit herrühren, hat der Mensch zu verantworten; teils bereits in der irdischen Existenz, in voller Stärke jedoch im GROSSEN DASEIN in den jenseitigen Regionen.





Mit Hilfe der euch übermittelten Erkenntnisse aus dem Geistigen Reich gibt es nur eine Möglichkeit, diese gefährliche und kaum zu begreifende Macht zu besiegen, nämlich nur durch die wahre, auf höchste Erkenntnis gestützte voll verantwortliche NÄCHSTENLIEBE.

Die Freiheit muß unter der Kontrolle der Vernunft stehen, weil sie sonst katastrophal werden kann.
Die Vernunft ist die Bremse, um nicht einer Zügellosigkeit den Lauf zu lassen.
Wir haben die Entwicklung der Terra seit Jahrtausenden beobachtet und auch hin und wieder beeinflußt.



Wenn die irdischen Machthaber nichts- von unserer Existenz wüßten, hätte ein nuklearer Krieg schon längst alles ausgelöscht.

Trotzdem wir immer wieder schockiert werden, zeigen wir eine himmlische Geduld; denn wir wissen, daß der SCHÖPFER ebenfalls mit euch Geduld hat; Aber auch diese Geduld GOTTES ist kein Zeichen für Schwäche.
Aber wer will schon seine eigene Schöpfung angreifen oder vernichten?
Warum macht ihr immer wieder einen Unterschied zwischen euch Menschen?

Warum erkennt ihr nicht, daß auch die Menschen anderer Klassen und Völker MENSCHEN sind?

Unser Konzept heißt: Zusammenhalten, um zu überleben!

Wir sind euch zwar weit voraus, aber trotzdem haben wir unsere Vergangenheit nicht vergessen.
Die Schwierigkeiten unserer eigenen Entwicklung konnten wir meistern, indem wir uns alle eng zusammengeschlossen haben, um nicht der Hölle anheim zu fallen.


Darum sage ich euch: Schließt euch in Freundschaft zusammen, um zu überleben und nicht dem Todfeind GOTTES in die Hände zu fallen. Ihr habt keine Ahnung, was das bedeutet!

Habt ihr eure Spaltung und Trennung noch immer nicht begriffen? Diese Machenschaften des Satans haben bei euch einen vollen Erfolg, weil man euch eingeredet hat, daß der Teufel eine Märchenfigur ist.

Eure Terra braucht kein Militär, um andere Völker zu vernichten, sondern eine internationale Polizei, die sich nach einem internationalen Gesetz richtet und in allen Ländern der Terra keine Unterschiede kennt.



Ein Verbrecher in einem Land ist nicht anders als ein Verbrecher in einem anderen.
Negative Menschen müssen als negative Menschen behandelt und entsprechend angesehen werden.
Wenn die gesamte Weltpresse zugeben würde, daß die Erde von außerirdischen Raumschiffen besucht wird, so würde sicher auf der Erde eine Art Panik ausbrechen.

Jedenfalls käme alles durcheinander.
Das Vertrauen zur Führung würde augenblicklich schwinden.

Wenn die gesamte Weltpresse zugeben würde, daß es für die Menschen ein verantwortungsvolles Leben nach dem "Tode" gibt, so würde das alles aus den Angeln heben.

Nun ist es zu verstehen, warum die WAHRHEIT ein Geheimnis bleiben soll.


Alles, was mit der göttlichen Wahrheit zusammenhängt, hat T A B U zu sein und es wird ungeheuer streng über dieses Tabu gewacht.
Zu diesem GROSSEN TABU gehört die Erkenntnis vom Leben in einem GEISTIGEN REICH, von der Reinkarnation und von den AUSSERIRDISCHEN RAUMSCHIFFEN.
Aller Spott und jede Verächtlichmachung auf diesen Gebieten ist erlaubt und wird sogar gefördert.

Besserwisser haben gesagt: "Wenn man schon an einer solchen Quelle sitzt und Kontakt mit so hochintelligenten Wesen hat, so müßte man sie ganz anders in die Zange nehmen, um sie auszuquetschen wie eine Zitrone."
Noch dümmer kann niemand sein.
Die Basis für einen positiven Kontakt ist Liebe und Vertrauen, nicht spionieren.
Der Kontakt würde sofort unterbrochen, oder zumindest eine eindringliche Mahnung würde geschehen.
Zweifellos könnten wir euch mehr sagen, als wir tun.

Aber wir haben nicht die Absicht, unsere Medien in Gefahr zu bringen.
Wir wissen, daß die Mächtigen dieser TERRA vor nichts zurückschrecken, wenn es um Weltraumforschung geht.


Jeder derartige Unfall kommt auf das Konto der irdischen Allmächtigkeit.
Das Geheimnis der Schwerkraft ist von ungeheurer Bedeutung.

Wir haben damit auf dieser Erde manipuliert.
Doch als die damaligen Menschen dieser Terra allmählich begriffen, wie die Zusammenhänge sind, kostete der Versuch Land und Leben.
Atlantis ist ein Teil dieser Katastrophe.



Seitdem haben wir uns vorgenommen, derartige Naturwissenschaften nicht mehr zu verraten, solange die Menschen nicht reif dafür sind.

Geld ist die größte Macht auf dieser Terra.
Wer Geld hat, steigt in seinem Ansehen und über den Charakter schweigt man, weil man den Mächtigen fürchtet, oder weil man sich anhängen will.

Von allen Sternen, die ich kenne, ist die TERRA das größte Problem.
Selbst für GOTT ist dieser Stern ein großes Problem, denn hier ist der Hauptsitz, also das Hauptquartier des Widersachers.


Aber der Widersacher, der das gesamte Regime an sich reißen möchte, betreibt eine Geheimwissenschaft, auf die eine ganze Menschheit hereinfällt.

Der Teufel ist keine Person, sondern ein machtvolles Bewußtsein, das Milliarden von Menschen beeinflußt und kontrolliert.

Die Erdenmenschheit ist vor Probleme gestellt, die sie nicht allein lösen kann/Wenn eine Familie ein Sorgenkind hat, so erwartet man, daß die Allgemeinheit hilft, anstatt, daß man es totschlägt. Das befiehlt das Moralische Gesetz.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 23:18

Wenn jedoch innerhalb der Weltfamilie, die aus vielen Völkern besteht, ein Sorgenkind ist, so denkt die Allgemeinheit nicht daran, diesem Sorgenkind zu helfen; sondern man überfällt es und richtet ein Blutbad an.
Das befiehl das Dämonische Gesetz, dem man willig folgt.
Aber die Erfüllung des Dämonischen Gesetzes ist_ nicht billig; denn es kostet mehr, als wenn man das Moralische Gesetz befolgt hätte.

Das ist durchaus kein neuzeitlicher Zustand, sondern das geschieht schon seit Jahrtausenden.
Die TERRA ist ein Sonderplanet!

Dieser Stern dient der Entwicklung gefallener Menschen, die in ständiger Wiederholung immer wieder re-inkarniert- werden und nur unglaublich langsam höher kommen.
Aber sie haben keine Aussicht, je von diesem Stern TERRA wegzukommen.
Wir fragen uns, woran das wohl liegen mag?



Zunächst stellen wir dabei fest, daß der Stern TERRA innerhalb des Universums - soweit es uns bekannt ist - das Sorgenkind der Universellen Menschheit ist.
Darum bemühen wir uns, euch zu helfen; keinesfalls auf eure Weise, nämlich durch Überfall und Mord.





Wir wollen damit das Moralische Gesetz erfüllen.
Doch leider erwartet man nun den Totschlag des Sorgenkindes, weil man bei euch keine andere Lösung kennt und nie kennengelernt hat.
Sodom und Gomorrha ist kein Beispiel. Denn Sodom und Gomorrha war nur eine Operation.


Der irdische Fortschritt kann sich nur sehr langsam vollziehen, denn die irdischen Gesetze sind größtenteils auf negativen Einschätzungen und Irrtümern entwickelt worden. Falsches Wissen zeugt selbstverständlich falsche Beurteilung.
Ganz kurz gesagt, handelt es sich dabei um folgendes, das überhaupt keiner näheren Erklärung bedarf, weil es euch schon lange bekannt ist, aber von negativen Menschen zerredet und in Abrede gestellt wird:


• Die Erdenmenschheit ist weit hinter anderen Menschheiten im Universum zurückgeblieben.
• Der Einzelmensch ist ein perpetuelles Individuum; d.h. seine Seele ist unsterblich. Die Zeugung dieser Seele liegt Äonen zurück.
• Der physische Körper ist ein Parallelstück zur Seele und steht in Wechselbeziehung zur Seele.
• Die Religionen der Erde sind falsch und verderben mehr, als daß sie geeignet sind, den Erdenmenschen zu entwickeln. Diese Tatsache, die ich euch bekunde, mag vielen Menschen nicht schmek-ken. Aber es gibt Dinge, z.B. Kriege, über die man sich nicht den Kopf zerbricht, ob sie schmecken oder nicht.
• Eure Erde ist in eine Sackgasse geraten, aus der ihr aus eigener Leistung nicht mehr herauskönnt.
• Der Körper stirbt zwar, aber sein Geist wird im Augenblick des Todes unvorstellbar lebendig und voller geistiger Aktivität. Er kann sich an alles erinnern. Die Seele kann sich je nach Erleben auf der Erde einige Tage in Erholungsschlaf begeben und wird gesund gepflegt. Aber auch dort gibt es Unterschiede, je nach dem gelebten Leben.
• Die Strafe für ein verfehltes Leben ist besonders die Erinnerung.

• Menschen, die kirchentreu sind, haben noch weniger Aussicht auf einen Himmel, den es in der Form, wie man ihn sich vorstellt, überhaupt nicht gibt.





• Jeder Mensch kommt in die Sphäre, die seiner geistigen Entwicklung entspricht.

• Wenn unter euch ein Mensch ist, der da glaubt, daß er gut sei, so irrt er gewaltig, denn das ist in unseren Augen nur Heuchelei und Hochmut.

• Mit menschlichen SELBSTVERSTÄNDLICHKEITEN braucht keiner zu prahlen.

• Der Mensch soll keine Rache üben, auch wenn er Grund dazu hat; denn mit einer Rache bringt er seine Seele ins Unglück. Wir kennen keine Rache, obwohl wir Grund dazu hätten. Ihr wißt nicht, was ihr bereits angestellt habt. Außerdem leidet euer eigener Stern. - Eure Erde ist in Gefahr!


In der ganzen Welt lacht man über GOTT und Sein Reich.
Es besteht überhaupt kein Grund für eine derartige Verhaltensweise.
Ihr habt einen schönen Stern mit vielen, vielen Schätzen.
Das ist doch kein Grund dafür, um den SCHÖPFER zu verspotten.
Ernste Forscher, die sich um wirkliche Geheimnisse bemühen und sogar ihren privaten Besitz und ihr Leben einsetzen, werden lächerlich gemacht und dem Gelächter der Weltöffentlichkeit bedenkenlos preisgegeben.

Ist das euer geistiger Fortschritt? Welche Regierung schützt den Kämpfer, der für die
Wahrheit
 eintritt?

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 23:21

Die Reichein dieser Erde bringen skrupellos die Macht an sich, auch wenn sie über die Wahrheit belehrt wurden. Sie freuen sich, daß es Arme und Minderbemittelte gibt, die vor ihnen kriechen müssen.
Aber die Mächtigen dieser Terra sparen nicht mit Versprechungen.
Der Mensch auf Erden darf alles lernen, nur nicht die WAHRHEIT, denn diese wird den Mächtigen zu gefährlich.

Aus diesem Grunde haben die Führer dieser Menschheit die ganze Wissenschaft auf ihrer Seite, die alles sagen $arf, nur nicht die Wahrheit über den Menschen.
WER die Wahrheit kennt, verliert die Angst vor den Mächtigen. Soviel Uneinigkeit, wie auf diesem Stern, gibt es nirgends.



Ein irdisches Sprichwort sagt:
"Viele Köche verderben den Brei."
Warum brauchen die Regierungen überhaupt Parteien? Damit sie eine Opposition haben, die ihnen die Macht schmälert, oder damit sie den Brei verderben?

Wenn heute ein hohes Regierungsmitglied vereidigt wird, so braucht es nicht vor GOTT zu schwören, weil man auch Gottlose ins hohe Amt läßt.

Wir schwören bei solchen Gelegenheiten, daß wir die Erkenntnis besitzen, daß wir einen gewaltigen SCHÖPFER haben, dem wir als HÖCHSTE INSTANZ mit Leib und Leben verpflichtet sind.
Doch wer sich nicht vor GOTT schämt, der schämt sich auch nicht vor seinen Mitmenschen und wird mitunter gefährlich.

Akademiker sind bei euch immer bevorzugt.
Man stellt sie heraus, als ob sie einer anderen Menschheit angehören, ohne Rücksicht auf Können und Leistung bilden sich diese Menschen tatsächlich ein, daß sie etwas Besonderes sind.


Doch leider hat ihr Studium eine ungeheure LÜCKE, nämlich die MENSCHHEITSLEHRE, vom Ursprung bis zur Wiederverkörperung. Mit dieser ungeheuren Wissenslücke werden sie bedenkenlos auf ihre Mitmenschen losgelassen.
Das ist für uns unbegreiflich!
Die Ufos werden nicht allein in der westlichen Hemisphäre gesichtet, sondern ebenso zahlreich auch über den östlichen Ländern, bzw. in der UdSSR.

Aber in der Sowjetunion schweigt man lieber darüber, als daß man unsinnige Erklärungen dafür erfindet.
Sowjetrußland hat eine umfangreiche Ufo-Forschung, die staatliche Unterstützung genießt.
Doch die Ergebnisse dieser Forschung bleiben geheim.


Es ist trotzdem kein Geheimnis, daß die sowjetischen Kosmonauten "Fliegende Scheiben" von ihrer Raumkapsel aus gesichtet haben.
Die Sowjets lehnen dieses Problem nicht ab, weil sie nicht der Ansicht sind, daß es ein UNMÖGLICH gibt.
Jenseits-Kommunikationen sind jahrtausendealt. Selbst CHRISTUS kannte sich darin aus.


Doch als wir bereits von euch mißbraucht wurden, haben wir uns mit diesen Kräften zurückgezogen.


Doch wehe, wenn wir damit Krieg führen müßten!

Selbstverständlich sind wir an der Kommunikation mit der Bevölkerung der Terra interessiert.
Aber leider sind nur sehr wenige Stellen dazu geeignet.

Es besteht ein gegenseitiges Mißtrauen, das eine größere und bessere Verständigung verhindert.
Außerdem ist die moralisch-geistige Entwicklung der Erdenmenschheit sehr rückständig.
Ungeheuer wichtige Tatsachen, die das menschliche Leben erst interessant und schön machen, werden als Unsinn mit einer Handbewegung abgelehnt.
Da gibt es z.B. die Magie.

Sie ist die Krone aller Wissenschaften!
Warum wird sie völlig abgelehnt und als grober Unfug oder krankhafter Unsinn hingestellt?
Ohne die Erkenntnisse der Magie könnten wir die ungeheuren Entfernungen von Stern zu Stern nicht überwinden!
Selbst das geistige Leben des Menschen ist ein bedeutender Teil der Magie.
Aber gerade die Mediziner und Biologen lehnen schon das Wort MAGIE ab.
Lukas 9, Kapitel 28: Und es begab sich nach diesem Reden bei acht Tagen, daß er zu sich nahm Petrus, Johannes und Jakobus und ging auf einen Berg zu beten.
30: Und siehe, zwei Männer redeten mit ihm, welche waren Mose und Elia.
31: Die erschienen in Klarheit und redeten von dem "Ausgang", welchen er sollte erfüllen zu Jerusalem.
34: Da er aber solches redete, kam eine WOLKE und überschattete sie; und sie erschraken, da sie die WOLKE überzog.
35: Und es fiel eine Stimme aus der WOLKE, die sprach: Dieser ist mein lieber Sohn; den sollt ihr hören.
DAS war ein Ufo-Kontakt; denn es handelte sich nicht um Mose und Elia, sondern um zwei SANTINER die mit CHRISTUS redeten. Die Wolke war ein Raumschiff. Jedes Raumschiff wurde damals als WOLKE bezeichnet, da es schwebte und eine Walzenform hatte.



Es gibt viele Hinweise in der Bibel. Sie ist ein historisches Dokument damaliger Besuche von Außerirdischen. Auch unsere heutigen Kontakte zeigen, daß, wir miteinander reden können.

In der Bibel steht aber auch: Lukas 4, 24: "Wahrlich ich sage euch: Kein Prophet ist angenehm in seinem Vaterlande." CHRISTUS pflegte jedoch auch den automatischen Schreibkontakt. Er bückte sich öfters und schrieb mit dem Finger in den Sand, bevor er antwortete.
Wir benutzen ebenfalls die medialen Kontakte. Auf diese Weise können große Schwierigkeiten der Verständigung ausgeglichen werden.
Hört auf meine Medien, sie sind meine Mittler zur Verständigung. Sie reden meine Worte.

Wir verkünden diese Worte in Ausübung einer HEILIGEN MISSION. EURE ERDE IST IN GEFAHR!! EURE ERDE sendet ein SOS in das Universum!"

Wir zeigen uns in der ganzen Welt täglich am Himmel.
In der ganzen Welt diskutiert man über unsere Raumschiffe.
Aber man will, daß wir landen sollen, um mit euren Führern zu verhandeln.


UNMÖGLICH!
Wer wollte schon mit der Hölle verhandeln?
Ein solches Verhandeln würde bei eurer Mentalität in kürzester Zeit zu einem entsetzlichen Weltkrieg führen.
Wir beabsichtigen auch nicht, euch Kunststücke der Vernichtung in Art eines Manövers vorzuführen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 23:32

Die Reichein dieser Erde bringen skrupellos die Macht an sich, auch wenn sie über die Wahrheit belehrt wurden. Sie freuen sich, daß es Arme und Minderbemittelte gibt, die vor ihnen kriechen müssen.
Aber die Mächtigen dieser Terra sparen nicht mit Versprechungen.
Der Mensch auf Erden darf alles lernen, nur nicht die WAHRHEIT, denn diese wird den Mächtigen zu gefährlich.

Aus diesem Grunde haben die Führer dieser Menschheit die ganze Wissenschaft auf ihrer Seite, die alles sagen $arf, nur nicht die Wahrheit über den Menschen.
WER die Wahrheit kennt, verliert die Angst vor den Mächtigen. Soviel Uneinigkeit, wie auf diesem Stern, gibt es nirgends.



Ein irdisches Sprichwort sagt:
"Viele Köche verderben den Brei."
Warum brauchen die Regierungen überhaupt Parteien? Damit sie eine Opposition haben, die ihnen die Macht schmälert, oder damit sie den Brei verderben?

Wenn heute ein hohes Regierungsmitglied vereidigt wird, so braucht es nicht vor GOTT zu schwören, weil man auch Gottlose ins hohe Amt läßt.

Wir schwören bei solchen Gelegenheiten, daß wir die Erkenntnis besitzen, daß wir einen gewaltigen SCHÖPFER haben, dem wir als HÖCHSTE INSTANZ mit Leib und Leben verpflichtet sind.
Doch wer sich nicht vor GOTT schämt, der schämt sich auch nicht vor seinen Mitmenschen und wird mitunter gefährlich.

Akademiker sind bei euch immer bevorzugt.
Man stellt sie heraus, als ob sie einer anderen Menschheit angehören, ohne Rücksicht auf Können und Leistung bilden sich diese Menschen tatsächlich ein, daß sie etwas Besonderes sind.


Doch leider hat ihr Studium eine ungeheure LÜCKE, nämlich die MENSCHHEITSLEHRE, vom Ursprung bis zur Wiederverkörperung. Mit dieser ungeheuren Wissenslücke werden sie bedenkenlos auf ihre Mitmenschen losgelassen.
Das ist für uns unbegreiflich!
Die Ufos werden nicht allein in der westlichen Hemisphäre gesichtet, sondern ebenso zahlreich auch über den östlichen Ländern, bzw. in der UdSSR.

Aber in der Sowjetunion schweigt man lieber darüber, als daß man unsinnige Erklärungen dafür erfindet.
Sowjetrußland hat eine umfangreiche Ufo-Forschung, die staatliche Unterstützung genießt.
Doch die Ergebnisse dieser Forschung bleiben geheim.


Es ist trotzdem kein Geheimnis, daß die sowjetischen Kosmonauten "Fliegende Scheiben" von ihrer Raumkapsel aus gesichtet haben.
Die Sowjets lehnen dieses Problem nicht ab, weil sie nicht der Ansicht sind, daß es ein UNMÖGLICH gibt.
Jenseits-Kommunikationen sind jahrtausendealt. Selbst CHRISTUS kannte sich darin aus.


Doch als wir bereits von euch mißbraucht wurden, haben wir uns mit diesen Kräften zurückgezogen.


Doch wehe, wenn wir damit Krieg führen müßten!

Selbstverständlich sind wir an der Kommunikation mit der Bevölkerung der Terra interessiert.
Aber leider sind nur sehr wenige Stellen dazu geeignet.

Es besteht ein gegenseitiges Mißtrauen, das eine größere und bessere Verständigung verhindert.
Außerdem ist die moralisch-geistige Entwicklung der Erdenmenschheit sehr rückständig.
Ungeheuer wichtige Tatsachen, die das menschliche Leben erst interessant und schön machen, werden als Unsinn mit einer Handbewegung abgelehnt.
Da gibt es z.B. die Magie.

Sie ist die Krone aller Wissenschaften!
Warum wird sie völlig abgelehnt und als grober Unfug oder krankhafter Unsinn hingestellt?
Ohne die Erkenntnisse der Magie könnten wir die ungeheuren Entfernungen von Stern zu Stern nicht überwinden!
Selbst das geistige Leben des Menschen ist ein bedeutender Teil der Magie.
Aber gerade die Mediziner und Biologen lehnen schon das Wort MAGIE ab.
Lukas 9, Kapitel 28: Und es begab sich nach diesem Reden bei acht Tagen, daß er zu sich nahm Petrus, Johannes und Jakobus und ging auf einen Berg zu beten.
30: Und siehe, zwei Männer redeten mit ihm, welche waren Mose und Elia.
31: Die erschienen in Klarheit und redeten von dem "Ausgang", welchen er sollte erfüllen zu Jerusalem.
34: Da er aber solches redete, kam eine WOLKE und überschattete sie; und sie erschraken, da sie die WOLKE überzog.
35: Und es fiel eine Stimme aus der WOLKE, die sprach: Dieser ist mein lieber Sohn; den sollt ihr hören.
DAS war ein Ufo-Kontakt; denn es handelte sich nicht um Mose und Elia, sondern um zwei SANTINER die mit CHRISTUS redeten. Die Wolke war ein Raumschiff. Jedes Raumschiff wurde damals als WOLKE bezeichnet, da es schwebte und eine Walzenform hatte.



Es gibt viele Hinweise in der Bibel. Sie ist ein historisches Dokument damaliger Besuche von Außerirdischen. Auch unsere heutigen Kontakte zeigen, daß, wir miteinander reden können.

In der Bibel steht aber auch: Lukas 4, 24: "Wahrlich ich sage euch: Kein Prophet ist angenehm in seinem Vaterlande." CHRISTUS pflegte jedoch auch den automatischen Schreibkontakt. Er bückte sich öfters und schrieb mit dem Finger in den Sand, bevor er antwortete.
Wir benutzen ebenfalls die medialen Kontakte. Auf diese Weise können große Schwierigkeiten der Verständigung ausgeglichen werden.
Hört auf meine Medien, sie sind meine Mittler zur Verständigung. Sie reden meine Worte.

Wir verkünden diese Worte in Ausübung einer HEILIGEN MISSION. EURE ERDE IST IN GEFAHR!! EURE ERDE sendet ein SOS in das Universum!"

Wir zeigen uns in der ganzen Welt täglich am Himmel.
In der ganzen Welt diskutiert man über unsere Raumschiffe.
Aber man will, daß wir landen sollen, um mit euren Führern zu verhandeln.


UNMÖGLICH!
Wer wollte schon mit der Hölle verhandeln?
Ein solches Verhandeln würde bei eurer Mentalität in kürzester Zeit zu einem entsetzlichen Weltkrieg führen.
Wir beabsichtigen auch nicht, euch Kunststücke der Vernichtung in Art eines Manövers vorzuführen.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 23:34

Wir beherrschen die Schwerkraft und dazu die Antimaterie.
Beide Kräfte haben wir der Terra schon einmal zur Verfügung gestellt.
Die Erde ist nicht nur wegen eines totalen Krieges mit nuklearen Waffen in Gefahr, sondern auch durch die allgemeine Zerstörung lebenswichtiger Bedingungen, z.B. die Atmosphäre, das Wasser, die Wälder und vor allem die menschliche Geisteshaltung.


Seit Jahrtausenden interessieren wir uns für die Erde.
Wir sind daher auf allen Gebieten informiert.
Es gibt keinen Menschen auf der Terra, der so gut informiert sein kann, wie es uns möglich ist.
Was wir mit eigenen Sinnen nicht erfassen können, das besorgen unsere Apparate.
Wir besitzen Meßgeräte, die sogar die allgemeinen Gedankenströme der Erdenmenschheit registrieren können.
Wir lesen ab, ob und wo negative oder positive Gedankengänge vorhanden sind.



Leider ist das Resultat vorwiegend negativ.
Ja, selbst Messungen über Universitäten und Hochschulen zeigen dieses erschreckende Resultat.
Wir registrieren eine entsetzliche Gottlosigkeit.
Dieses erschreckende Resultat ist möglich, weil viele Religionen, Kirchen und Glaubensgemeinschaften in Frömmigkeitsgetue erstarrt sind.

Es regiert nicht die Achtung oder die Wahrheit, sondern der Kult, die Angewohnheit, die Tradition und der Hang zum Phantastischen.
Die Erde braucht keinen Krieg zu befürchten; sie hat ihn schon in höchster Potenz; ein schleichender Krieg, der mit allen Gemeinheiten aus dem Hinterhalt geführt wird, so wie ihn der Widersacher gern hat.



Dieser Krieg ist noch schlimmer als ein Krieg mit tödlichen Waffen. Die HARMAGEDON-Schlacht ist in vollem Gange.
Aber wieviele Menschen interessieren sich schon für einen so gewaltigen und geheimnisvollen Krieg, der nicht allein global, sondern universal ist?
An der Spitze der Weltgesellschaft sitzen gottlose Führer ohne Achtung vor GOTT und ohne Wissen über sich selbst.


An der Spitze der Religionszentren sitzen uneinsichtige und durch Religionswahn verdummte Menschen, die den größten Unsinn für göttliche Wunder halten.
Doch die Gefolgsleute dieser Menschheitsführer und Seelenhüter dürfen sich nicht äußern, sonst verlieren sie ihre Posten oder sie werden in jeder Weise verfolgt oder geschädigt.


Unter diesen Umständen ist es sehr schwer, einen richtigen Rat zu geben.
Mein persönlicher Rat wäre, was euch vielleicht sehr schok-kiert, mit diesem unglaublichen Unsinn aufzuhören.

Ändert euren Religionsunsinn und wendet euch den Tatsachen zu. Bitte, streicht alles aus den Büchern, was nicht in eure Zeit gehört. Aber streicht nicht den Glauben an einen SCHÖPFER, der wirklich existiert, auch wenn ihr noch viel zu dumm und unerfahren seid, IHN zu begreifen.
Ihr könnt noch nicht einmal die MAGIE begreifen.
Ihr stolpert über eure Gehirnvorgänge, indem ihr sagt: "Das Denken besorgt die Materie."
Das DENKEN ist das GÖTTLICHE ERBE des Menschen. Das DENKEN, wie das ganze Bewußtsein, ist die GOTTÄHNLICHKEIT des Menschen im ganzen Universum.



Kein Staat wäre daran interessiert, wenn er nicht die Möglichkeit ins Auge fassen würde, daß man die ungeheuren Geisteskräfte des Menschen zur Kriegsführung oder zur Weltbeherrschung ausnützen kann.
Nur dieser .Grund ermöglicht es, daß für diese Forschungen Millionen zur Verfügung gestellt werden.
Die Forschungsergebnisse sind jedoch geheim und die Öffentlichkeit (der eigentliche Geldgeber) erfährt so gut wie nichts darüber.

Es gibt einige Zentren, die sich aus privater Initiative mit der positiven, feinstofflichen Welt befassen. Aller an diesen Forschungsergebnissen, auch wenn sie noch so gut sind, ist kein Staat interessiert, weil der Staat keine gpttliche Belehrung wünscht.


Der Beweis für das Überleben nach dem Tode und die damit verbundene Verantwortung für alles Tun auf dieser Erde, ist absolut unerwünscht und steht den Interessen der Menschheitsgewaltigen im Wege.

Wir liefern kein Trostpflaster für die Regierungen und sonstigen Besserwisser auf dieser Erde.
Aber wenn wir Material zur Verfügung stellen würden, womit man die Macht dieser Menschen verstärken kann, dann würde* man uns unterstützen; aber auch entsprechend bewachen! (Die MISSJON der SANTINER ist ein Experiment, uns die Augen zu öffnen, u#t uns zu zeigen, wie falsch wir liegen.)

Würden wir SANTINER einen direkten Kontakt mit euch aufnehmen wollen, er wäre nicht durchführbar.
Die allgemeine Beurteilung unserer Existenz ist durchweg negativ. Wir werden als Feinde angesehen, auch wenn wir Engel wären.


Was auf dieser Terra zusammengelogen wird, könnt ihr euch kaum vorstellen.
Hinzu kommen die geheimen Vorbereitungen, von denen die Öffentlichkeit nichts erfährt.
Auch gibt es Mord und Todschlag unter euch, sowie alle denkbaren Gewalttaten.


Mit einem Wort: Die Erde ist äußerst gefährlich, besonders für jene, die ihr helfen wollen.
Alles Positive wird sofort angegriffen und alles Negative findet Beifall und Unterstützung.


Es ist sehr bedauerlich, daß ich das aussprechen muß.

Wir wissen sehr genau, woran dieser Zustand krankt.
Wir kennen die Ursachen.
Daher sind wir bemüht, diese Ursachen zu beseitigen.
Wenn uns das glückt, so wird der Weg zum Aufstieg frei.
Ursachen sind die VORURTEILE, sowie die völlig falsche INFORMATION auf dem Gebiet des höheren Wissens.
Noch gibt es zuviele Menschen auf der Terra die da sagen: "Das ist mir zu hoch!"



Denkt einmal über den Eigensinn nach, wofür er alles verantwortlich ist! Wir Santiner kennen sehr genau eure Schwächen und weisen euch darauf hin.
Der Eigensinn ist ein wichtiges Schulfach, ein Universitätswissen. Ihr könnt den Eigensinn bei Schülern, Studenten aber auch bei Lehrkräften und vielen anderen beobachten, am besten bei sich selbst!
Der Eigensinn ist eine Falle des Teufels, an dessen Existenz ihr leider nicht glauben wollt. Es gibt keine Religion auf der ganzen Welt, die sich eingehend mit dem gefährlichen Eigensinn befaßt hat. Aber es gibt eine UNIVERSELLE RELIGION, die den Eigensinn absolut verbietet, weil mit dieser unseligen Eigenschaft kein Mensch und kein Volk auf der Erde oder auf einem anderen Planeten friedlich auskommen kann.
Die Wahrheit über die üblen Komplexe will ich euch sagen. Fast alle Komplexe sind negativ, weil etwas nicht stimmt. Komplexe sind Folgen eines unnormalen Verhaltens, eine Störung der inneren Ausgeglichenheit und Harmonie. Daher kommen die meisten Komplexe aus der Unzufriedenheit. Sie ist für den Menschen geradezu gefährlich.
Die Psychologie versucht, die Gründe mit Hilfe einer Tiefenpsychologie und Traumdeutung aufzuspüren. Auch das ist ein falscher Weg. Die Psychologie findet die wahren Gründe genau dort, wo wir sie auch gefunden haben, nämlich im negativen Verhalten des Menschen.
Man sollte vor allem den negativen Eigenschaften nachspüren, um die Gründe herauszufinden. Auf diese Weise wird man sehr schnell zu einem Erfolg kommen. Ist der Patient fähig, seinen Willen zu stärken und unter Kontrolle zu bekommen, daß er seine Fehler erkennt und bekämpft, so lassen auch die Komplexe nach. Komplexe sind Charakterfehler, die sich sofort rächen.
Der Spiritualismus ist eine Gesundheitsquelle von außerordentlicher Bedeutung, wenn sie positiv gehandhabt wird. Die wachsende Bereitschaft sich zu bessern, sowie das Wissen um die tatsächliche Dauerexistenz der menschlichen Seele mit allen Talenten, mit allem Wissen und mit vollem Bewußtsein über den Tod hinaus, verringern jede Unzufriedenheit und beseitigen auch die Komplexe jeder Art.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 23:36

Das Gewissen regelt und scheidet Recht vom Unrecht.
Jeder Mensch hat ein solches Gewissen.
Aber die freie Selbstentscheidung kann das Gewissen ignorieren.
Trotzdem weiß der Mensch, ob er Unrecht tut oder nicht.


Es ist eine reine Angelegenheit des Individuums, das nicht durchte ine Geisteskrankheit gestört oder zerrüttet ist, also eines jeden normalen Wesens. Jeder besitzt eine innere untrügliche Mahnung mit der Macht einer gedanklichen Stimme.
Der Mensch sträubt sich gegen GOTT, weil er den Grad seiner charakterlichen Entwicklung intuitiv kennt. Er fürchtet sich vor GOTT und will ddshalb nichts davon wissen und redet sich ein, daß er nicht existiert. Folglich sympathisiert er mit jeder Philosophie, die atheistisch ist.
Ein besserer Gebrauch seiner Logik würde ihm sagen, daß er in einem gefährlichen Unrecht ist. Der Tod befreit ihn nicht vor der höchsten VERANTWORTUNG. Irn Gegenteil, er führt ihn an diese Verantwortung mit Sicherheit heran.


Wer seine Mitmenschen tötet, der muß diese Tat sühnen, auch wenn er die Tat nicht selbst begangen, sondern sie befohlen hat.

Für diese Sühne darf sich der Mensch nicht nach einem Kirchengeschwafel richten.


Er kommt nicht in einen Schwefelpfuhl, wie man es ihm glaubhaft machen will.
Aber diese Menschen werden in ihrer Entwicklung so weit zurückgeworfen, daß es mehr als tausend Erdenjahre bedarf, diesen Rückstand wieder aufzuholen.


Das ist eine Strafe, die ihr nicht ermessen könnt; aber wir haben uns durch ernste Forschungen umlfie Wahrheit bemüht und wir haben dafür auch die Beweise bekommen.

Ich kann mir vorstellen, daß nun die ganz Klugen kommen und sagen: "GOTT ist also doch ein grausamer Rächer. Wo ist der liebende GOTT?"
GOTT IST GERECHT! DIE GERECHTIGKEIT UND LOGIK IST VON GOTT UNTRENNBAR.
Niemals könnte GOTT verantworten, daß Mörder und Negative ohne Strafe mit der Menschheit weiter Katz und Maus spielen können.

Diese Menschen würden noch schlimmer werden als bisher.
Dafür gibt es aber einen GROSSEN RIEGEL!
Solche Menschen werden auf einer unteren Entwicklungsstufe re-in-karniert, also wiedergeboren.

GOTT rechnet nicht mit der Zeit.
Nur die Menschen richten sich nach einer Zeiteinteilung.




Wer tötet, steigt sehr tief ab, auch wenn es im Jenseits geschieht. Er kommt da nicht herum.

Aber es kann auch in einem anderen Leben sein.
Doch zwischen den Wiedergeburten gibt es eine lebendige Daseinsphäre, die in einem GEISTIGEN REICH liegt, das große Entwicklungs- und Erkennungsmöglichkeiten hat.


Aber die Zeiten dieser Entwicklung sind unendlich.


Und hier kann der Mensch in der Materie versorgen; d.h. den Zeitablauf der Entwicklung verkürzen, indem er sich bemüht ein MENSCH zu sein.

Der Mensch zerstört durch die von Luzifer ihm aufgezwungenen Zweifel und besonders durch seine geistesarme Gottlosigkeit alle Bande, die zwischen der Materie und dem Geist bestehen.


Aus diesem Grunde können diese Menschen auch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln.


Der Atheist oder gottlose Zweifler macht jede übersinnliche Inspiration unmöglich.
Er hat keine echte Chance, die außersinnliche Wahrnehmung (ASW) auszunutzen.
Allein der letzte Atemzug auf der Erde ist schon ein schauriges Erlebnis.



Die ganze Qual des menschlichen Elends konzentriert sich auf ein paar Atemzüge.


Und das dicke Ende kommt noch hinterher.


Das sind keine leeren Drohungen, sondern die Folge eines ganzen Erdenlebens, das verkehrt gelebt wurde, weil man sich nicht um die Informationen gekümmert hat.


Kein Wesen im ganzen Universum ist imstande, dieses GÖTTLICHE GESETZ außerkraft zu setzen.


Es ist unbedingt zwingend.



Ganz anders ist es mit jenen Menschen, die auch nur ein bißchen guten Willen gezeigt haben.


Sie erhalten den Beistand des GROSSEN PLANERS und INFORMATORS in der verdienten Weise.
Niemand kann dieses Gesetz ändern und darum ist diese Hilfe ebenso gewiß.

Doch wer über das tägliche Leben hinaus im Plane des HÖCHSTEN zur Förderung der Menschheit gewirkt hat, und das Leid dieser schweren Mission wie ein Joch (Kreuz) auf sich genommen hat, der wird von einem Engel ins Geistige Reich geleitet und niemand im ganzen Universum kann ihn daran hindern.


Auch das ist ein Universelles Gesetz.

Nun, ich weiß aus Erfahrung, daß man diese Botschaften und Belehrungen von vielen Seiten aus für phantasievolle Märchen erklären wird.
Doch darum ändern sie diese Botschaften und Informationen nicht.



Das KARMA-GESETZ der Wiedergutmachung bietet die einzige Lösung, aus dem selbstverschuldeten Dilemma herauszukommen.


Doch das KARMA verlangt von euch das Zehnfache an Wiedergutmachung, von dem, was ihr gesündigt habt.

Mit einer Kirchenbeichte kann man diese GESETZE nicht aus dem Universum' schaffen.


Kein Priester hat Macht, daran etwas zu ändern.


Die GESETZE des SCHÖPFERS sind auch für den Priester zwingend wirksam.


Darum laßt euch nichts versprechen, das niemand halten kann. Diese Lügen sind darauf ausgerichtet, euch finanziell auszunutzen.

Der Jugend stehen die Enttäuschungen noch bevor, sie muß noch den schwelen Weg der Selbsterfahrung zurücklegen.


Hinzu kommt die Macht der Erotik; die den Menschen in schwere Situationen und Konflikte bringt und ihn daher oft in der Entwicklung weit zurückwirft.

Das Alter ist eine Stufe der Entwicklung.
Daher ist das Alter schön, nicht an Äußerlichkeiten, sondern wegen der inneren Reife.


Wer den Sinn des Lebens richtig erkannt hat und über das Leben nach dem Tode etwas weiß, der steht bereits auf Erden himmelhoch über der unerfahrenen Jugend, die den schwierigen Reifeprozeß erst noch vor sich hat.

Ohne die entsprechende Lebenserfahrung ist es der Jugend unmöglich, ein objektives Urteil zu fällen und die Konsequenzen vorauszusehen.


Hierzu fehlt ein ganzes Leben und auch das reicht nicht ganz aus.


Doch der Dumme und Unerfahrene hat keine Übersicht über seine Dummheit und dünkt sich sehr klug und weise.


Daher sollte man die Jugend aus schweren Entscheidungen herauslassen, denn sie wird nur Unheil anrichten.

WER SEIN ALTER MIT DER JUGEND VERTAUSCHEN MÖCHTE, IST EIN DUMMKOPF, DER ETWAS KOSTBARES FÜR ETWAS UNREIFES UND UNENTWICKELTES HERGEBEN MÖCHTE.

Je mehr der Mensch altert, um so mehr nähert er sich dem eigentlichen, Superlativen Leben.


Er steht vor der Tür des GEISTIGEN REICHES, während die Jugend noch den Weg der Läuterung vor sich hat und daher Tausenden von Versuchungen und Gefahren ausgesetzt ist.

Der Tod ist für uns kein Geheimnis mehr. Wenn jedoch die Erdenmenschheit dieselben Erkenntnisse als Allgemeinwissen hätte, dann sähe auf der Terra alles ganz anders aus und es gäbe auch keine Kriege mehr.



Die Angst mit dem Tode ist das niederträchtigste Spekulationsgeschäft, das sich nur der Widersacher des SCHÖPFERS allein ausdenken und in die Tat umsetzen konnte.

Diese Aufklärung über den sogenannten "Tod" steht an erster Stelle.
Mit dieser entsetzlichen Teufelei muß endlich aufgeräumt werden.


DAS GRAUEN VOR DEM TODE, VOR DEM UNGEWISSEN, VOR DER FINSTERNIS UND VOR DEM "EWIGEN SCHLAF" VERDIRBT DIE GEISTIGE HALTUNG DER GESAMTEN ERDENMENSCHHEIT.

Der philosophische und psychologische Irrtum besteht darin, daß man leider annimmt, daß der leibliche Körper die Seele mit der nötigen Energie für ihre Funktionen versorge.

Die Seele jedoch ist Selbstversorger.
Sie gibt dem Körper soviel ab, wie dieser jeweils für das Meldesystem braucht.

Es ist für die gesamte menschliche Betrachtung ungeheuer wichtig, zu erkennen, daß die Seele auch ohne die Materie völlig selbständig funktionieren kann.


Die körperliche Energie hat nichts mit der Seelenenergie zu tun. Durch diese Tatsache ist der Mensch ein bedeutender Teil des Kosmos.
Der Tod betrifft also nur den Körper, niemals die Seele.



Außerdem besitzt die Seele einen Geistkörper, der ebenfalls von der Seele mit Energie, und zwar mit geistiger Energie versorgt wird.
Infolge der Wechselbeziehung zum Körper wird die irdische Wissenschaft sehr leicht getäuscht.

Leider gibt es auf dieser Terra einen Gelehrtenstreit, der wirkliche Erkenntnisse sofort im Keim erstickt.

Die Erforschung des Menschen mit seiner geistigen Funktion und seinen sämtlichen Daseinsmöglichkeiten ist die wichtigste Aufgabe der Erdenmenschheit.

Eine Revolution ist das Gegenteil von Harmonie und Frieden.


Daher läßt sich ein Weltfrieden niemals durch eine Revolution erreichen; denn die Revolution hat brutale Mittel, die weder durch Logik noch durch den Verstand gerechtfertigt werden können.

Aufsässigkeit, Bruderkrieg, Meuterei, Krawall, Aufruhr und totale Wirren können nicht einem heiligen Zweck, nämlich einem Frieden dienen.



In Ostdeutschland gab es ein friedliches Aufbegehren, man benutzt fälschlicherweise das Wort "Revolution".

Doch der Feind GOTTES flüstert euch andere Erklärungen für die Revolution ins Ohr, denen ihr in eurem Wahnsinn glaubt.


Er sagt nämlich in eurer Sprache: Neugestaltung, Fortschritt, Besserung, Reform, Neubelebung und vieles, vieles mehr. Eure Wissenschaftler sagen: "Man kann die Dinge auch anders interpretieren!"
Wir sind der Ansicht, daß unsere Interpretation den - wie ihr sagt - "Nagel auf den Kopf trifft.



Ein Land mit seiner Bevölkerung ist gegenüber einem anderen Land wie ein Bruder.
Und solche Länder, die da glauben, daß sie in der Entwicklung einem anderen Land voraus sind, haben sich als Vorbild zu benehmen und nicht mit Gewalt die Meinung des Nachbarn ändern zu wollen.
Es fehlt auf der Terra die Völkererziehung.
Die Erdenmenschheit ist nicht ohne GOTTES GESETZE, aber sie lebt nicht danach, sondern ignoriert sie, als gingen sie den Menschen nichts an.



Man glaubt nicht an diese Gesetze, weil man nicht an die Existenz des GESETZGEBERS glaubt.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
Elisa

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5134
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 66
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Ashtar Sheran - Eure Erde   2016-09-12, 23:37

Wenn man jedoch einen Palast betrachtet und sich einfach sagt: "Dieser großartige Paläst ist nicht von einem Architekten entworfen und gebaut worden, sondern dieser herrliche Palast ist aus dem Zufall heraus von selbst entstanden", dann würde man sagen, daß derjenige, der das behauptet, total verrückt sein muß.

Aber ich wage zu sagen, daß jeder Erdenmensch total verrückt sein muß, der nicht an die Existenz eines SCHÖPFERS glaubt, oder überhaupt daran zweifelt.


Hier fehlt also die Logik, weil der Erdenmensch nicht unter einer hohen Kontrolle stehen will und seinem höchsten Vorgesetzten den Gehorsam verweigert.
Antiautorität gegen GOTT!
Eine unbeschreibliche Gedankenfaulheit hat die Masse der Erdenmenschen ergriffen.



Niemand will Verantwortung auf sich nehmen.
Aber die vielen Laster, die den Menschen körperlich und geistig ruinieren, werden nicht verabscheut, sondern sind sehr gefragt.
Der geniale SCHÖPFER, der für alle Menschen Gesetze gegeben hat, ist nicht persönlich auf die Terra gekommen, um seine wichtigen Gesetze den Menschen in die Hand zu drücken.

Er hat diese Gesetze durch Seine vertrauten Mitarbeiter überbringen lassen.
Dieses Himmelsgesetz wurde durch die SANTINER am Berge SINAI an die Erdenmenschheit überbracht.



Das Himmelsgesetz stammt also nicht aus einem irdischen Denken, sondern aus dem Denkprozeß der GÖTTLICHEN HIERARCHIE!

Das Himmelsgesetz enthält im Gegensatz zu der irdischen Gesetzgebung keine genauen Angaben über die Strafen, die bei einer, Mißachtung eintreten.


Schon das ist ein wichtiger Grund, warum dieses Gesetz von fast allen Menschen mißachtet wird.


Aber GOTT hat nicht ohne Grund auf diese Gebote und Forderungen hingewiesen.
WER DAS HIMMELSGESETZ MISSACHTET, DER RUINIERT SICH SELBST; DENN DIE NATURGESETZE SIND KAUSAL.


"Warum spricht GOTT kein Machtwort und schaut diesem Greuel zu?
Warum hat Er kein Gefühl für Seine Geschöpfe? GOTT gibt es nicht, denn sonst würde Er eingreifen." So denkt ihr!
Ich kann eure Gedanken verstehen.

Aber ihr urteilt und denkt nur in den Maßstäben eines einzigen kurzen Lebens und diese Maßstäbe sind falsch!


Ihr urteilt nicht aus den Maßstäben der Unsterblichkeit, auch nicht aus den Gesichtspunkten einer Wiedergeburt auf Erden.


Daher ist es falsch, anzunehmen, daß GOTT nur zuschaut!

DIE MACHT DES GLAUBENS IST DIE MACHT DES GEISTES. DIESER GEIST STEHT HOCH ÜBER DER MATERIE; DENN DIESE IST NUR UNTERGEORDNET.
NUN KÖNNT IHR VIELLEICHT ERMESSEN, WELCHE ENORME KRAFT AUCH IN EINEM RICHTIGEN, EHRLICHEN GEBET LIEGT.

Wir wollen keine ReligionsStifter sein, aber der Mensch braucht unbedingt das Wissen, daß es noch viel höhere Stufen für ihn gibt. Wenn der Mensch so wenig von einer Religion wissen will, wie soll er dann Achtung vor dem Universellen haben?
FRIEDE ÜBER ALLE GRENZEN !
Euer ASHTAR SHERAN



_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
 
Ashtar Sheran - Eure Erde
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Säulen der Erde - Hiob 9,6!
» Mangel an Vitamin B12
» 1.Mose 1,30 ...alles was sich auf der Erde "regt"!
» Scharmbereich/Hoden - Fistel? Gleichen Eure Erfahrungen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Unsere neue Erde :: Visionen der neuen Erde :: Botschaften aus:.psychowissenschaftliche-grenzgebiete-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: