Unsere neue Erde

Siehe, ich mache alle Dinge neu
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Esu kommentiert das Kommende

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5236
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Esu kommentiert das Kommende    2015-11-19, 13:03

Esu durch Jess Anthony
04 -11-15
 
Übersetzung Harald Kühn


Esu, hast Du Anmerkungen? Es fühlt sich so an als wären wir “suspendiert”, bevor wir in eine unbekannte Richtung gehen. Sprich darüber, wo wir uns befinden und wie wir uns auf das Kommende vorbereiten sollten.

 
Jess, laß uns reden. Diese Zeit ist beschwert mit Potential.
 Viele kulturelle Ströme trocknen aus, und das Verhalten des Menschen wird unberechenbarer denn je zuvor.
 Er hat seinen Sinn für das Richtige in vielen Fällen verloren, und seine verantwortungsvolle Rationalität wird emotionalen Reaktionen überantwortet, die sich auf das gründen, was andere ihm erzählen.
 Die Mainstreammedien sind vollkommen wertlos, da sie keinerlei Objektivität oder unvoreingenommenen Kommentare bieten. Der politische Bereich, wo die Kandidaten einander attackieren und um Aufmerksamkeit wetteifern, hat nur geringe Ähnlichkeit mit einer einsichtsvollen Diskussion über Probleme, mit denen eure Nation konfrontiert ist.
    Das Streben zum Rampenlicht und die Suche nach Geldgebern mit genügend Mitteln, um persönliche Förderung zu beschaffen ist alles, was sie bewegt.
 
Euer Land ist gespalten in antagonistische Gruppen, die nicht gewillt sind, nach rassischen Ähnlichkeiten zu suchen und unfähig sind in Betracht zu ziehen, Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu finden.
 Angst vor dem Verlust individueller Identität und der Wegfall des gesicherten Lebensstils machen Jagd auf eine Kultur, die ihre spirituelle und wirtschaftliche Grundlage verliert. Der Mensch fürchtet sich vor dem was kommen mag, und mit jedem vergehenden Tag fühlt er sich in zunehmendem Masse verärgert und bedroht. 
   Er gibt anderen Rassen oder unterschiedlichen religiösen Ideologien die Schuld für den Verlust seines Gefühls für Kontrolle, während sein Problem tatsächlich in einem Wahrnehmungsverlust bezüglich der Verantwortung für seine eigenen Handlungen besteht.
 Der Mensch wurde erschaffen, um individuell zu denken und dann mit anderen zusammenzuarbeiten, um die Vision seines Schöpfers zu verwirklichen – und nicht, um seinen Problemen den Rücken zuzukehren oder jene anzugreifen, von denen er annimmt, daß sie ihn seiner Rechte berauben.
Ihr fragt, ob das Kommende dies ändern wird?

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5236
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Esu kommentiert das Kommende    2015-11-19, 13:05

Die Eile des Menschen, die Zerstörung herbeizuführen, kann zu diesem Zeitpunkt nicht von jenen wenigen aufgehalten werden, die ein Problem erkennen.
 Zu tief ist ein überwältigendes Gefühl der Hilflosigkeit in der inneren Haltung des Menschen verwurzelt.
 Die Handlungsweise des Menschen ist festgelegt auf gedankenlose Reaktionen.
 Sein Eigeninteresse hindert ihn daran, Mitgefühl für andere zu haben. Sein Drang, um jeden Preis zu produzieren ist das Ergebnis seines Bedürfnisses, mit einer Machtdemonstration auf Kosten der Gemeinschaft oder der Umwelt die Kontrolle zu behalten.

Die Erde hat dem Menschen immer erlaubt, ihre Ressourcen abzubauen um dies zu tun, aber der Mensch dreht sich jetzt um und ignoriert sein Abkommen mit der Erde, seine Herkunft zu respektieren.
    Die Erde kann und wird nicht zulassen, daß dies so weitergeht. Da der Mensch nicht aufhören kann, wird die Erde es für ihn tun, und als Folge wird dies auch alles andere beenden.
 Ein solches himmlisches Ereignis ist leicht genug zu bewerkstelligen, aber die Auswirkungen dessen, was es für die Bewohner der Erde mit sich bringt, gehen weit über die Vorstellungskraft des Menschen hinaus.
 Das sich ergebende Chaos wird die gewohnte Existenz des Menschen zum Erliegen bringen und zur Beseitigung all dessen führen, was sich nicht in Übereinstimmung mit dem Plan des Schöpfers befindet.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5236
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Esu kommentiert das Kommende    2015-11-19, 13:08

So nahe diese Ereignisse auch sind, ist der Zeitplan doch ungewiß, wann die Erde diesen letzten Schritt machen wird.
 Die Erde befindet sich in einer symbiotischen Beziehung mit ihren Bewohnern, und das Gleichgewicht zwischen ihnen ist instabil.
Das endgültige Ereignis, welches den Beginn dieser Veränderungen in vollem Umfang erzwingt, könnte jederzeit stattfinden.
Das vom Menschen erlebte Gefühl der Verzögerung trügt.

Ich sage euch, daß der Mensch sich auf diese Umbruchsituation vorbereiten muß, indem er die Wahrnehmung hinsichtlich seines inneren Selbstes kultiviert.
Während er seine Selbsterkenntnis stärkt, beginnt er Möglichkeiten zu verstehen, um seine Entscheidungen in Ausrichtung auf eine universale Sicht der Wahrheit zu treffen.
 Er kann leicht seinen inneren Stimmen zuhören und Anleitung und Zustimmung vernehmen.
Er wird wissen, daß er mehr im Gleichgewicht mit seinem Schöpfer handelt, wenn er größere Klarheit über die Botschaften seiner Gefühle erlangt.
Wie muß der Mensch dies machen, fragt ihr?


Er fängt damit an, zu hinterfragen was er gelernt hat und was ihm beigebracht worden ist.

 Stimmt eine Erklärung der Realität seiner Situation mit seinen eigenen Wahrnehmungen hinsichtlich seiner Umstände auf der Grundlage seiner tatsächlichen Erfahrungen überein?

 Passen die von anderen aufgezählten Ursachen zu seiner eigenen Empfindung darüber, wie Aktionen begonnen und beibehalten werden?

 Traditionen mögen bequeme Erklärungen darstellen, welche zukünftige Entscheidungen abfedern, aber der Mensch muß bestimmen, ob sie ihm einen Beweis bieten oder nur ungeprüftes Dogma.

 Der Mensch muß lernen zu überprüfen, was er glaubt.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5236
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Esu kommentiert das Kommende    2015-11-19, 13:28

Vertraute kulturelle Situationen, die der Mensch sein ganzes Leben lang gekannt hat fangen an, sich unausgeglichen anzufühlen.
Einstige Annahmen scheinen nicht mehr gültig zu sein. Erwartete Reaktionen erbringen nicht länger die zugesicherten Ergebnisse.
 Der Mensch stellt fest, daß ehemals automatische Entscheidungen nun zusätzliche Parameter in Betracht ziehen müssen, die traditionelle Auswahlmöglichkeiten außer Kraft setzen.
Diese neuen Situationen erfordern eine andere Denkweise. Der Mensch muß erkennen, daß er für sich selbst Verantwortung übernehmen und seine Umgebung in dem Bemühen dahingehend analysieren muß, den optimal abgestimmten Denkprozess zu ermitteln.
Diese zusätzliche spirituelle Komponente wird als absolut notwendig betrachtet werden, wenn der Mensch sich seiner Rolle in einer sich entfaltenden Schöpfung bewußt wird.
 Sein Schöpfer hat ihm eine Bestimmung gegeben, und jeder Einzelne muß herausfinden, worin seine Rolle besteht.

Ohne die wahre Natur dessen zu kennen, wer er ist, wird sich der Mensch dennoch bewußt, daß seine Zweckbestimmung im Widerspruch zu den um ihn herum stattfindenden Aktionen steht.
 Er stellt fest, daß er zunehmend abgetrennt ist von Ereignissen, die die allgemeine Öffentlichkeit in Gang setzt.
Während er deren Entscheidung erlebt, beginnt er sich zu fragen, warum diese so irrational und rücksichtslos sind. Seine Tage vergehen voller Unsicherheit und Frustration.
 Das Dasein des Menschen ist verzweifelt und sinnlos geworden.

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Elisa
Admin
Admin
avatar

Chinesische Tierkreiszeichen : Drache
Anzahl der Beiträge : 5236
Anmeldedatum : 25.06.09
Alter : 65
Ort : da, wo die Uhren rückwärts gehen: Bayern

BeitragThema: Re: Esu kommentiert das Kommende    2015-11-19, 13:31

Massenideologien beeinflussen kulturelle Reaktionen. Fanatische Glaubenssysteme sanktionieren extremes Leiden im Namen der Religion.
 Politische Kurzsichtigkeit überall im politischen Spektrum erzeugt nichts als eigennützige Angriffe auf andere Kandidaten. Es wird kaum der Versuch unternommen, sich für die unüberwindbaren Probleme, denen die Wählerschaft gegenübersteht, auf Lösungen zu einigen. Liberale und Konservative sind unfähig, ihre starren Sichtweisen lange genug zu mäßigen um in Betracht zu ziehen, daß entgegengesetzte Auffassungen gleichermaßen gute Ideen haben können. Politische Parteien unterscheiden sich nur durch den Namen, und ihr Hauptaugenmerk richtet sich auf Verunglimpfung statt auf Inspiration.

Ich sehe keinen Sinn darin, euch mitzuteilen, was sich ereignen kann. Die globale Katastrophe entwickelt sich wirtschaftlich, politisch und spirituell über alle Kontinente hinweg.
 Alle (in den Medien) ausgestrahlten Äußerungen über kulturelle Erkenntnisse sind von Natur aus fehlerhaft.
Die Gesellschaft gerät aus den Fugen.
Wenn ihr nicht aktiv Teil der Zerstörung seid, schaut ihr zu, wie sich das Chaos um euch herum entfaltet.

Seid euch jedoch dessen bewußt, daß ihr ein wenig von der Katastrophe abmildern könnt, indem ihr euer eigenes Gefühl für persönliche Ausgeglichenheit findet und eure persönliche Stärke nutzt, um Verantwortung und Besonnenheit aufrechtzuerhalten. Euer Sinn für Selbstwahrnehmung kontrolliert eure Wahl der Maßnahmen in Bezug auf andere.
 Dies wiederum mäßigt die Art und Weise, wie andere auf euch reagieren. Diese Methode der mitfühlenden Interaktion ist zwingend notwendig und im Einklang mit dem Schöpfer.
Der Mensch kann nicht wahrhaftig auf der Erde leben, ohne seine Stellung auf ihr zu verstehen.
Er muß auch erkennen, wie er als Bestandteil eines universalen Ganzen funktionieren sollte. Alles ist miteinander verbunden, und der Mensch hat eine Verantwortung, diese Verbundenheit zu ehren.
Der Mensch ist ein Teil Gottes.
Er muß dementsprechend handeln.

Esu
 
http://abundanthope.net/pages/Telepathische_Nachrichten_Jess_76/Esu-kommentiert-das-Kommende.shtml

_________________
Als ich geboren wurde, haben alle gelacht,
ich aber habe geweint;
wenn wieder gehe, werden alle weinen,
ich aber werde lachen
smilie 


Der Teufel hat die Hand im Spiel
aber Gott hat das Spiel in der Hand
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Esu kommentiert das Kommende    

Nach oben Nach unten
 
Esu kommentiert das Kommende
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Depressiv-agressiv: Da lob ich mir CIPRAMIL...
» Die Wochenabschnitte kommentiert von N. Leibowitz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Unsere neue Erde :: Visionen der neuen Erde :: Botschaften von unserem Herrn Jesus Christus-Sananda-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: